Hueblog: Osram Smart+ vs. Philips Hue: So unterscheiden sich die Light Strips

Osram Smart+ vs. Philips Hue: So unterscheiden sich die Light Strips

Welche Unterschiede gibt es eigentlich zwischen den Strips von Philips Hue und Osram Smart+?

Gestern Abend hat mir Hueblog-Leser Steve eine sehr interessante E-Mail geschrieben, die sich um den Osram Smart+ Flex 3P und den Philips Hue LightStrip Plus gedreht hat. So gleich die beiden LED-Strips auf den ersten Blick auch aussehen, so unterschiedlich sind sie am Ende. Und hier reden wir über weitaus mehr als die fehlende Unterstützung für HomeKit, den Einschaltzustand oder Entertainment, wenn man den Osram-Leuchtstreifen mit der Hue Bridge koppelt.


Insbesondere bei der Bauweise hat der Osram-Leuchtstreifen zwei entscheidende Vorteile. So besteht er aus die jeweils 60 Zentimeter langen Abschnitten, die einfach zusammengesteckt werden können. Zudem ist der Osram-Strip mit nur fünf Pins ausgestattet, was in der Praxis einen entscheidenden Vorteil macht. Kleine Adapter, Eckverbindungen und Verlängerungen sind deutlich günstiger als für den Philips Hue LightStrip Plus, der auf eher wenig verbreitete sechs Pins setzt.

Bei einer anderen Sache kann ich nur noch den Kopf schütteln: Auch nach über einem Jahr hat Philips es nicht geschafft, das Problem mit den fiependen Netzteilen in den Griff zu bekommen. Hier kommt es zwar immer noch auf die Lichteinstellung und auch die Positionierung des Netzteils an, trotzdem bleibt die Sache ein Armutszeugnis. Eine offizielle Aussage zur Problematik habe ich leider immer noch nicht erhalten.

Es gibt am Ende aber trotzdem zwei Gründe, die für den LightStrip Plus sprechen. Da wäre zum Beispiel die Farbwiedergabe, die bei Osram deutlich schlechter ist. Besonders sichtbar wird das vor allem dann, wenn man neben dem LightStrip noch andere Hue-Produkte im Einsatz hat. Unterschiedliche Grün- oder Blautöne sehen einfach bescheiden aus.

Kommen wir nun aber zurück zur E-Mail von Steve. Er hat festgestellt, dass der Osram-Leuchtstreifen sich nicht weiter als 15 Prozent dimmen lässt. Steve hat mir sogar ein tolles Bild geschickt, das den Unterschied eindrucksvoll zeigt.

Angebot
OSRAM Smart+ LED Streifen, ZigBee, warmweiß, tageslicht (2000K - 6500K),...
675 Bewertungen
OSRAM Smart+ LED Streifen, ZigBee, warmweiß, tageslicht (2000K - 6500K),...
  • ZigBee Produkt -> Erweitern Sie Ihr Smart Home mit dem Flex 3P Multicolor: Sie können das Leuchtmittel mit ZigBee Gateway und App steuern, direkt mit...
  • Kompatible Smart Home Systeme: Osram Lightify, Philips Hue, Telekom Magenta, Quivicon, Samsung SmartThings, Schwaiger4You und viele mehr
Philips Hue LightStrip+ Basis Set (ohne Bridge), 2m, flexibel erweiterbar,...
10.001 Bewertungen
Philips Hue LightStrip+ Basis Set (ohne Bridge), 2m, flexibel erweiterbar,...
  • Das Hue LightStrip+ Basis Set (2m) und die Erweiterung (1m) LED-Streifen lässt sich einfach in ein bestehendes Philips Hue System integrieren. Zur...
  • Ultrahell mit einem Lichtstrom von 1600 Lumen sowie 950 Lumen bei der 1m Erweiterung für eine Lichtabdeckung über die ganze Länge hinweg

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 7 Antworten

  1. Ich finde ja solche Vergleiche immer sehr interessant

    Hab die Hue Lightstrip 1. und 2. gen im Einsatz sowie die von Osram die ich so zwischen ersten und zweiten Generation einordnen

    1. Wie heißt der genau ? Brauch einen für meinen Balkon . Würdet ihr mir zu hue raten oder den von osram . Will es aufjedenfall über die hue Bridge

  2. Wenn jetzt noch eine Anleitung publik wird, wie man die osram smart+ light strips mit der philips hue bridge verbinden kann, dann wäre ich überglücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.