In diesem kleinen Ratgeber möchte ich euch verraten, wie ihr ein Nachtlicht einfach per Schalter aktivieren könnt.

Mein Nachwuchs aus dem November schläft mittlerweile seit einigen Wochen in seinem eigenen Zimmer, hält uns nachts aber immer wieder auf Trab. Damit im abgedunkelten Zimmer nicht sofort die Festbeleuchtung eingeschaltet wird, habe ich mit iConnectHue für iPhone und iPad eine zeitabhängige Steuerung aktiviert. Wie genau das funktioniert, möchte eich euch in diesem Artikel erklären.

Zunächst einmal muss man iConnectHue natürlich kaufen, was für iPhone und iPad jeweils 5,49 Euro kostet. Meiner Meinung nach braucht man die App, die vorrangig zur Konfiguration genutzt wird, aber nur für eines der beiden Geräte. Falls ihr Android-Nutzer seid, kann die einmalig notwendige Einrichtung auch über das Gerät eines Freundes erfolgen, der die App ja möglicherweise sogar schon gekauft hat.

Zunächst einmal erstellt man am besten die gewünschten Szenen, in meinem Fall das helle Deckenlicht und das gedimmte Nachtlicht. Danach wechselt man in die Geräte-Einstellung und wählt den gewünschten Schalter aus, hier spielt es keine Rolle, ob ein Hue Tap, Dimmschalter oder Friends of Hue Schalter zum Einsatz kommt.

Für den gewünschten Tastendruck wählt man dann die Szene an, die tagsüber geschaltet werden soll. Danach klickt man direkt darunter im Bereich „Weitere Aufteilung“ auf „Zeit- oder druckabhängige Aktionen“. In Sachen Zeit hat man dann zwei Möglichkeiten: Entweder wählt man feste Zeiten aus oder nimmt den Sonnenuntergang- und -aufgang, auf Wunsch auch mit einem zeitlichen Versatz, als Basis.

Ich persönlich habe mich für feste Zeiten entschieden, so wird zwischen 20:00 und 7:00 Uhr nur das Nachtlicht aktiviert. Gleichzeitig kann ich andere Tasten des Friends of Hue Schalters nutzen, um auch tagsüber das Nachtlicht oder nachts das helle Deckenlicht zu aktivieren.

iConnectHue für Philips Hue
iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Crossfire Designs
Preis: 5,99 €+

iConnectHue HD für Philips Hue
iConnectHue HD für Philips Hue
Entwickler: Crossfire Designs
Preis: 5,99 €+

4 Kommentare

  1. Eine weitere Option, die für ein Nachtlicht sehr nützlich ist, ist die Unterscheidung nach Lampenzustand. Habe damit auf eine Taste meinen Hue-Schalter Folgendes einprogrammiert: Sind die Lampen an, werden sie ausgeschaltet; waren sie bereits aus, geht das Nachtlicht an.

  2. Eine kostenlose Alternative um nachts (oder zu bestimmten Zeiten) das Nachtlicht oder jede beliebige andere Szene einzuschalten, bietet Hue Labs mittels „Feel better with light“. Hier kann man in fünf Timeslots für einen oder mehrere Räume jeweils separat bestimmen, welche Szene wann geschaltet werden soll.
    Ich nutze das aktuell fürs Bad und bin begeistert.

  3. Wollte das gerade auch so einstellen, aber unter der aktuellen Beta 13.4 scheint die App „abzustürzen“. Sobald ich ein paar wenige Klicks gemacht habe (Bsp. Menü/Geräte/Schalter) kann ich nichts weiteres mehr anklicken und die App scheint nicht mehr zu reagieren. Kennt das Problem noch jemand?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here