Hueblog: Philips Hue Iris oder Gradient Signe kaufen und Dimmschalter geschenkt erhalten

Philips Hue Iris oder Gradient Signe kaufen und Dimmschalter geschenkt erhalten

Neues Bundle-Angebot bei MediaMarkt und Saturn

Bei MediaMarkt und Saturn wird aktuell schon der Black Friday eingeläutet. Oder besser gesagt: Der eigentlich eintägige Shopping-Tag wird zum ganzen Shopping-November. Einige der Aktionspreise können sich durchaus sehen lassen – und auch für uns Hue-Fans ist etwas dabei.

Philips Hue Iris und Dimmschalter für 79 Euro

Bei MediaMarkt bekommt ihr beispielsweise die Philips Hue Iris ein Weiß für nur 79 Euro (zum Angebot) – das entspricht genau dem aktuellem Internet-Bestpreis. Im Gegensatz zu anderen Händlern bekommt ihr bei MediaMarkt aber noch einen Philips Hue Dimmschalter im Wert von 19 Euro mit dazu. Scrollt dazu auf der Produktseite der Iris einfach ein bisschen nach unten – im Bereich „Empfohlene Kombinationen“ könnt ihr dann Iris und Dimmschalter gemeinsam in den Warenkorb legen.


Über Geschmack kann man sicherlich streiten, aus dem aktuellen Portfolio dürfte die Iris aber eine der schicksten Stimmungsleuchten sein. Die verfügt über einen großen Korpus aus durchsichtigem Plastik. Die Iris der zweiten Generation ist bis zu 570 Lumen hell und verfügt zudem über Bluetooth und die Deep-Dimming-Funktion.

Philips Hue Gradient Signe und Dimmschalter für 149 Euro

Auch bei Saturn gibt es ein spannendes Bundle. Dort bekommt ihr die Philips Hue Gradient Signe Tischleuchte in Schwarz für 149 Euro (zum Angebot) – auch das ist der aktuelle Internet-Bestpreis und auch hier gibt es einen Dimmschalter gratis mit dazu. Bei Saturn ist der Kauf ein kleines bisschen einfacher, hier könnt ihr das Bundle direkt über den normalen Warenkorb-Button kaufen.

Die Gradient Signe ist mit 730 Lumen noch etwas heller und kann zudem einen Farbverlauf aus mehreren Farben anzeigen. Klasse zur Geltung kommt hier beispielsweise der dynamische Sonnenaufgang, falls ihr die Gradient Signe auf eurem Nachttisch aus Lichtwecker nutzen wollt.


Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 7 Antworten

  1. Passt hier nicht richtig, aber hat jemand eine Ahnung, welche Verlängerung (Kabel) man an eine Sana Wandleuchte bekommt? Irgendwie passt nichts dran, müsste 3 bis 4m verlängern.

  2. „Klasse zur Geltung kommt hier beispielsweise der dynamische Sonnenaufgang, falls ihr die Gradient Signe auf eurem Nachttisch aus Lichtwecker nutzen wollt.“

    Das hört sich ja interessant an. Bisher nutze ich einen Echo Studio als Wecker – wäre es möglich, die Sonnenaufgangssimulation damit zu koppeln, d.h. mit dem einfachen Befehl: „Alexa, Wecker 7 Uhr“ fängt um 06:30 die Sonnenaufgangssimulation an und um 7 Uhr der Wecker des Studio ?

    1. Glaube das geht derzeit nicht. Der Lichtwecker muss in der Hue-App gestellt werden. Kann ich aber nicht zu 100 Prozent sicher sagen 😉

  3. Ich würde gerne erfahren, welchen Stromverbrauch die Iris hat. Ich konnte auf der Webseite von Philips nichts dazu finden. Also z. B. den minimalen Verbrauch, den durchschnittlichen und den maximalen. Es wäre toll, wenn dazu Infos gäbe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert