Hueblog: Hue-Neuheiten im Herbst: Steckdose, Filament-Lampen und neue GU10-Spots

Hue-Neuheiten im Herbst: Steckdose, Filament-Lampen und neue GU10-Spots

Im September soll eine Reihe neuer Hue-Produkte auf den Markt kommen. Darunter auch eine Steckdose.

Es wird spannend! Der niederländische Blog iCulture.nl hat erste Bilder und Informationen rund um die neue Philips Hue Kollektion erhalten, die vermutlich im September im Rahmen der IFA vorgestellt wird. Mit dabei auch Lampen, mit denen wir bereits gerechnet haben.

Besonders drei Produkte dürften mit großer Spannung erwartet werden:

  • Philips Hue Steckdose
  • Philips Hue E27 Filament Lampen
  • Philips Hue GU10 Richer Colors

Mit Preisen von 29,95 Euro für die Steckdose, 19,95 bis 29,95 Euro für die Filament-Lampen und 59,95 Euro für den neuen farbige GU10-Spot bewegen wir uns im normalen Preissegment von Philips Hue. Die Auslieferung der Produkte soll in Kalenderwoche 36 und 37 erfolgen, das wäre Anfang bis Mitte September.

Lediglich eine neue Philips Hue Go der zweiten Generation soll erst Anfang Oktober folgen. Auffällig bei allen neuen Lampen: Neben ZigBee ist auch Bluetooth verbaut. Damit wäre es theoretisch möglich, die Lampen auch ohne Bridge steuern zu können.

Die Informationen von iCulture sind natürlich noch mit Vorsicht zu genießen, ich habe aus meinen Quellen bislang keine Daten bekommen. Wenig überraschend wollte sich die Pressestelle von Philips Hue nicht zu den Gerüchten äußern.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 13 Antworten

  1. Wären schon super Neuigkeiten. Besonders auf die Steckdose warten glaube sehr viele. Zumal Ikea seine nicht vor 2020 auf den deutschen Markt bringen wird (wegen der deutschen Zulassungsbestimmungen glaube ich)

  2. Der Preis der Steckdose wäre schon mal ganz gut.

    Kommt jetzt nur noch auf die Größe an. Der sollte schon genauso groß oder kleiner als die Steckdose von innr sein. Weil die hat ne optimale Größe

    1. Genau das dachte ich mir auch. Die von Innr ist schon toll. Auf dem Bild sieht es aber eher nach Osram Größe aus.

  3. Die Osram Steckdose sieht fast genauso aus und funktioniert an der Hue Bridge ohne Probleme. Die bekommt man oft für unter 15 Euro. Da macht die neue von Hue eigentlich keinen Sinn.

    1. An der Bridge ja, bei Steuerung über das Zubehör wie den Dimmschalter, gibt’s aber Probleme ab und an.

    2. Kann ich so nicht bestätigen.
      Zumindest bin ich mit meinen Osram Steckdosen, die an der Hue Bridge angemeldet sind und die ich über Homekit steuern kann, sehr zufrieden.

      Aber für alle, die nicht wissen wie es geht oder diesen Weg nicht gehen wollen und dennoch die Homekit Unterstützung haben möchten, wären Hue Steckdosen ja eine tolle Möglichkeit. Kosten halt um einiges mehr als die Osram.

  4. Hallo,
    wie sicher kann man gehen das es wirklich neue Leuchten gibt? Ich möchte nämlich von Osram GU10 auf Hue GU10 (White/Color Ambiente) wechseln und würde dann noch bis September warten.

    1. GU10 wird es sehr sicher neue geben, das ist schon länger in Arbeit. Verkürzte Baulänge und optimiertes Farbspektrum wurde dabei immer genannt. Ich würde warten wenn man aktuell nicht drauf angewiesen ist.

      Evtl. wird es die alte Version dann ja in Restbeständen vergünstigt geben wenn man die neuen Features eben nicht braucht. Habe schon lange 6 Stück von den GU10 Colour Ambiance im Einsatz und auch 6 White Ambiance. Bin super zufrieden damit.

    2. Wäre ja super, dann warte ich auf die neuen leuchten. Leider machen meine Osram GU10 leuchten Probleme an der hue Bridge. Sind immer „nicht erreichbar“ obwohl sie sich in Gruppe schalten lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.