Hueblog: Hue-Wochenrückblick: Die Sache mit der fiependen Play Lightbar

Hue-Wochenrückblick: Die Sache mit der fiependen Play Lightbar

Was in den vergangenen Tagen wichtig war

Eine Sache konnten wir in dieser Woche eindeutig festhalten: Philips Hue hat anscheinend ein echtes Problem mit der Play Lightbar. Auch wenn ich selbst noch nie davon betroffen war, klagen fast 50 Prozent der Nutzerinnen und Nutzer über fiepende Geräusche. Insbesondere bei hellen Weißtönen können diese auftreten. Anders als beim Lightstrip Plus stammen sie nicht vom Netzteil, sondern aus der Lampe direkt.

Immerhin: Philips Hue hat die Probleme mittlerweile selbst erkannt. Der Support gibt jedenfalls die offizielle Information aus, dass an einer neuen Revision gearbeitet wird. Wann diese fertiggestellt wird, ist allerdings noch offen.

Neues auf appgefahren.de und im Baustein.Blog

Spannende Meldungen gab es in dieser Woche aus der Apple-Welt. Nicht ohne Grund, denn immerhin wurde neue Hardware vorgestellt: Mac Studio, Studio Display, iPhone SE 2022 und iPad Air der fünften Generation. Im Baustein.Blog haben wir euch diese Woche aus der LEGO City Reihe einen Seenot-Rettungshubschrauber und den neuen Mond-Rover vorgestellt.

Alle Hue-News der Woche im Überblick

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 1 Antwort

  1. Und wieder fehlt es an Geld, um einen ausreichend dicken Stützkondensator einzubauen. Das ständige Ein-aus der PWM Dimmung im Peak der Stromaufnahme, wenn der maximale Strom begrenzt werden muss, ist fordernd.
    Ist im LS+ das gleiche Problem, aber einfach selbst zu lösen.. pimp my Lightsrip 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.