Hueblog:

Community-Frage der Woche: Ambilight TV als Hintergrundbeleuchtung Wie smart ist der Fernseher wirklich?

Wie smart ist der Fernseher wirklich?

Letzte Woche musste die Community-Frage leider ausfallen – ich habe mich ein wenig in den Niederlanden erholt. In dieser Woche geht es aber wieder weiter – und dieses Mal möchte ich eine Frage von Sandra klären, die mich vor wenigen Tagen per E-Mail erreicht hat: Den Philips Hue Play Gradient Lightstrip kann man ja, meines Wissens nach, auch als separate Beleuchtung über die Hue App ansteuern, wenn der TV aus ist (zwar nicht als Farbverlauf, aber immerhin als einfarbige Lampe).

Weiterlesen

Hueblog:

Aufgepasst: Nicht alle Philips-Fernseher unterstützen Hue-Integration Ambilight+Hue ist nicht immer dabei

Ambilight+Hue ist nicht immer dabei

In den vergangenen Wochen haben mich immer wieder vereinzelte Anfragen zum Thema erreicht und auch in den sozialen Netzwerken stolpere ich immer wieder darüber: Die Funktion „Ambilight+Hue“ der Philips Fernseher. Im Prinzip funktioniert die ganze Sache denkbar einfach: In den Einstellungen des Fernsehers wird zunächst eine Verbindung zur Hue Bridge hergestellt und dann die Lampen ausgewählt, die das Ambilight im Raum erweitern sollen. Etwas schade: Die neuen Gradient-Produkte werden noch nicht unterstützt, sie zeigen nur eine Farbe an.

Weiterlesen

Hueblog:

Ein wirklich leidiges Thema: Ambilight und Philips Hue Von mir gibt es keine Empfehlung mehr

Von mir gibt es keine Empfehlung mehr

Meinen Philips-Fernseher mit eingebautem Ambilight möchte ich nicht mehr missen. Und auch Philips Hue steht auf meiner Favoritenliste natürlich ganz weit oben. Eine gemeinsame Sache mit diesen beiden „Philips“-Produkten zu machen, das ist mittlerweile aber alles andere als empfehlenswert. Zu keinem anderen Thema habe ich in den letzten Woche so viele Zuschriften, Kommentare und Fragen erhalten. Immer wieder kommt es bei der Verbindung zwischen Fernseher und Hue-System zu Problemen. Einstellungen werden nicht gespeichert, Lampen nicht gefunden oder Inhalte nicht mehr richtig synchronisiert.

Weiterlesen

Hueblog:

Immer mehr Nutzer klagen: Ambilight und Philips Hue mit Problemen Nicht alles aus einer Hand

Nicht alles aus einer Hand

Eigentlich klingt die Sache ja ziemlich toll: Man kann das Ambilight seines Philips-Fernsehers ganz einfach mit den Philips Hue Leuchtmitteln erweitern. Dazu ist nicht einmal die Philips Hue Play HDMI Sync Box notwendig, stattdessen klickt man einfach ein wenig durch das TV-Menü und schon kann es losgehen. Was so einfach klingt, scheint aktuell aber wieder große Probleme zu bereiten. Nicht nur in den sozialen Netzen, sondern auch in meinem E-Mail-Postfach trudeln vermehrt Wortmeldungen von betroffenen Nutzerinnen und Nutzern ein.

Weiterlesen

Hueblog:

Philips Ambilight Fernseher aktuell bei Amazon im Angebot Tolle Hintergrundbeleuchtung

Tolle Hintergrundbeleuchtung

Mit dem Philips Hue Play Gradient Lightstrip wird ein Ambilight-ähnlicher Effekt zum Nachrüsten ermöglicht. Zusammen mit der dafür zwingend notwendigen Philips Hue Play HDMI Sync Box muss man aber mindestens 400 Euro einkalkulieren. Kein Wunder, dass manche Nutzer sagen: Dafür kaufe ich mir schon fast einen neuen Fernseher. Gut, ein paar mehr Euro muss man für einen guten Ambilight-Fernseher von Philips dann doch einkalkulieren, wer aber ohnehin eine Neuanschaffung plant, ist so meiner Meinung nach besser bedient – wenn es um das reine TV-Erlebnis und eher weniger um die Ambientbeleuchtung geht.

Weiterlesen

Hueblog:

Statt Gradient Lightstrip: Fernseher mit Ambilight aktuell günstiger erhältlich Drei verschiedene Modelle zur Auswahl

Drei verschiedene Modelle zur Auswahl

Mit dem Philips Hue Play Gradient Lightstrip wird ja seit rund einem halben Jahr ein Ambilight-ähnlicher Effekt zum Nachrüsten ermöglicht. Zusammen mit der dafür zwingend notwendigen Philips Hue Play HDMI Sync Box muss man aber mindestens 400 Euro einkalkulieren. Kein Wunder, dass manche Nutzer sagen: Dafür kaufe ich mir schon fast einen neuen Fernseher. Okay, ein paar Euro mehr werden für vernünftige Ambilight-Modelle von Philips dann doch fällig, wer aber ohnehin eine Neuanschaffung plant, ist so meiner Meinung nach besser bedient – wenn es um das reine TV-Erlebnis und eher weniger um die Ambientbeleuchtung geht.

Weiterlesen

Hueblog:

Statt Gradient Lightstrip: Ambilight-Fernseher als Angebot des Tages Insgesamt fünf Modelle reduziert erhältlich

Insgesamt fünf Modelle reduziert erhältlich

In der vergangenen Woche habe ich ja ausführlich über den neuen Philips Hue Play Gradient Lightstrip berichtet. Einen mehrfarbigen Leuchtstreifen für die Montage hinter dem Fernseher, um einen Ambilight-ähnlichen Effekt zaubern zu können. Da für den Betrieb allerdings eine HDMI Sync Box notwendig ist, belaufen sich die Anschaffungskosten auf rund 400 bis 500 Euro – definitiv kein günstiger Spaß. Bei den Preisen ist es durchaus eine Überlegung wert, direkt auf einen Ambilight-Fernseher zu setzen.

Weiterlesen

Hueblog:

Wie Ambilight und Philips Hue gemeinsam noch besser werden können Zusammenarbeit zwischen Signify und TP Vision

Zusammenarbeit zwischen Signify und TP Vision

Längst ist nicht mehr überall, wo Philips drauf steht, auch Philips drin. Um die zwei wohl bekanntesten Beispiele und ein daraus resultierendes Problem wollen wir uns heute kümmern. Fernseher von Philips stammen eigentlich von TP Vision – und auch Philips Hue ist schon längst kein Teil von Philips mehr, sondern als Firma Signify ausgegliedert. Und genau bei diesen beiden Produkten aus dem Endkonsumenten-Bereich bietet „Philips“ richtig tolle Technik an: Die Ambilight-Fernseher sind auf dem Markt einzigartig, das smarte Lichtsystem Philips Hue ist unangefochtener Marktführer.

Weiterlesen

Hueblog:

Endlich wieder Ambilight: Der Philips 65OLED804 hängt an meiner Wand Gespannt auf neue Erfahrungen

Gespannt auf neue Erfahrungen

Nachdem ich vor etwas mehr als zwei Jahren umgezogen bin und sich der Abstand von Sofa zu Fernseher um rund eineinhalb Meter vergrößert hat, musste ich schnell feststellen: Mein bisheriger 55 Zoll Fernseher ist einfach zu klein. Jahrelang habe ich auf einen Ambilight-Fernseher gesetzt und war immer sehr zufrieden – auch wenn dieser aus dem Modelljahr 2010 oder 2011 stammte und die Anbindung ins Hue-System nicht unbedingt komfortabel war. Aufgrund der Dimensionen habe ich den Ambilight-Fernseher im vergangenen Jahr dann aber doch gegen ein größeres Modell ausgetauscht und mich für einen Fernseher von LG entschieden – hier konnte ich einfach ein sehr gutes Schnäppchen machen.

Weiterlesen

Hueblog:

Statt Sync Box: Drei Philips-Fernseher mit Ambilight im Angebot Einsteiger-Modelle von 299,99 bis 629,99 Euro

Einsteiger-Modelle von 299,99 bis 629,99 Euro

Rund um das große Update der Philips Hue Play HDMI Sync Box haben wir gestern schon groß diskutiert. Mit 250 Euro plus den zusätzlichen Kosten für die möglicherweise noch nicht vorhandenen Leuchtmittel ist die ganze Geschichte aber kein günstiger Spaß. Am Ende ist alles auch von anderen Faktoren abhängig, etwa dem eigenen Fernseher und der Entscheidung, ob ein Umstieg auf einen Philips-Fernseher mit Ambilight eine Option ist. Ambilight für sich gesehen wird immer für die besseren Lichteffekte hinter dem Fernseher sorgen und kann bei den neueren Modellen ebenfalls mit einem Hue Entertainment-Bereich gekoppelt werden, um die Lichtstimmung auf Hue-Leuchtmittel im Raum zu übertragen.

Weiterlesen