Hueblog: Community-Frage der Woche: Dynamische Szenen funktionieren nicht

Community-Frage der Woche: Dynamische Szenen funktionieren nicht

Probleme mit neuen Leuchtmitteln

In den vergangenen Wochen bin ich in sozialen Netzwerken immer wieder über eine Frage gestolpert. Mit dem gleichen Anliegen ist nun auch Hueblog-Leserin Sandra auf mich zugekommen. In einer E-Mail an mich fragt sie:

Ich habe gerade zwei neue Philips Hue Play Lightbar bei mir Zuhause installiert. Ich habe sie in einen bestehenden Raum gepackt und die Szene entsprechend angepasst. Leider machen die Lightbars bei dynamischen Szenen nicht mit. Unterstützen sie die Effekte nicht?

Zunächst einmal gibt es eine gute Nachricht: Alle Philips Hue Lampen, die auch Farben darstellen können, sind kompatibel mit den dynamischen Szenen. Selbst acht oder neun Jahre alte Lampen können die Effekte abspielen.


Warum aber wollen Sandras Play Lightbars nicht mitmachen? Das ist schnell erklärt: Sie haben noch nicht die für dynamische Szenen notwendige Firmware erhalten. Leider gibt es keinen Weg, den zum Teil langwierigen Update-Prozess direkt auszuführen. Am besten aktiviert ihr in einem solchen Fall einfach die automatischen Updates. Nach ein bis zwei Tagen sollte es dann auch mit den dynamischen Szenen klappen.

Einer der Vorteile der dynamischen Szenen ist die Tatsache, dass nicht die Bridge die Steuerung der Farbänderungen vornimmt, sondern der Effekt direkt auf den Lampen abläuft. Dafür müssen diese aber erst einmal lernen, was genau sie zu tun haben.

Angebot
Philips Hue White and Color Ambiance Play Lightbar Doppelpack, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben,...
  • Das Philips Hue Play Doppelpack- ist die vielseitigste Leuchte im Hue Portfolio und beeindruckt durch ihr kompaktes Design. Zur Steuerung ist ein Hue...
  • Die Leuchte eignet sich besonders für ambiente Beleuchtung des Wohnbereichs, es besteht keine Blendwirkung.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 3 Antworten

  1. Mit Hue Essentials sieht man den Fortschritt, d.h. auf welche Lichter gerade die FW geladen wird und wenn der Ladeprozess fertig ist kann man den Update-Button drücken und es startet sofort. Ich hatte auch schon Lichter die ich näher an die Bridge bringen musste, wahrscheinlich weil die Datenmenge der Updates zu groß war um zuverlässig über mehrere Devices die neue Lampe zu erreichen.

  2. Ich bin wieder weg von den dynamischen Szenen. Wenn ich eine Szene ändere, dann wird bei dynamischem Abspielen die alte Szene geladen.
    Ich möchte nicht wine neue Szene speichern, weil ich dann immer alle Schalter neu einrichten muss. Darum ändere ich einfach hin und wieder die Szene.

  3. Wenn man bei dem Punkt „automatisches Update“ eine Zeit kurz nach der aktuellen Uhrzeit einstellt kann man es auch quasi manuell anstoßen. Funktioniert aber nicht immer beim ersten Mal :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.