Hueblog: Community-Frage der Woche: Neue Szene lässt sich nicht auf Schalter legen

Community-Frage der Woche: Neue Szene lässt sich nicht auf Schalter legen

Auf die Reihenfolge kommt es an

Heute möchte ich mich um ein kleines Problem kümmern, dass ich so noch gar nicht auf dem Schirm hatte. Allerdings gibt es immer wieder Zuschriften zum Thema, daher kann ein kleiner Ratgeber nicht schaden. Es geht darum, dass neu angelegte Szenen nicht in der Schalter-Konfiguration auftauchen. Eine kleine Falle hat Philips Hue hier tatsächlich eingebaut.

Das Problem: Man öffnet die Schalter-Konfiguration in der Hue-App und stellt fest, dass die gewünschte Szene noch nicht im Raum gespeichert hat. Also tippt man auf den Reiter „Zuhause“, speichert die gewünschte Szene und kehrt dann in die Einstellungen zurück. Dort taucht die neue Szene allerdings nicht auf. Das ist erst der Fall, wenn man die Schalter-Konfiguration komplett beendet und dann noch einmal öffnet. Meine Vermutung: Beim Öffnen der Konfiguration fragt die Hue-App alle Szenen ab, die im Raum des Schalters gespeichert sind.


Die Lösung: Bevor man mit der Konfiguration eines Schalters beginnt, sollte man sich Gedanken darüber machen, welche Szenen man damit nutzen möchte. Nun legt man in aller Ruhe die gewünschten Szenen an und wechselt erst dann in die Einstellungen, um den Schalter zu konfigurieren.

Die Verbesserung: Es wäre natürlich ungemein praktisch, wenn man in der Schalter-Konfiguration auf alle Szenen aus der Hue Lichtszenen Galerie zurückgreifen könnte, auch wenn diese noch nicht zum Raum hinzugefügt wurden. Vielleicht baut Philips Hue ja noch eine entsprechende Option ein.

Angebot
Philips Hue Dimmschalter, Zubehör für Ihr Philips Hue System, kabelloses Dimmen ohne Installation,...
  • Zubehör für Ihr smartes Philips Hue System: Mit dem Hue Dimmschalter genießen Sie kabellose Lichtsteuerung und komfortables Dimmen, ganz ohne...
  • Personalisierte Einstellungen: Der Hue Dimmschalter lässt sich einfach in ein Hue System integrieren und über die Philips Hue App individuell...
Angebot
Philips Hue Tap Dial switch Drehschalter, schwarz, personalisierbar via Hue App, Zubehör,...
  • Zubehör für Ihr smartes Philips Hue System: Mit dem Hue Drehschalter genießen Sie eine flexible und individuelle Lichtsteuerung
  • Personalisierte Einstellungen: Programmieren Sie jede Taste zur Steuerung eines anderen Raums oder eines anderen Bereichs mit individueller...

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 4 Antworten

  1. Das würde aber bedeuten, dass alle Szenen in der Bridge fest abgespeichert (oder gecached?) werden müssen, damit sie dann dem Schalter zugeordnet werden können.
    Denke das wird nicht so einfach möglich sein.

    Man merkt ja, dass bei Anwahl einer Szene aus der Galerie erst eine Lampe nach der anderen ihre zugeteilte Farbe u. Helligkeit bekommt.

    Ist die gewünschte Szene dann gespeichert und einmal aufgerufen worden, starten die Lampen schnell/gleichzeitig.

    1. Ja, das ist in der Tat so.

      Aber in den Szenen-Einstellungen werden die Szenen ja auch von irgendwo her geladen. Warum können sie dann theoretisch nicht auch in der Schalter-Konfiguration geladen werden?

    2. Ich denke, die sind in der App „gespeichert“. Schließlich müssen sie ja je nach Anzahl der Lampen unterschiedlich reagieren und darum müssen sie auf der Bridge gespeichert werden. iConnecthue z.B. fragt ja bei geänderten Lampen nach, ob Szenen angepasst werden müssen und im Community Bereich wurde schon oft erwähnt, dass Schalter nicht mehr korrekt reagieren, wenn eine Lampe hinzugefügt wurden. Erst muss dann die Szene neu gespeichert werden.

  2. Noch einfacher und logischer wäre es bei der Einrichtung eines Schalters einfach über „+“ eine neue Szene anlegen zu können.
    Dieses ganze hin und her ist komplett unnötig und nicht mehr zeitgemäß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.