Hueblog: Philips Hue 5.10: Jetzt mit neuem Design für das iPad

Philips Hue 5.10: Jetzt mit neuem Design für das iPad

Mehr Überblick dank zwei Spalten?

Gestern Abend hat Philips Hue ein weiteres Update seiner App veröffentlicht – und die größte Neuerung in der Update-Beschreibung schlichtweg verschwiegen. Auf dem iPad und auch auf Android-Tablets wird die Raum-Übersicht jetzt wieder mit zwei Spalten dargestellt. Aber bevor wir dazu kommen, schauen wir uns doch erst einmal an, wie die App bisher aussah, denn mit dem Update hat sich tatsächlich einiges getan.

So sah die iPad-App vor dem Update aus

Das Zwei-Spalten-Layout in Philips Hue 5.10

Nach dem Update gibt es zwei Spalten. In der linken Spalte sind alle Räume aufgelistet, so dass man mit einem Blick sehen kann, wo Licht eingeschaltet ist. Die Szenen und Lampen des zuletzt ausgewählten Raums sieht man auf der rechten Seite.


Welches der beiden Designs gefällt euch besser? Die alte Variante oder das neue Layout mit den zwei Spalten? Ich bin gespannt auf eure Meinung in den Kommentaren.

Das hat sich mit dem Update sonst noch getan

Mit dem Update auf Version 5.10 der Philips Hue App wurden weitere Verbesserungen für Hue Secure eingeführt. Auf Wunsch kann man die Mitteilungen deaktivieren, aber trotzdem alle Ereignisse aufzeichnen, wenn man das System scharf gestellt hat.

Außerdem sind die Szenen rund um den Valentinstag zurückgekehrt. Wenn ihr für eine besonders romantische Lichtstimmung sorgen möchtet, dann schaut einfach in der Hue Lichtszenen Galerie vorbei.

Philips Hue
Philips Hue
Preis: Kostenlos
‎Philips Hue
‎Philips Hue
Preis: Kostenlos+

Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 8 Antworten

  1. Jetzt müsste man nur noch Lampen innerhalb eines Raumes oder einer Szene „gruppieren“ können, dann wäre das ganze endlich richtig übersichtlich!

  2. Die Zweispaltigkeit ist unübersichtlich und kein Gewinn.
    Außerdem hat man nun unterschiedliche Layouts zwischen iPad und iPhone. Das ist doof!
    Wenn man beim iPad nicht schnellstmöglich wieder das vorherige Design einführt, sollte zumindest die Möglichkeit bestehen, die rechte Spalte zu verschieben oder selber auszublenden.
    In der jetzigen Firm ist es nur eine Verschlimmbesserung.

  3. Man kann es halt nie allen recht machen. Man sieht es ja schon wieder hier in den Kommentaren.
    Mir persönlich gefällt es auch besser und wie schon andere Stelle geschrieben, eine vernünftige Installation benöitgt die App – egal auf welchem Endgerät – eh nicht so häufig.

  4. Und ich verstehe nicht, warum nicht per Einstellung jeder selbst entscheiden darf, wie sein Bildschirm aufgeteilt wird. So groß kann der Programmieraufwand nun auch nicht sein.

    1. Ich nutze sehr viele Apps auf dem iPhone / iPad. Mir wäre auf Anhieb keine einzige bekannt, die eine solche „Ansichten-Einstellung hat“, also ist es wohl doch ein größerer Aufwand das zu programmieren.

    2. Okay, ich nutze zwar auch ab und zu iConnectHue, das ist mir allerdings bisher weder positiv noch negativ aufgefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert