Hueblog: Offiziell bestätigt: Philips Hue Go startet in Deutschland erst Anfang 2023

Offiziell bestätigt: Philips Hue Go startet in Deutschland erst Anfang 2023

Das Statement im Wortlaut

Die neue Philips Hue Go ist sicherlich ein sehr gefragtes Produkt, allerdings wird sich der Marktstart, wie schon vermutet, nach hinten verschieben. In Deutschland wird die Philips Hue Go erst Anfang 2023 verfügbar gemacht und nicht wie geplant im Spätsommer. Auf Nachfrage schreibt uns Philips Hue:

„Vor wenigen Wochen hat Philips Hue die Einführung der Philips Hue Go portablen Tischleuchte angekündigt, die ursprünglich für Ende des Sommers 2022 vorgesehen war. Durch eine Verzögerung im europäischen Zertifizierungsprozess hat sich der Produktionsbeginn jedoch nach hinten verschoben, sodass die Markteinführung in Europa erst Anfang 2023 stattfinden kann. Auch wenn sich der Launch der Philips Hue Go portablen Tischleuchte verzögert, freut sich Philips Hue sehr darauf, seinen Kunden und Kundinnen eine neue Lichtlösung zu bieten, die sowohl den Innen- als auch den Außenbereich in Szene setzt und dank ihres leistungsstarken Akkus überall hin mitgenommen werden kann.“

Wer schon eine Vorbestellung aufgegeben hat, das war für sehr kurze Zeit möglich, wird entweder ein Storno erhalten oder erst im nächsten Jahr beliefert. Alle Produktseiten sind wieder verschwunden. Der Start in den USA bleibt übrigens im Spätsommer, da hier der Zertifizierungsprozess schon abgeschlossen ist.



Smartes und buntes Licht ist einfach toll. Ohne möchte ich nicht mehr auskommen. Neben Hue sind bei mir auch Nanoleaf und LIFX im Einsatz. Besonders toll finde ich HomeKit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.