Einen habe ich noch: Philips Hue plant die Einführung günstiger GU10-Spots.

Ein GU10-Spot kommt selten allein. Wer in solchen Fällen auf Philips Hue setzen möchte, hat oftmals ein großes Problem: Die Kosten. Selbst wenn man auf Farben verzichtet und auf die Hue White Ambiance GU10 Spots setzt, ist man mit Listenpreisen von 34,95 Euro für einen einzelnen Spot sowie 59,95 Euro für ein Doppelpack dabei.

Glücklicherweise gibt es die Hue-Produkte einige Wochen nach dem Start ja immer mal wieder im Angebot und zum Teil deutlich unter dem Listenpreis. Wer gleich ein Dutzend GU10-Spots kaufen muss, greift trotzdem tief in die Tasche.

Das hat wohl auch Signify erkannt. In mehreren ausländischen Online-Shops habe ich bereits ein entsprechendes Listing entdecken können: Die Hue White GU10 kommt. Bislang war die günstige Hue White nur mit einem E27-Sockel erhältlich.

Philips Hue White GU10 leuchtet mit bis zu 300 Lumen

Beim Hue White GU10 Spot wird Philips Hue vermutlich wieder auf warmweißes Licht mit 2.700 Kelvin setzen, das sich über die App oder Schalter stufenlos dimmen lässt. Andere Weißtöne oder gar Farben gibt es beim Hue White GU10 Spot natürlich nicht. Dafür ist die maximale Helligkeit mit 300 Lumen angegeben, bislang schafften die Spots von Philips Hue höchstens 250 Lumen.

Der Listenpreis der Hue White GU10 ist zudem deutlich tiefer angesetzt. Ein einzelner Spot wird vermutlich unter 20 Euro kosten, während es das Doppelpack bereits für rund 35 Euro geben wird. Genauere Preisinformationen dürften auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin Ende des Monats bekannt gegeben werden.

In jedem Fall dürfte aber schon jetzt klar sein: Wer noch mehrere GU10-Spots in seinem Haus austauschen will, beispielsweise im Flur oder Keller, also überall dort, wo einfaches warmweißes Licht ausreichend ist, bekommt mit den neuen Philips Hue White GU10 Spots schon bald eine passende Option.

10 Kommentare

  1. Hallo HueBlog-Team,
    wenn wir schon bei fehlen sind… gibt es Pläne, die PAR38 / BR30 Leuchtmittel, hier in Europa anzubieten?

  2. Ich habe seit 6 Monaten die Tradfri GU10 im Einsatz, habe sie damals bei einer Aktion 4 für 3 also 4 Stück für 20,97 EUR gekauft, funktionieren tadelos mit der Hue Bridge

  3. Lieber Fabian!

    Als treuer Leser Deines Blogs hätte ich folgende Frage bei der ich hoffe, dass Du mir weiterhelfen kannst.

    Ich plane zwei Hue GU10 Spots in meiner Küche einzusetzen und ich habe das Problem mich zwischen den neuen „GU10 White“ und den „GU10 White Ambiance“ nicht entscheiden zu können. Gibt es neben der Weißwahl auch Vorteile, die für die GU10 White (only) sprechen? Hast Du vielleicht mal einen direkten Vergleich gemacht. Ich habe in einem Review der White Ambiance Variante aus dem Jahr 2016 mal gelesen, dass diese mit 250 lumen nicht so hell sein sollen und das standard warm-weiss mit 2700K nicht so „echt“ wiedergeben sollen.
    Ich habe etwas Probleme mich zu entscheiden! Vielleicht kannst Du mir weiterhelfen. Der Preis ist gerade kein ausschlaggebendes Kriterium, da ich zwei White Ambiance zum gleichen Preis wie die White (only) bekomme.

    Viele Grüße
    Toby
    -ein treuer Leser-

    • Für die Küche würde ich die White Ambiance bevorzugen, vor allem wenn du sie so günstig bekommst. Das kaltweiße Licht ist in der Küche zum Arbeiten eigentlich recht angenehm.

      • Vielen Dank für Deine schnelle Rückmeldung. Ich war mir nicht sicher, ob mir die paar Lumen mehr und die genaueren 2700K vielleicht mehr bringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here