Hueblog: Wird aus Philips Hue jetzt plötzlich Signify?

Wird aus Philips Hue jetzt plötzlich Signify?

Bekommt Philips Hue bald einen neuen Namen? In der Internet-Welt war dazu in den letzten Tagen viel zu lesen.

Möglicherweise habt ihr es in den letzten Tagen schon mitbekommen: Philips Lighting hat einen neuen Namen bekommen. Ändern wird sich dadurch aber zunächst nichts. Philips und Philips Lighting waren schon in der Vergangenheit zwei verschiedene Paar Schuhe und zumindest in Sachen Hue-Kosmos wird auch nach der Umbenennung von Philips Lightning in Signify nichts ändern.

Im Gegensatz zu anderen Marken, ich erinnere mich immer noch sehr gut an die Übernahme von Withings durch Nokia und die darauf folgende Umbenennung einer etablierten Marke, wird Signify diesen Fehler aber nicht begeben. Philips Hue wird auch in Zukunft so heißen wie bisher.

Offiziell heißt es dazu in einer Pressemitteilung: “Signify wird seine Produkte im Rahmen des bestehenden Lizenzvertrags mit Royal Philips weiterhin unter der Marke Philips anbieten.”

Die Trennung von Philips und Philips Lighting beziehungsweise Signify ist mittlerweile übrigens schon zwei Jahre alt. 2016 wurde das Lichtsegment von Philips ausgegliedert und ist seither ein separates, an der Euronext-Börse von Amsterdam notiertes Unternehmen.

Die mutmaßlich interessanteste Nachricht neben dem ganzen Durcheinander mit den Namen: “Mit Niederlassungen in mehr als 70 Ländern und 32.000 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftete Signify 2017 einen Umsatz von 7 Milliarden Euro und investierte 354 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung.” Ein Teil davon fällt sicherlich auch auf unser geliebtes Hue zurück.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 3 Antworten

    1. In dem Fall passt es ja auch, weil der Name Philips Hue bleiben wird. Und von “plötzlich” kann auch nicht die Rede sein, immerhin hat Philips Lighting die Änderung bereits im März angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.