Hueblog: Hue und Ambilight: Warum nicht auch andersrum?

Hue und Ambilight: Warum nicht auch andersrum?

Philips Hue Lampen und Philips Ambilight Fernseher arbeiten schon länger zusammen. Warum aber nur in eine Richtung?


Es ist ja mittlerweile ein alter Hut, dass man Philips Hue Lampen mit einem Philips Ambilight Fernseher koppeln kann, um das Ambilight-Erlebnis beim Fernsehen noch weiter auszuweiten. Im Laufe des Jahres soll die Funktion dank Hue Entertainment sogar noch weiter verbessert werden, so dass die bisherige Verzögerung kaum noch spürbar ist.

Vor ein paar Tagen habe ich mir allerdings die Frage gestellt: Warum funktioniert der ganze Spaß nicht auch anders rum?

Mein schon etwas in die Jahre gekommener Ambilight-TV bietet sogar schon eine Möglichkeit, die LED-Leuchten auf der Rückseite des Fernsehers auch dann leuchten zu lassen, wenn der Fernseher ausgeschaltet ist. Die Optionen beschränken sich hier aber auch einige einzelne Farben, die man über einen Knopf auf der Fernbedienung durchwechseln kann.

Mein Wunsch: Ambilight abseits des Fernsehens per Hue-App steuern

Viel genialer wäre es allerdings, wenn die Ambilight-LEDs auch über die Hue-App gesteuert und in bestehende Lichtszenen eingebunden werden könnten. Im Jahr 2018 halte ich das technisch für keine unlösbare Aufgabe, der die zwei Philips-Abteilungen Television und Lighting noch mehr miteinander verschmelzen lassen könnte.

Und sind wir mal ganz ehrlich: Auch wenn wir alle gerne vor dem Fernseher hängen, die meiste Zeit des Tages ist das Teilchen doch ausgeschaltet und steht oder hängt nutzlos vor der Wand. Während andere Hersteller stromfressende Bildergalerien präsentieren, wäre eine Einbindung der Ambilight-Leuchten in die Hue-App eine wahrlich smarte Lösung.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 9 Antworten

  1. Scheinbar gibt es eine offizielle API, um die Lichter des Ambilight TV per REST anzusteuern. Habe leider keinen passenden Fernseher, um das auszuprobieren.

    Allerdings lassen sich damit alle Pixel des TV einzeln ansteuern, womit sich dann natürlich die Frage stellt, welche Farbe man setzen möchte. Möglich wäre z.B. eine einheitliche Farbe zu setzen, für jede Seite anders oder sogar jedes Pixel einzeln.

    Mich juckt es ja echt in den Fingern, dafür ein HomeBridge Plugin zu entwickeln…. 😀 Mangels Ambilight TV für mich aber nicht so spannend, aber definitiv möglich.

  2. Hallo zusammen, gibt es hier mittlerweile eine Lösung? Ich habe nämlich in meiner Kellerbar einen Ambilight TV und mehrere Hue-Lampen. Wenn ich hier die „Disco-App“ (z.B. all 4 hue) mit dem Smartphone starte, kann ich nur die Hue-Lampen steuern. Schöner wäre es, wenn hier das Ambilight vom TV auch noch mit leuchten würde.
    Bin für jede Auskunft dankbar!

  3. Hallo!
    Ja auch ich würde mir diese Funktion wünschen oder noch etwas weitergehend: folgen der Musik bei TV im Standby Modus. Das wäre für mich die ultimative Variante!
    Gibt es dahingehend schon was Neues?
    VG, Melanie

  4. Im Hue Beta Forum gibt es einen Feature Reqiest dazu. Jedoch seit einem Jahr mit nur einem weiteren Unterstützer (Mir)..

    Ein Ambilight TV wird doch mit einer Bridge gekoppelt, oder?

    Ich bekomme morgen meinen ersten Ambilight TV und schaue dann mal, mit welcher Light (?) ID das Gerät auf der Bridge API (http://hue-Bridge-IP/debug/clip.html) auftaucht und ob man die TV LED Strips dann direkt per HTTP ansteuern kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.