Hueblog: Community-Frage der Woche: Wechselschaltung mit Philips Hue

Community-Frage der Woche: Wechselschaltung mit Philips Hue

Zwei smarte Schalter mit einer Deckenleuchte

Auch wenn es Apps und Sprachassistenten gibt, führt bei Philips Hue aus meiner Sicht nichts an smarten Schaltern vorbei. Es ist einfach ungemein praktisch, das Licht direkt vom Sofa aus oder im Vorbeigehen steuern zu können. Über eine Frage stolpere ich dabei immer wieder, zuletzt hat sie Marian bei uns im Community-Bereich gestellt:

Ich beabsichtige eine Deckenleuchte mit den Friends of Hue Schaltern von Senic zu nutzen. Kann ich eine Lampe mit zwei Schaltern in Wechselschaltung nutzen? Ich habe das Internet schon so ziemlich durchforstet, finde aber leider keine Antwort.

Die Antwort ist denkbar einfach: Hue-Lampen, ganz egal ob eine einzelne oder mehrere, egal ob ein ganzer Raum oder eine Zone, lassen sich prinzipiell mit mehr als einem Schalter steuern. Grenzen werden eigentlich nur durch die Bridge gesetzt, die keine unendliche Anzahl an Schaltern erlaubt.


Auch Schalter und App sind kein Problem

Das Hue-System arbeitet dabei sogar intelligent. Ihr könnt das Licht auch dann mit einem Schalter ausschalten, wenn es zuvor über einen anderen Weg eingeschaltet wurde, beispielsweise über eine App oder einen Sprachassistenten. Eine richtig smarte Wechselschaltung also.

Einen Überblick über alle derzeit von Philips Hue angebotenen Schalter habe ich in einem kleinen Ratgeber-Artikel für euch gesammelt. Solltet ihr noch weiterer Fragen haben, könnt ihr euch jederzeit in den Kommentaren, in der Community oder per Mail zu Wort melden.

GIRA + Senic Friends of Hue Smart Switch | Kabelloser Homekit Lichtschalter & Dimmer | Kompatibel...
1.255 Bewertungen
GIRA + Senic Friends of Hue Smart Switch | Kabelloser Homekit Lichtschalter & Dimmer | Kompatibel...
  • 𝗞𝗔𝗕𝗘𝗟𝗟𝗢𝗦𝗘 𝗙𝗘𝗥𝗡𝗕𝗘𝗗𝗜𝗘𝗡𝗨𝗡𝗚: Die Zigbee Technologie erlaubt dem smarten Philips Hue...
  • 𝗡𝗜𝗘𝗠𝗔𝗟𝗦 𝗔𝗨𝗙𝗟𝗔𝗗𝗘𝗡: Durch die innovative Energy Harvesting Technology (EnOcean) erzeugt der Philips Hue...

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich würde die Herangehensweise an das Problem etwas in Frage stellen. Folgendes zum Verständnis:

    1. Hue-Leuchten müssen dauerbestromt sein. Daher muss man am letzten Wechselschalter die Schalter selbst brücken, wenn man eine Hue-Leuchte daran betreibt.

    2. Die bestehenden Wechselschalter möchte man ja in der Regel behalten. Wozu sollte man sich hier teure Friends-of-Hue-Schalter holen? Die sinnvollste Lösung hierbei ist die Installation der Zigbee-Tasterschnittstelle von Nexentro hinter dem letzten Wechselschalter.

    Anmerkung: wenn es nur darum geht, die bestehende Deckenlampe einfach smart schaltbar zu machen (und nicht um farbige Beleuchtung), dann ist es noch einfacher und günstiger. In dem Fall braucht man gar keine Hue-Leuchtmittel, sondern installiert hinter dem letzten Wechsel-Schalter einfach einen Nexentro Schalt-Aktor oder Dimm-Aktor (nach Belieben).

    1. Erfahrungstipp von mir dazu.
      Weil ich kein Platz für den Nexentro Schalter hinter dem letzten Wechselschalter hatte und dazu auch kein N-Leiter, und in der Abzweigdose war der Schalter auch nicht unterzubringen, habe ich den Schalter kurzerhand in dem Lampensockel platziert.

      Funktioniert bis heute, tadellos.

  2. Hallo Fabian.
    Ich wohne in Südtirol, und wir hir in italien haben andere Schalter großen. Nicht die 55er sondern die größeren rechteckigen. Gibt es von denen auch FoH?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert