Hueblog: Natürlich Aufwachen: So funktioniert der neue Philips Hue Lichtwecker

Natürlich Aufwachen: So funktioniert der neue Philips Hue Lichtwecker

Automatisierung nach Update auf Version 4.20

Seit gestern steht eine neue Version der Philips Hue App zur Verfügung. Während wir immer noch auf die finale Integration der Sync Box und auch die neue Anwesenheitssimulation warten, spendiert uns dieses Update eine Unterstützung für den neuen Philips Hue Tap Dial Schalter und liefert eine neue Automatisierung: Natürlich Aufwachen.

Dazu schreibt Philips Hue in der Update-Beschreibung: „Lass dich von den Farben der Morgensonne wecken! Du kannst jetzt in einer Weckautomatik den Weckstil Sunrise einstellen. Diese Einstellung wurde speziell für Produkte mit Farbverläufen entwickelt, sie funktioniert aber auch bei allen White Ambiance oder White and Color Ambiance Leuchtmitteln.“


Die Aktivierung der neuen Funktion ist denkbar einfach:

  1. die Hue-App auf Version 4.20 oder neuer aktualisieren
  2. in der Navigationsleiste den Bereich „Automatisierungen“ öffnen
  3. oben rechts auf das Plus-Icon tippen, um eine neue Automatisierung erstellen
  4. „Mit Licht aufwachen“ auswählen
  5. die gewünschte Uhrzeit und die gewünschten Wochentage auswählen
  6. die gewünschten Lampen auswählen: Das ganze Zuhause, komplette Räume oder einzelne Leuchtmittel
  7. im nächsten Schritt die Funktion „Sonnenaufgang“ auswählen
  8. die Automatisierung benennen und speichern
  9. Schritte 3 bis 8 für alternative Weckzeiten an anderen Tagen wiederholen

Dieser neue Sonnenaufgang nutzt deutlich mehr Weißtöne, als es bisher in der Automatisierung „Langsam hell einblenden“ der Fall war. So soll der natürliche Sonnenaufgang noch besser simuliert werden. Besonders gut zur Geltung kommt der Effekt bei Gradient-Leuchtmitteln, die mehrere Farben gleichzeitig darstellen können.

‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos
Philips Hue
Philips Hue
Entwickler: Unbekannt
Preis: Kostenlos

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 15 Antworten

  1. Weiß irgendwer, warum es die Möglichkeit nicht mehr gibt, die Dauer dieses „Sonnenaufgangs“ einzustellen? Früher konnte man bestimmen, ob die Lampen in 10, 20 oder 30 Minuten heller werden. Heute gibt es nur noch eine halbe Stunde zur Auswahl, die mir aber viel zu lang ist. Oder übersehe ich eine Einstellung?

    1. Weiter unten kann die Einblenddauer eingestellt werden, sowie im Nachhinein für die alten Automationen auch der Stil von „langsam hell einblenden“ zu der neuen Funktion „Sonnenaufgang“. Ich habs vorhin geändert und bin morgen früh auf den Effekt gespannt

    2. Stimmt! 1000 Dank für den Hinweis! Der Bereich „Extras“ war aber vor dem App-Update nicht da, oder hab‘ ich’s mit den Augen? 👀😆

  2. Eventuell sollte noch erwähnt werden, dass die neue Version von „Natürlich Aufwachen“ es auch erlaubt, die Helligkeit am Ende der Automatisierung festzulegen. Mich hatte das früher ziemlich gestört und bin echt froh über diese Neuerung.

  3. Muss ich direkt ausprobieren und bin gespannt. Ich nutze die Aufwach-Funktion seit 2 Jahren und fand sie bisher immer blöd, da sie nur warmes Licht anzeigt, was total sinnfrei ist. Ich wollte es daher irgendwann mal selbst per Skript und openHAB programmieren, aber das kann ich mir nun hoffentlich sparen. Ideal ist es auf jeden Fall, wenn es zum einen langsam hochdimmt und zum anderen ist mal ganz warm anfängt und dann immer kälteres weiß verwendet, sodass es am Ende taghell ist und man nicht vom warmen Licht wieder zum Einschlafen bewegt wird 😀

    Interessant wäre auch, wenn nun endlich Fremdmarken unterstützt werden. Ich habe im Schlafzimmer neben Hue auch noch Innr-Lampen und obwohl die ja über Hue problemlos gesteuert werden können, blitzen die beim Start dieser Funktion, oder auch über Friends Of Hue Schaltern mit voller Helligkeit direkt beim Start auf 🙁

    1. Ich habe in den letzten Jahren per Timer das Licht auf 1% rot angehen lassen und 1 min später habe ich es per Automation innerhalb von 20 Minuten auf die gewünschte Farbe/Helligkeit (oder Szene) überblenden lassen. Alles mit iConnecthue

  4. Also bei mir fehlt Punkt 7 in dem Setup, ich kann die Funktion nirgends auswählen. „im nächsten Schritt die Funktion „Sonnenaufgang“ auswählen“
    Der Rest ist identisch zur Anleitung

    1. @Elke – was komisch ist, am iPad sind die Punkte vorhanden allerdings blieben die Lampen heute morgen alle aus 😝

    2. Ich nutze das iPad und ein Samsung S7. Und bei beiden fehlt dieser Punkt 7 und auch die Definition wie sich das Aufwachen am „Ende“ verhält (Fading-Out war die falsche Bezeichnung).

  5. So… hab mich heute morgen mal mit dem „neuen“ Sonnenaufgang wecken lassen… begeistert bin ich aber nicht…

    Ich verwende eine Lampe mit eine E27-hue, hier hat mich auch bisher schon gestört, dass die Lampe auf einem viel zu hohen Level beginnt… ich bin bereits nach der 1. Sekunde wach… (ok ja, ich bin da sehr empfindlich)
    Bei den „blauen“ Sonnenaufgang finde ich das Start-Level sogar noch viel höher, da ist nix mit sanftem Aufblenden… die Lampe ging an – ich war schon vorher wach, daher kann ich das genau sagen – und das Zimmer war hell… und wurde dann immer heller, während die Farben wechselten…

    Was bei dem bisherigen Weck-Modus möglich war „Alexa, Nachtisch aus“… und das Wecken war erledigt und die Lampe aus… heute ging die Lampe fast sofort wieder an: also nochmal „Alexa, Nachtisch aus“… gleiches Ergebnis… kurz aus, dann gings wieder los…
    Warum geht das weiter, wenn ich schon wach bin? Soll damit der Stromverbrauch erhöht werden…? Ist der Ersteller vielleicht Mitglied in der Gruppe „Ein Panzer für Putin“?

    Ich musste der Lampe am Ende den Stecker ziehen, um den Weckeffekt weg zu bekommen…

  6. Weiß man eigentlich, wann die vor längerer Zeit geplante/erwähnte Funktion der Tageslichtsimulation (kühleres Weiß am Morgen bis hin zu wärmeren Tönen am Abend – automatisiert gesteuert) integriert wird?

  7. Ich hab das bis jetzt immer über „Personal Wake Up“ in den Hue Labs gemacht. Dort kann man zu einer beliebigen Szene aufblenden und auch die finale Helligkeit einstellen. Aufblenddauer ging dort auch schon immer einzustellen. Im normalen Wetter ist das mMn neu, oder ich habe immer übersehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.