Seit einigen Tagen rollt Philips ein großes Firmware-Update für fast alle seiner Hue-Lampen aus. Allerdings scheint es Probleme mit Alexa zu geben.

Seit dem 14. November bietet Philips ein Software-Update für viele seiner Hue-Lampen an, das in den letzten sieben Tagen nach und nach an alle Nutzer ausgerollt wurde. Mit dem Update soll die Erreichbarkeit der Lampen verbessert werden, außerdem kann eine Lampe jetzt nur noch 30 Minuten lang mit dem Dimmer-Schalter gekoppelt werden, nachdem sie eingeschaltet wurde – das soll die Sicherheit verbessern. Alle Änderungen könnt ihr im offiziellen Changelog nachlesen.

Allerdings scheint das Update auf die Software-Versionen 5.105.0.21169, 5.105.0.21536, 1.29.0_r21169 und 5.105.1.21778 auch für Probleme sorgen. Wie zahlreiche Kommentare im Netz und auch Leserzuschriften zeigen, scheint die Steuerung über Alexa und Geräte wie den Echo, Echo Dot oder auch Sonos One gestört zu sein.

„Philips Hue reagiert nicht“-Fehlermeldung ist kein Einzelfall

So schreibt mir zum Beispiel Nicolas: „Seit heute kann ich mit Alexa meine Hue-Lampen nicht mehr steuern, man erhält immer die Ansage: ‚Phillips Hue reagiert nicht‘. Bin ich ein Einzelfall oder gibt es hier ein größeres Problem?“

Ein Einzelfall ist Nicolas sicherlich nicht, ob das Problem alle Nutzer betrifft, kann ich aktuell aber noch nicht sagen. Da die Alexa-Steuerung für mich essentiell wichtig ist, habe ich das Software-Update aus Vorsicht noch nicht aufgespielt. Im Zweifel solltet ihr auch noch ein wenig warten.

Sollte es bei euch schon zu spät sein und ihr auch die Meldung „Philips Hue reagiert nicht“ von Alexa erhalten, könnt ihr wohl nur auf ein weiteres Update von Philips hoffen, das im besten Fall in den nächsten Tagen veröffentlicht wird.

9 Kommentare

  1. Hallo Fabian,
    bin durch Zufall auf deinen Artikel gestoßen. Da ich schon seit mehreren Wochen Probleme habe von meiner Haussteuerung Befehle an einige Lampen zu senden, dachte ich erst es läge vielleicht an einem Update von openHAB. Die Hue Bridge reagiert sporadisch nicht und es bleiben z.B. beim Ausschalten meist ein paar Lampen eingeschaltet. Lediglich über die Hue-App scheint das Problem nicht zu bestehen. Habe allerdings noch nicht versucht die App auf das lokale Netz zu beschränken (evtl. werden die Befehle von der Cloud anders verarbeitet oder gepuffert?).
    Bezieht sich dein Artikel auch auf die Hue Bridge v2? Oder ist das generell vielleicht ein Thema? Habe bei mir noch die v1 Bridge im Einsatz und überlege schon, ob ich sie nicht durch eine v2 ersetzen sollte. Die Firmwarestände sind noch so, wie in deinem Artikel erwähnt (5.105.0.21169, 5.105.0.21536, 5.105.1.21778)
    Vielen Dank für einen Tipp.
    VG Rene

  2. Hallo Rene,
    mir geht es ähnlich wie dir. Update auf openHAB 2.2.0 und seither reagieren zwei der Hue Birnen „0210“ nicht mehr beim schalten eines Switch. Erstaunlicherweise werden sie jedoch beim Schalten einer Szene mit angesprochen. Dieses Problem tauchte jedoch auch erst nach einem Hue Update auf. Bei mir im Einsatz ist die Bridge v2
    Grüße André

  3. Habe das gleich e Problem. Im Smart home kit sind die Geräte sichtbar aber nicht mehr steuerbar. ebenso via Alexa. DIe Lampen werden als nicht erreichbar gemeldet, obwohl die bridge darauf zugreifen kann.

    MfG

    Carlo

  4. Hallo, seit heute morgen funktionieren meine HUE Birnen nicht mehr mit meinem Echo Plus. Erst hieß es sie reagieren nicht, dann mal gelöscht. Beim resetten steuert mein Echo plus sie kurz an (lampe geht an und aus) zeigt aber trotzdem kein Gerät gefunden an. Alle anderen Systeme gehen.
    Ein reset von Echo plus mittels reset Knopf funktioniert auch nicht.
    Weiß jemand wieso? Habe gelesen es gab nach einem Update der Philips Bridge Probleme aber diese nutze ich ja nicht durch Echo Plus und die eingebaute Bridge..
    bin ratlos..

    Mfg
    Markus

  5. Ich habe seit zwei/drei Tagen das exakt gleiche Problem. Wenn ich eine Lampe vom Strom trenne (Schalter aus/ein) kann ich bei dieser via Alexa einmal eine Aktion auslösen. Danach kommt wieder die Ansage, dass die Lampe nicht reagiert. 🙁

  6. Habe neben zwei großen Fassungen (einwandfreie Funktion) nun 2 kleine (E14) hinzu gekauft. Waren einzubinden und nun häufig nicht erreichbar. Nur mir vielen Versuchen wieder einzubinden.? Schade, kostete viel Zeit und Ärger. Werde sie wohl wieder zurück geben müssen.

  7. Hallo,

    ich hoffe, das Philips mal in die Gänge kommt.
    Jetzt sind es schon 2 Monate (25.04.18) seit meine Lampen mit dem Echo verspätet (ca. 30 Sekunden) an oder aus gehen. Dabei kommt auch immer wieder „ Philips Hue konnte nicht gefunden werden.“
    Erst verbockt Philips den Update und dann reagieren die nicht mehr…..

    Es sollte doch ganz leicht sein die ältere Version wieder aufzuspielen.
    Aber nein, man lässt die Kundschaft Sauer werden und bemühen sich einen Sch… dies wieder auszubessern.

    Grüße Robert

  8. Hallo,
    seit Wochen versuche ich meine HUE Bridge wieder zu installieren. In der Fritzbox ist die Bridge notiert, aber nicht aktiv. Philips HUE ist im Netz mit eigener IP (Apple) verbunden.

    Ich habe die Bridge zurückgesetzt. Eine Verbindung der Bridge gelingt auch nach deren Reset nicht.

    Zeitlich begrenzt leuchten alle drei Dioden. Die App zeigt temporär eine Bridge an. Nach dem Drücken der Taste „Suche“ vorliegt die Bridge den Kontakt.

    Es leuchten nur zwei der drei Leuchten sowie der blaue Kreis der Bridge.
    Die Bridge versucht sich zu verbinden: zwei Dioden und der Kreis leuchten zeitweise blau.
    Die App versucht eine Verbindung herzustellen. Manchmal wird durch das grüne Licht eine gelungene Verbindung signalisiert. „1 neue HUE Bridge gefunden“ Drücke ich auf verbinden, bricht der Prozess ab.
    Die Bridge zeigt durchgängig nur zwei von drei brauen Dioden an, der Ring ist durchgängig blau.

    Gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man die Bridge (rechteckiges Modell) aktivieren kann?

    Gruß

    Harry

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here