Hueblog: Kaminfeuer und Kerzen-Effekt in Kürze auch in der Hue-App

Kaminfeuer und Kerzen-Effekt in Kürze auch in der Hue-App

Vermutlich schon mit dem nächsten Update

In der vergangenen Woche hat Stefan Göhler, der Entwickler von iConnectHue, vorgelegt: Er hat das Kaminfeuer und den Kerzen-Effekt in seine Anwendung integriert. Offiziell angekündigt wurden die beiden Effekte auch schon von Philips Hue im Rahmen einer Pressemitteilung im Januar. Damals schrieb man:

Im ersten Quartal 2022 wird außerdem die Philips Hue-App um neue Effekte erweitert. Die Optionen ‚Kerze‘ und ‚Kamin‘ imitieren das Licht einer eleganten Kerze und eines knisternden Kamins, um so die ideale Stimmung für ein romantisches Abendessen oder einen entspannten Abend auf dem Sofa zu schaffen.

Möglicherweise ist es schon mit dem kommenden Update soweit. Ich habe jedenfalls die Information erhalten, dass die beiden neuen Effekte in Version 4.12 der Philips Hue App bereits getestet werden. Es ist davon auszugehen, dass diese Version in naher Zukunft im App Store veröffentlicht wird.


Diese Hue-Lampen sind mit den neuen Effekten kompatibel

Während die dynamischen Szenen mit alle Hue-Leuchtmitteln, selbst mit der ersten Generation, funktionieren, sieht es bei Kaminfeuer und Kerze etwas anders aus. Philips Hue selbst gibt an, dass neuere Hardware notwendig ist, um die Effekte zu ermöglichen. „Sie sind daher nur mit Philips Hue-Produkten kompatibel, die sowohl Zigbee als auch Bluetooth unterstützen.“

Das ist so allerdings nicht ganz korrekt. Im Prinzip sind alle Neuheiten, die seit Sommer 2019 auf den Markt gekommen sind, neben ZigBee auch mit Bluetooth ausgestattet. Das gilt beispielsweise auch für die Outdoor-Produkte, bei denen Bluetooth aufgrund der Reichweiten-Problematik aber nicht aktiv beworben wird.

Ein Problemfall scheint die Philips Hue Play Lightbar zu sein. Hier hat Hue-Erfinder George Yianni zwar bereits im vergangenen Jahr erklärt, dass es ein stilles Update mit einem Bluetooth-Chip geben soll, das konnte ich bisher aber noch nicht verifizieren. Ich habe mir daher noch mal eine neue Play Lightbar bestellt, um die Geschichte mit dem kommenden Update selbst ausprobieren zu können.

Ein weiterer Fall ist die Hue Go der ersten Generation, die ja noch ohne Bluetooth ausgestattet ist. Hier konnte aber schon per Knopfdruck ein Kerzen-Effekt aktiviert werden – und daher ist die ältere tragbare Lampe auch mit den neuen Effekten kompatibel.

Wichtig zu wissen ist außerdem: Der Kerzen-Effekt funktioniert auf allen Hue-Lampen, auch auf einer Hue White. Für den Kaminfeuer-Effekt ist mindestens eine White Ambiance Lampe erforderlich.

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos
‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 24 Antworten

    1. Ich habe definitiv kompatible Leuchten, kann die Funktion auch nirgends finden! Die einzigen Optionen, die bei mir auftauchen sind „Glühfaden“ und „Leuchteinstellungen“…

    2. Du musst eine einzelne Lampe in deiner Raumansicht auswählen. Dann steht rechts oben am Farbwahlrad die Option Effekte (paar ⭐️ chen)

    3. @Jenaih: genau da war ich unterwegs. Wie im Beitrag schon geschrieben, nur diese Einträge. Der Support hat den Fauxpas schon eingestanden. Tja, ist wie immer, gut gemeint ist die kleine Schwester von Scheiße…

    4. Hallo SG,

      tut uns leid, aber hier widersprechen wir: Wir haben keinen Fauxpas eingestanden. Den zweiten Satz möchten wir überlesen haben…

      Wir haben Dir geantwortet, dass es möglich sein kann, dass der Effekt von Philips ggf. noch nicht für alle Nutzer freigeschaltet wurde, und Du nach einem Firmware-Update suchen solltest – das liegt außerhalb unserer Ermessensgrenze. Für 99% der Nutzer kompatibler Lampen aber wurde er freigeschaltet. Wir bitten daher ggf. um etwas Geduld. Dass die Funktion von der Firmware abhängig ist, und diese aktuell sein muss, haben wir auch in unserer Update-News geschrieben.

      Generell würden wir es fair von Dir finden, wenn Du Kommunikation so wiedergegeben würdest, wie sie tatsächlich stattgefunden hat. Danke.

    5. @iconnecthue: das einzige was ich hier ausgelassen habe ist, das es seriöser wäre, sich mit Funktionsversprechen zurückzuhalten.

      Meine Lampen werden alle samt täglich auf Firmwareaktualisierung abgefragt, sie sind auf dem neuesten Stand. In Eurem Update schreibt Ihr, dass es funktionieren würde. Von evtl. Einschränkungen kein Wort…

      Mein letzter Spruch ist zugegebenermaßen etwas derb, trifft aber nicht gänzlich daneben. Nicht immer alles so wahnsinnig ernst nehmen ;-). Im Übrigen habe ich mich heute für ein Pro-Abo Eurer App entschieden. Sie ist ja wirklich gut, Luft nach oben gibt es trotzdem…

      In den letzten Jahren habe ich von einschlägigen Premiumherstellern einige sehr herbe Enttäuschungen erlebt, allen voran die Fa. mit dem A am Anfang… Ich hoffe doch, dass das nicht noch weitere Kreise zieht.

    6. Slave,

      nachdem nunmehr das originale Update zur Verfügung steht und die beiden Effekte über die originale App zur Verfügung stehen, jedoch in der iConnectHue immer noch nicht… – wie peinlich…!

    7. Seit heute sind die beiden „Flammen-Effekte“ auch in der iConnectHue zu finden. Jedoch kann ich sie nur auf der iPhone-Version finden, in der Version fürs iPad suche ich vergeblich…?

    8. …und jetzt ist das Problem komplett gelöst. App neu starten und richtig schauen, dann geht es. @iConnectHue: Problemchen gelöst, alles gut. In der iPad-Version war ich das blinde Huhn… Also sorry.

  1. Extrem mühsam, dass ältere Produkte von Philips diese Funktion nicht unterstützen.
    Jetzt hab ich 2 Led Streifen im Wohnzimmer die flackern, und 2 die das einfach nicht können wollen…
    So will man wohl bloss die Kunden dazu drängen, sich die neuste Revision der Philips Produkte zu kaufen!

    1. Das aber vor allem vermutlich, wenn man sich die sonstigen Entwicklungen bei Hue so ansieht, einfach sehr faule, oder nicht sehr fähige Programmierer. ^^

    1. Hm, dann kann es die LCT024 der Playbars wahrscheinlich nicht? Merkwürdig, dass ich bis auf einen Lightstrip nur kompatible Leuchten habe, aber meine Playbars sind fast alle zu alt, obwohl nicht später gekauft.

  2. In der neuen Beta von Hue (4.12) läuft Kamin und Kerze. Aber nur auf einer Leuchte. Meine anderen sind zu alt. Vielleicht muss ich beim nächsten Angebot 3 neue Color holen

    1. Sind bei Media Markt / Saturn doch immernoch im Angebot. Also 3 Stück der 1100er mit Füllartikel und Newsletter-Gutschein bei 89€.

  3. Weiß jemand wie das technisch gelöst ist? Ist das wie bei den dynamischen Szenen, dass die Bridge das intern regelt und ich das mit den richtigen Mitteln (HomeAssistant etc.) auch über einen Schalter ohne Handy triggern kann? Oder ist es wie bei der Hue Disco, dass die App die ganze Zeit über WLAN wie wild ins Zigbeenetz feuert, die Bridge nach 10-15min nicht mehr mag bzw. der Effekt stoppt, wenn das Handy den Empfangsbereich verlässt oder in Standby geht? (geschweige, dass man das ohne Handy starten kann)?

  4. Also verstehe ich das richtig – meine Hue Go von 2018 funktioniert mit den Effekten und meine Lampen teils 2021 aber ohne BT nicht? – Hue! Genau mein Humor 🤮

  5. Hallo,
    weiß jemand ob man Kaminfeuer oder Kerzenlicht zeitgesteuert starten
    oder in eine Szene einbinden kann?
    Ich habe da leider noch keine Möglichkeit gefunden.
    Danke euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.