Hueblog: Community-Frage: Vierseitiges Ambilight mit Philips Hue

Community-Frage: Vierseitiges Ambilight mit Philips Hue

Welches Produkt eignet sich am besten?

Heute möchte ich mich um eine Frage kümmern, die sicherlich schon mal irgendwo und irgendwie hier im Blog behandelt wurde. Hueblog-Leser Dennis hat sich aber mit einer Frage an unsere Community gewandt und sucht noch einmal nach einer Antwort. Die möchte ich ihm natürlich liefern, aber zunächst einmal hier seine (zusammengefasste) Frage.

Ich habe den Philips Hue Play Gradient Lightstrip an meinem 75 Zoll Fernseher angebracht und suche nun etwas, um auch die vierte Seite unten zu beleuchten. Momentan nutze ich drei Play Lightbars, was auch prima funktioniert. Allerdings gibt es dabei zu viele Lücken. Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Ein Fernseher mit 75 Zoll Diagonale hat in etwa eine Breite von 170 Zentimetern, wobei ihr hier am besten noch einmal selbst nachmesst. Meine Lösungsvorschläge lassen sich aber auch problemlos für kleinere Fernseher umsetzen.

So wird auch die untere Seite des Fernsehers mit Philips Hue beleuchtet

Die erste Idee wäre sicherlich ein Philips Hue Play Gradient Light Tube, hier ist aber selbst die lange Variante mit 137,7 Zentimetern ein bisschen kurz für einen 170 Zentimeter breiten Fernseher – auch wenn das Licht natürlich auch etwas nach außen strahlt. Die Light Tube sehe ich daher eher für Fernseher bis 65 Zoll.

Angebot
Philips Hue Play Gradient Light Tube weiß 125cm, 1260lm, Surround-Beleuchtung, bis zu 16 Mio....
138 Bewertungen
Philips Hue Play Gradient Light Tube weiß 125cm, 1260lm, Surround-Beleuchtung, bis zu 16 Mio....
  • Play Gradient Light Tube: Konzipiert für die Beleuchtung der Unterseite von Fernsehgeräten ab 60 Zoll mit 16 Millionen Farben
  • Kinoatmosphäre für zuhause: Synchronisiere die große Hue Play Gradient Light Tube mit deinem Fernsehbild und erlebe Surround Beleuchtung

Die wohl beste Alternative ist der Philips Hue Ambiance Gradient Lightstrip. Dieser ist in der Basis-Version 200 Zentimeter lang und lässt sich alle 12,5 Zentimeter kürzen, also perfekt an die Breite des Fernsehers anpassen und auch einfach an dessen Rückseite befestigen.

Wichtig zu wissen ist dabei: Auch wenn in der App nur drei Lichtpunkte ausgewählt werden können, kann der Ambiance Gradient Lightstrip mehr als drei Farben anzeigen. Insgesamt hat er 16 Segmente, wobei die Steuerung automatisch von Philips Hue erfolgt. Wird der Leuchtstreifen gekürzt, erfolgt die Farbverteilung automatisch angepasst auf die neue Länge.

Angebot
Philips Hue White & Color Ambiance Gradient Lightstrip Basis-Set (2 m), dimmbarer LED Streifen für...
1.057 Bewertungen
Philips Hue White & Color Ambiance Gradient Lightstrip Basis-Set (2 m), dimmbarer LED Streifen für...
  • Ihr Zuhause gestalten: Das Leuchtband kann Lichteffekte mit fließenden Farbübergänge erzeugen und wird durch die transparente Hülle vor Staub und...
  • Einzigartige Atmosphäre: Dank 16 Mio. Farben, Farbverläufen und kühlen bis warmen Weißtönen schafft das individuell anpassbare, dimmbare LED...

Nur einen Fehler solltet ihr auf keinen Fall machen: Einfach einen längere Play Gradient Lightstrip für einen kleineren Fernseher kaufen, um damit auch die untere Seite des Fernsehers auszuleuchten. Der Leuchtstreifen ist so kalibriert, dass er ausschließlich den linken, oberen und rechten Rand des Bildschirms beleuchtet.

Wichtig ebenfalls: Gradient-Produkte funktionieren nur in Verbindung mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box. Mit Ambilight-Fernsehern der Marke Philips wird die Gradient-Funktion nicht unterstützt, die Leuchtmittel zeigen dann nur eine einzelne Farbe an.

Am einfachsten wäre es natürlich, wenn Philips Hue einen neuen Play Gradient Lightstrip auf den Markt bringt, der direkt alle vier Seiten des Fernsehers mit dem Ambilight-Effekt abdeckt. Soweit ich weiß, ist ein solches Produkt bisher aber nicht in Planung.

Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 13 Antworten

  1. Ich habe den Lightstrip unten, allerdings keine ambilight Funktion, da keine externen Geräte am TV. Aber als Stimmungslicht um den TV ist es trotzdem super!

  2. „Am einfachsten wäre es natürlich, wenn Philips Hue einen neuen Play Gradient Lightstrip auf den Markt bringt, der direkt alle vier Seiten des Fernsehers mit dem Ambilight-Effekt abdeckt.“

    Am einfachsten wäre es, wenn Philips (TPV) vom Werk eine Nachrüstlösung anbieten würde.
    Vier oder fünf Größen, einheitlichen Stecker an der Rückseite und fertig.
    Das leben kann so einfach sein.

  3. Die beiden neuen Philips TV (2024 Modelljahr) können vierseitiges Ambilight..

    Philips OLED+959 (mit Ambilight Plus)
    Philips OLED+909

    denke aber eine Hue Integration wird es wieder nicht geben…

  4. Ich verstehe den Beitrag nicht. Was kann ich denn jetzt mit dem Gradient Lightstripe machen?
    Ich möchte mir einen 85″ TV besorgen, gibt es eine Möglichkeit alle vier Seiten zu beleuchten und richtig ansteueren zu können? (Bspw. 4x Gradient Lightstripe + Play Syncbox?)

  5. Kann man jetzt einen Gradient Lightstripe unten platzieren und wird der mit der Play Box und der 16 Segmenten richtig angesteuert oder nicht? Bisschen ungeschickt beschrieben hier im Text…

  6. Klar geht das.
    Bei uns ist es folgendermaßen:
    TV hängt mit Halterung an der Wand. An diesem befindet sich eine Hue Play Gradient Lightstrip.
    Am sideboard unter dem TV haben wir einen Hue Gradient lightstrip.

    In der Hue App dann einen Entertainment-Bereich mit beiden Strips für die Sync Box einrichten.

    Klappt hervorragend.

  7. Hallo zusammen,
    ich habe aktuell bei meinem LG 77C1 ebenfalls den Play Gradient Lightstrip in der Version für 75 Zoll kleben. Für die untere Seite des TV habe ich mir aktuell mit 3 Play Bars beholfen. Ich hätte noch einen 200cm Gratient Lightstrip hier. Bei der Breite des TV von ca. 170cm wären ja noch 30cm „übrig“. Kann ich diese nicht einfach auch links und rechts um das Eck nach oben legen? Weil hier hätte ich auch noch ca.15cm zu dem bestehenden Play Gradient Lightstrip Platz. Versteht ihr was ich meine? Lässt sich das so umsetzen oder muss ich trotzdem kürzen? Danke schon mal.

  8. Und noch eine Frage dazu….klebt ihr den Lightstrip dann eher auf die Rückseite des TV oder direkt nach unten gerichtet auf der Unterseite des TV. Wegen des Abstrahlwinkels ect.
    Danke.

  9. Jou das war dann meine Frage 🙂 habe es mit dem 2m gradient stripe gelöst! Habe ihn nicht gekürzt und hinter das lowboard unterm tv auf volle Länge befestigt! Sieht super aus und funktioniert gut! Die 3 Play lightbars dienlich vorher dafür genutzt hatte habe ich ebenfalls weiter in Verwendung und auch noch mit eingebunden in den vorderen Ecken des Zimmers! Ist auf jeden Fall (für mich) beeindruckend bzw sehr zufriedenstellend!

    Mfg
    Dennis

    1. Danke für deine Antwort. Dann werde ich das auch so lösen. Hast du den Strip dann nach unten oder nach hinten schauen lassen ?
      Gruß

    2. Der untere scheint noch nach hinten da ich ihn einfach von hinten an das lowboard geklebt habe aber ich werde mir wohl noch ne 2m alu Schiene im 45 grad Winkel holen die dann leicht nach oben strahlt! Denke könnte no h besser werden aber muss auch nicht! Weiß ich halt noch nicht genau 🙂

  10. „Wichtig ebenfalls: Gradient-Produkte funktionieren nur in Verbindung mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box.“

    Das stimmt aber so nicht, oder? Was ist mit der Hue Sync App für Samsung Fernseher? Die unterstützen doch bestimmt auch Gradient-Produkte von Philips Hue, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert