Hueblog: Der neue Echo Hub kann jetzt bestellt werden

Der neue Echo Hub kann jetzt bestellt werden

Smart-Home-Bedienpanel an der Wand

Bereits im vergangenen Herbst hat Amazon den neuen Echo Hub angekündigt. Dabei handelt es sich auf den ersten Blick um einen Echo Show 8 ohne Lautsprecher, denn stattdessen ist der Echo Hub so flach gebaut, dass er als Smart-Home-Bedienpanel an der Wand montiert werden kann.

Ab sofort kann das gute Stück zum Preis von 199,99 Euro (Amazon-Link) in Deutschland und anderen europäischen Ländern bestellt werden. Und natürlich funktioniert der Echo Hub auch wunderbar mit Philips Hue zusammen – also zumindest solange die Verbindung zwischen den beiden Systemen bei euch problemlos läuft.


Ausführliche Eindrücke rund um den Echo Hub habe ich in einem ausführlichen Testbericht auf appgefahren.de für euch gesammelt. Mein Fazit nach einigen Tagen mit dem Echo Hub:

Wenn ihr euch im Alexa-Kosmos heimisch fühlt, vielleicht sogar schon einen Echo Show nutzt, und euch das Design des Echo Hub sehr gut gefällt, könnte der Hub etwas für euch sein. Wenn ihr eine Stelle habt, an der ihr das Smart-Home-Bedienpanel gut platzieren könnt, dann seid ihr die geeigneten Kandidaten für diese Neuerscheinung.

Deutlich verbesserte Oberfläche im Vergleich zum Echo Show

Im Vergleich zum Echo Show ist mir vor allem ein Detail positiv aufgefallen: Amazon hat die Oberfläche des Echo Hub tatsächlich sehr gut für die Steuerung von Smart Home Geräten optimiert.

Im Mittelpunkt stehen dabei große Widgets, die alle Geräte eines Raums gruppieren. Damit könnt ihr beispielsweise alle oder einzelne Lampen eines Raums ganz einfach ein- und ausschalten.

Ebenfalls klasse sind die kleinen Icons am unteren Bildschirmrand, über die man schnell auf alle Geräte-Gruppen zugreifen kann. So gelangt ihr etwa zu einer Übersicht aller Lampen oder Steckdosen. Das ist schon ganz praktisch.

Schaut doch einfach mal in den Testbericht auf appgefahren.de, vielleicht ist der neue Echo Hub ja ein passendes Gadget für euch und eure Smart Home Geräte.

Wir stellen vor Echo Hub | Smart-Home-Bedienpanel (8 Zoll) mit Alexa, kompatibel mit Tausenden...
122 Bewertungen
Wir stellen vor Echo Hub | Smart-Home-Bedienpanel (8 Zoll) mit Alexa, kompatibel mit Tausenden...
  • WIR STELLEN VOR ECHO HUB — Ein benutzerfreundliches, Alexa-fähiges Bedienpanel für deine Smart-Home-Geräte. Frag einfach Alexa oder tippe auf das...
  • DEIN SMART HOME PERFEKT PERSONALISIERT — Passe auf deinem Dashboard angezeigte Steuerelemente und Widgets an deine Bedürfnisse an, um jederzeit...

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 9 Antworten

  1. Hallo Fabian, ich habe Alexa Teufel Holist M, Elison Steckdosen und Schalter, Hue Lampen, Govee Lichtschläuche. Meine Frage: 1. Sind die drei verschiedene Marken mit dem Echo Hub bedienbar? 2. Wie ist die Stromversorgung des Habs? MfG H.-G. Frank

    1. Schau doch bitte mal auf den Testbereicht von Appgefahren.de der oben verlinkt ist. Da wird Deine Frage beantwortet.

  2. Mein Vertrauen in Amazon ist gerade ziemlich erschüttert – aber der Preis an sich ganz interessant.

    @Fabian
    Lässt sich die Stromversorgung durch eine Rigipswand von hinten, nicht sichtbar realisieren. USB Anschluss ist oben im Bild nach unten, wie bei einem normalen Tablet oder?

    1. Du kannst auch nach hinten durch die Wand, das ist kein Problem. Das Loch muss nur so dick sein wie der USB-C-Stecker. Das Kabel wird dann komplett unsichtbar sein. Im Testbericht auf appgefahren.de gibt es ein Bild von der Rückseite, dort kannst du gut die Position des USB-Ports und die Kabelaufwicklung sehen.

  3. Ich konnte den Hub kaum erwarten. Doch leider scheint er bei mir nicht nutzbar zu sein. Entweder habe ich ein fehlerhaftes Gerät, oder er hat einfach nicht genug Leistung für meine – laut App erkannten – 227 Gerät in 72 Gruppen…

  4. Bin von Amazon enttäuscht. Ohne Angabe von Gründen wird echo Connect von heute auf morgen nicht mehr unterstützt. Für mich war es das mit Amazon Produkten.

  5. Hallo Freunde von Amazon,

    Wwas soll das einfach den Echo Connect einzustellen. Für mich, aber auch für Sehbehinderte war die Anruf Ansage, als auch die Möglichkeit jede Telefonnummer per Sprache anzuwählen Super.

    Der Ersatz mit Drop in ist im Haus OK, ersetzt aber kein Echo Connect.

    Ach ja, nur 10 Euro anstelle von 40 Euro ist schlicht weg Vera……….! Darf man nicht schreiben , weil das sonst nicht publiziert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert