Anfang Februar kommt der Philips Hue Outdoor Sensor in den Handel. Die ersten Eindrücke gibt es jetzt schon bei uns.

Zunächst einmal die guten Nachrichten: Die noch am Freitag von mir erwähnten Probleme mit dem Hue Outdoor Sensor und der Hue-App haben sich mittlerweile ausgeräumt. Version 3.13.0 der Anwendung befindet sich bereits in der Testphase und sollte pünktlich zum offiziellen Release des Bewegungsmelders im App Store erscheinen.

Mir liegt die aktualisierte App bereits vor und so habe ich mich am Samstagabend mit der Montage des Hue Outdoor Sensors auf meiner Terrasse beschäftigt. Da Bilder wie immer mehr als tausend Worte sagen, habe ich die Montage mit ein paar Fotos festgehalten, die ich euch samt Erklärung zeigen möchte.

Philips Hue Outdoor Sensor, schwarz
Philips Hue - Gartenartikel
49,99 EUR

So wird der Philips Hue Outdoor Sensor montiert

Zunächst einmal ein kurzer Check: Passt die Halterung so, wie ich es mir vorgestellt habe? Immerhin gibt es ja drei Arten der Montage. Ich verschraube die Eckhalterung allerdings nur an einer Seite – bei dem geringen Gewicht würde wohl auch nur eine Schraube reichen.

Für die Montage an der isolierten Hauswand habe ich nicht auf die mitgelieferten Dübel gesetzt, sondern extra passende Metalldübel verwendet. Diese lassen sich einfach mit einem Schraubendreher in das Styropor drehen.

Wenig überraschend wird danach die Halterung des Bewegungsmelders mit – in meinem Fall – zwei Schrauben an der Wand befestigt.

An der Halterung selbst wird dann das Verbindungsstück festgeschraubt. Dieses kleine Plastikteilen verwendet man auch, wenn man den Bewegungsmelder ohne Winkel direkt frontal an der Wand montieren möchte.

Der Bewegungsmelder wird danach einfach von oben in die Halterung eingehakt.

Mit einer kleinen Schraube an der Unterseite wird der Bewegungsmelder dann fixiert. Hier verwendet Philips eine Kreuzschlitz-Schraube, hier wäre vielleicht eine Torx-Schraube wünschenswert gewesen, um noch etwas mehr Schutz vor Diebstahl zu bieten.

Und das war es im Prinzip auch schon. Überraschend auf den ersten Blick: Nach der Konfiguration in der App, die ich euch separat erklären werde, leuchtet der Bewegungsmelder bei erkannter Bewegung kurz grün.

So sieht das Ganze dann in der Totalen aus. Meine Außenlampe mit zwei Hue White Ambiance and Color E27 wird im Februar durch eine Hue Discover ersetzt. Überraschend für mich: Die Reichweite des Bewegungsmelders beträgt sogar etwas mehr als 12 Meter. Mein Garten ist nämlich genau so lang und es werden sogar Bewegungen auf dem dahinter liegenden Weg erkannt. Natürlich nicht ganz optimal, hier konnte ich mit einer Reduzierung der Bewegungsempfindlichkeit aber etwas entdecken wirken.

Philips Hue Outdoor Sensor, schwarz
  • Der Philips Hue Bewegungsmelder für den Außenbereich lässt sich einfach in ein bestehendes Philips Hue System integrieren. Zur Steuerung ist eine...
  • Automatische Lichtsteuerung: Der Hue Sensor aktiviert Ihre Leuchten im Innen- und Außenbereich, wenn Bewegung erkannt wird. Dies hält unerwünschte...

22 Kommentare

  1. *lacht?
    Eine anleitung, wie man ein teil an die wand schraubt. Die welt wird immer verrückter.
    Wie wäre es mit einer beschreibung über das richtige abreißen von unbenutztem toilettenpapier nach dem stuhlgang?
    ?

  2. Das man die Reichweite (12m) nicht reduzieren kann schreckt mich auch imo noch ab den Bewegungsmelder zu kaufen, ich hoffe es wird eine Funktion in der App geben, wo man die Reichweite einstellen kann, sonst würde er bei uns den Bürgersteig mit überwachen, was ja nicht Sinn der Sache ist. ?

  3. Schönes Teil, ne Anschraub-Anleitung hätte es jetzt aber nicht extra gebraucht. Aber warum nicht, wenn es gerade nichts spannenderes zum Schreiben gibt. ???

    Schade das man den Bewegungsmeldern nicht kippen kann oder links und rechts einschränken kann. So kommt er für viele Bereich wohl nicht in Betracht…

    • Aber wie kommst Du darauf das es nichts spannenderes gäbe? Ok nichts was dem Verkauf förderlich wäre…. wie z.B. die Firmware Update Politik von Hue…… also zumindest die Veröffentlichkung der dazu gehörigen Changelogs ist mal sowas von ein Witz!!! Aber da traut er sich wohl nicht ran oder es ist ihm einfach total egal!
      (aber klar damit würde man auch nix verkaufen)
      Ich kauf erstmal nix…..

      • Wie willst Du hier kritischen Journalismus erwarten, wenn das nicht mal unsere so genannten Qualitätsmedien hinbekommen. Kritische Themen werden einfach nicht erwähnt, damit das Sponsoring weiter läuft. ?

        • Ich würde gerne von Signify ein Sponsoring bekommen, alleine die Beschaffung von Mustern ist immer eine mehr als spannende Sache. Den Bewegungsmelder habe ich übrigens ganz normal gekauft, nur falls da Diskussionen aufkommen sollten.

          Zudem wird ja niemand dazu gezwungen, den Bericht zu lesen, anscheinend war er aber trotzdem interessant genug.

          Übrigens bin ich ganz und gar nicht abgeneigt, über kritische Themen zu berichten. Jeder Leser darf mir gerne seine Probleme schildern. Aktuell warte ich beispielsweise auf eine offizielle Antwort aus Holland, was die fiependen Netzteile anbelangt. Ein Thema, das mehr als überfällig ist…

          • Naja für die Updates scheinst Du Dich schon mal nicht zu interessieren?
            (immerhin aktualisieren die den Changelog in der app schon über Monate nicht mehr….)
            Wobei ich es komisch finde das sich Leute Updates installieren wo sie nicht wissen was geändert wurde….. aber mag nur meine Meinung sein vielleicht bin ich da auch etwas zu empfindlich.
            Aber ich weiß nunmal gerne was welche Software wie geändert hat.

          • Erstmal ein Danke schön von mir für die Arbeit die Du dir mit dem Blog machst. Trotzdem bin ich der Meinung, daß deine kritischen Artikel, eher die paar Probleme, so viel sind es ja jetzt auch nicht, blümerant umschreibt. Vielleicht hast Du kein Sponsoring mit Signify aber das bedeutet noch lange nicht, daß auf sowas hingearbeitet wird. Was mich persönlich aber gar nicht interessiert. Wenn es mir zu Influencer mäßig wird, zieh ich meine Konsequenzen daraus.

          • Fabian, den Artikel bekomme ich ja automatisch angezeigt wen ich die App öffne um zu schauen ob es wieder was spannendes gibt. ? Gelesen hab ich den Artikel nicht. Es hat gelangt die Bilder anzuschauen. ? Aber diesmal immerhin eine Schritt für Schritt Anleitung. ?

  4. Ich fand den Artikel gut! Hab seit letztem Jahr nämlich auch ein Haus mit Aussendämmung und hab noch keine Aussenlampen montiert. Was sind das für Dübel, die du da bei dem Styropor verwendet hast?

    • Dübel für Wände mit Dämmung. Bekommst du in jedem Baumarkt. Wichtig aus meiner Sicht: Lieber ein bisschen mehr bezahlen und die Dübel aus Metall nehmen. Die kannst du sogar per Hand in die Dämmung drehen und es hält alles bombenfest (natürlich nur bis zu einem gewissen Gewicht). Die Lampe auf dem Bild ist übrigens auch damit befestigt, absolut kein Problem.

  5. Hallo zusammen, habe den Outdoor Sensor gestern bei mir im Garten installiert. Habe nun ein Problem mit dem Tageslichtsensor. Ich bekomme bei der Konfiguration (HueLab) immer die Meldung „Cannont measure current lightlevel“. Auch direkt über die Einstellungen in der HueApp wird auf jeder Lichtempfindlichkeitsstufe angegeben, dass der Sensor aktiviert sei. Entsprechend löst der Outdoor Sensor selbdt bei Sonnenschein aus, waas ärgerlich ist. Kennt jemand dieses Problem? Muss der Lichtgeschwindigkeitssensor manuell aktiviert werden?

  6. Habe den Bewegungsmelder nun auch zum Testen.
    Was mich zur Verzweiflung bringt, ist folgendes:
    Ich möchte, dass sich die Beleuchtung ab einem Bestimmten Helligkeitswert einschaltet, in einer geringen Stufe.
    Falls dann eine Bewegung erkannt wird, soll es für ein paar Minuten auf die höchste Stufe wechseln.
    Wenn ich in den Hue Labs nun einstelle, dass der Melder den entsprechenden Helligkeitswert misst und die Beleuchtung wie gewünscht einschaltet, wird die Einstellung des Bewegungsmelders (bei Bewegung ganz hell) überschrieben.
    Ist das nicht möglich oder ist die Einstellung falsch?

  7. Ich bekomm den Sensor nicht in die HueApp, die Erkennung des Zubehörs klappt nicht mit mehreren Tablets or Iphones. Habe jedoch noch eine alte Bridge…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here