Das sind mal spannende Neuigkeiten aus der Hue-Welt. Anscheinend arbeitet Philips Hue an einem Bewegungssensor für den Außenbereich.

Es ist wohl eines der am meisten nachgefragten Zubehör-Produkte, das es so auch noch nicht von Drittanbietern gibt: Ein Bewegungssensor für den Außenbereich. Und dieser Wunsch könnte tatsächlich in Erfüllung gehen.

Wie Smarthome-Blogger Dave Zatz herausgefunden hat, hat Philips Hue bereits Unterlagen und Skizzen für einen Entsprechenden Hue Outdoor Sensor bei der amerikanischen Zulassungsstelle für Kommunikationsgeräte eingereicht.

Anscheinend möchte Signify die bestehende Technik in ein wasserdichtes Gehäuse mit den gleichen Abmessungen packen. Am Ende des Tages würde das nur Sinn machen: Schließlich hat man in diesem Jahr zahlreiche Lampen für den Außenbereich auf den Markt gebracht oder steht im Fall des Outdoor LightStrips kurz vor dem Marktstart.

Ein Bewegungssensor für den Außenbereich war bislang nur über Umwege möglich: Entweder nutzt man einen HomeKit-Sensor wie den Eve Motion mit eingeschränkten Features oder setzt den Hue Bewegungssensor für den Innenbereich einfach outdoor ein. Das scheint zumindest solange kein Problem zu sein, wie man den Indoor-Bewegungssensor an einem regengeschützten Ort montiert. Klar ist aber auch: Mit einem Philips Hue Outdoor Sensor hätte man alle Optionen.

8 Kommentare

    • Hallo, ich habe den auch draußen unterm Abdach. Allerdings scheint er auch anzugehen, wenn dort „nix“ passiert.
      Eventuell ist der zu empfindlich und schaltet schon bei kleinsten Windbewegungen. Oder habt ihr noch eine andere Idee woran es liegen könnte? Gruß

  1. Ich mach’s über HomeKit mit Netatmo Presence Kameras. Wenn da der Bewegungsmelder was entdeckt gehen die Callas und Lillys an ☺️

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here