Vor mehr als 5 Jahren hat Signify, ehemals Philips Lighting, die Bridge der ersten Generation eingeführt. Erkennen könnt ihr die Hue Bridge v1 an dem runden Formfaktor. Die Hue Bridge 2.0 ist quadratisch gestaltet.

Und ab dem 30. April 2020 wird Signify keinen Support mehr für die Bridge der ersten Generation bieten. Was das bedeutet? Ab sofort gibt es keine Softwareupdates für die Plattform der Hue Bridge Version 1 mehr. Allerdings gibt es noch ein Jahr lang Sicherheits-, Qualitäts- und Interoperabilitätsupdates.

Wer die Hue Bridge v1 auch nach dem 30. April 2020 weiter verwenden möchte, kann das tun, allerdings kann man dann nur noch lokal auf sein Hue-System zugreifen. Die Online-Dienste werden abgeschaltet.

Wenn ihr noch eine alte Bridge verwendet, solltet ihr überlegen auf die neue Bridge umzusteigen. Immerhin gibt es diese oftmals bei Bundles mit dazu. Wer nur die Bridge 2.0 kaufen will, sollte mal bei eBay Kleinanzeigen vorbei schauen: Dort gibt es das Produkt in hoher Stückzahl zu Preisen zwischen 20 und 25 Euro.

Angebot
Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes Steuerelement des Hue Systems
282 Bewertungen
Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes Steuerelement des Hue Systems
  • Philips Hue Bridge - Stellen Sie Ihr eigenes, persönliches Philips Hue System zusammen. Die Philips Hue Bridge bildet den Anfang und ist das...
  • Zur Inbetriebnahme verbinden Sie die Philips Hue Bridge über das im Lieferumfang enthaltene LAN-Kabel mit Ihrem WLAN-Router. Nun müssen Sie nur noch...

2 Kommentare

  1. Wenn man nur halbherzig die Überschrift liest, bekommt man als Gen2 Besitzer nen kleinen Herzinfarkt. Dachte schon die wird eingestellt. 😄

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here