Hueblog: Outdoor-Steckdosen von Lidl sind nicht mit Philips Hue kompatibel

Outdoor-Steckdosen von Lidl sind nicht mit Philips Hue kompatibel

Keine Kaufempfehlung trotz ZigBee-Standard

Was genau Lidl mit seinen Eigenmarken veranstaltet, das kann ich euch leider nicht genau sagen. Obwohl es in der Produktbeschreibung heißt, dass „dieses Produkt in andere ZigBee 3.0 kompatible Systeme integriert werden kann“, gibt es auch bei den Outdoor-Steckdosen wieder Probleme.

Das ist schade, denn der Zwischenstecker ist mit einer Leistung von 3.680 Watt ziemlich kraftvoll, wenn er es denn muss, und gleichzeitig mit einem Preis von 19,99 Euro gar nicht mal so teuer. Dieses Geld könnt ihr euch allerdings sparen, denn anscheinend gibt es Probleme mit der Kopplung.


Ich habe es jedenfalls nicht hinbekommen, den Silvercrest Außen-Steckdosen-Adapter mit meiner Philips Hue Bridge zu koppeln. Und auch ein Nutzer im Lidl-Shop berichtet von Problemen, also habe ich mich vermutlich nicht einfach nur zu doof angestellt.

Ebenfalls seltsam: Der noch vor wenigen Tagen verfügbare Erdspieß mit zwei Steckdosen ist mittlerweile gar nicht mehr im Lidl-Shop zu finden. Auch hier war die Kopplung mit meiner Hue Bridge nicht erfolgreich.

Das ist die Alternative für Apple-Nutzer

Wenn ihr euch in ein paar Wochen mit der Weihnachtsbeleuchtung im Garten auseinander setzen möchtet und die klassischen Lichterketten smart steuern wollt, dann habe ich noch eine andere Empfehlung für euch. Apple-Nutzer, die bereits positive Erfahrungen mit HomeKit gesammelt haben, können auf Produkte wie die Meross Outdoor Steckdose zurückgreifen.

Diese kostet aktuell nur 24,64 Euro und bietet zwei getrennt voneinander steuerbare Outdoor-Steckdose. Die Verbindung mit HomeKit wird über WLAN hergestellt. Solltet ihr eine Steuerzentrale wie einen Apple TV, einen HomePod oder ein iPad Zuhause haben, sind auch Automationen kein Problem. Für mich persönlich ist das eine spannende Lösung – nicht nur weil man recht günstig gute Qualität bekommt, sondern auch weil man nicht unnötig Platz auf der Hue Bridge belegt.

Meross WLAN Outdoor Steckdose Wasserdicht Smart Home Intelligente Wi-Fi...
4.419 Bewertungen
Meross WLAN Outdoor Steckdose Wasserdicht Smart Home Intelligente Wi-Fi...
  • ★Ideal für den Indoor & Outdoor Anwendung★: IP44 wasserdichtes Gehäuse (nicht eintauchen und spülen), diese Buchse kann sowohl im Innen- als...
  • ★Sprachsteuerungssystem★: Der Smart WLAN Outdoor Schalter kann mit Alexa, Google Assistant und IFTTT zusammenarbeiten, um Ihre Geräte über die...

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 10 Antworten

  1. Die Huebridge ist halt schlichtweg kein generelles zigbee gateway. Die „Schuld“ dürfte in diesem Fall klar bei Philips liegen die schlicht nur zll nodes als third party erlauben.

    1. Wie meinst Du das? Kannst Du mir das aus Interesse mal näher erklären. Ich hab gerade bei Lidl gelesen das deren Bridge andere Geräte auch von Hue einbinden kann. Dafür kann diese dann wieder andere Sachen nicht wie Gruppen von Geräten erstellen. Ich dachte der Zigbee Standard ist extra für den Austausch unterschiedlicher Geräte entwickelt worden, sonst hätte man sich das ja sparen können. Danke.

    1. Ich habe es heute versucht, den Silvercrest an Hue anzubinden. Ging nicht. Der neue Ledvance Zigbee Compact outdoor ist nicht lieferbar. Und der alte weisse gab nach einem Jahr den Geist auf und ist zu groß.

    1. Ich antworte mir mal selbst, falls noch jemand diese Frage hat:

      Die Lidl Zigbee Outdoor Steckdose funktioniert problemlos mit dem Conbee 2 USB Stick/deCONZ/Phoscon.

      Grüße

  2. Dieses wiederholte „LIDL macht was falsch, weil es trotz Zigbee-Kennzeichnung nicht mit der Hue Bridge funktioniert“ ist langsam echt unseriös, sorry Fabian.

    Wie ein anderer User schon schrieb kann die Hue Bridge lediglich ZLL Nodes per Zigbee einbinden, und auch das eher beschränkt auf überwiegend eigene Produkte.

    Wer volle Zigbee-Kompatibilität will, der benötigt halt ein Gateway, das offen und erweiterbar ist, wie z.B. RaspBee/ConBee oder einen Homer.

    Aber gebt nicht wiederholt anderen Herstellern die Schuld, wenn die Hue Bridge das mal wieder nicht unterstützt.

    1. Wenn Drittanbieter mit Hue Kompatibilität werben – und diese Zusage nicht eingehalten wird, dann ist DAS nicht nur unseriös, sondern ein Produktmangel (Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft).

  3. Es ist wirklich schade das die Hue Bridge so einfache Geräte nicht pairen kann. Die genauen technischen Gründe erschließen sich mir nicht. Ich habe nun mit einem RPi4, CC2531, Zigbee2Mqtt und openHAB3 meine gewünschte Verbindung dennoch aufbauen können. So gesehen meine eigene aber bessere Hue Bridge gebaut.

    1. Ich muss gestehen, selbst wenn sie es könnte, würde ich nicht unbedingt da auf andere Geräte setzten wenn es nicht sein muss. An meiner Hue Bridge habe ich einige Osram Plugs (Indoor), da es eine sehr lange Zeit ja keine Plugs direkt von Hue mehr gab, diese Plugs sind auch jetzt noch im Einsatz dennoch kaufe ich seit einiger Zeit nur noch die Hue Plugs. Der Grund ist relativ Simple, warum auch immer habe ich mit den Osram Plugs (Indoor) immer wieder Kommunikationsprobleme und mit den Hue Plugs nicht. Ist nun nichts Welt bewegendes, da ich bei mir einfach entsprechend für meine 365 Illumination wo ich so Plugs brauche auf Hue gewechselt bin und die Osram Plugs dürfen sich nur noch ein paar Wochen im Jahr um die Weihnachtsbeleuchtung kümmern.

      Bei Outdoor Plugs muss leider aber immer noch auf Drittanbieter gesetzt werden und da hatte ich bis Sommer noch den alten großen Outdoor Osram Plug (der meine Regentonnen Pumpe ein und ausgeschalte hat). Der hat aber warum auch immer nun Sommer nicht mehr überlebt (schaltet nicht mehr, auch nicht wenn der Knopf am Plug selbst gedrückt wird) und nun warte ich auf die neuen kleineren Outdoor Osram ZigBee Plugs, denn einen Outdoor Plug hat Hue ja immer noch nicht im Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.