Mit iOS 13 werden iPhone-Nutzer eine weitere Möglichkeit erhalten, ihr Hue-Lampen zu steuern: NFC Tags.

Den NFC Chip kennt ihr bisher vielleicht nur von eure Kredit- oder EC-Karte, die kontaktloses Zahlen ermöglicht. Einen NFC Tag bekommt man für relativ kleines Geld aber auch als kleinen Aufkleber – und genau damit bekommen iPhone-Nutzer, die sich ab Herbst mit iOS 13 ausstatten, neue Möglichkeiten.

Mit dem nächsten großen Update für sein Betriebssystem aktualisierte Apple nicht nur die Kurzbefehle-App, sondern installiert sie auch standardmäßig auf allen Geräten. Zudem wird man in der aktualisierten Kurzbefehle-App auch NFC Tags als Auslöser für Automationen verwenden können. Allerdings: Nur beim neuen iPhone XS und XS Max wird das Tagging funktionieren, ohne das iPhone entsperren zu müssen. Ob die Funktion auch von älteren Geräten im entsperrten Zustand unterstützt wird, bleibt abzuwarten. Prinzipiell ist in jedem Modell ab dem iPhone 6 ein NFC-Chip verbaut.

Wie genau das neue NFC-Feature funktioniert, haben die Kollegen von AppleInsider bereits vor knapp zwei Wochen in einem Video sehr gut erklärt:

Ich finde die Idee klasse und habe mir direkt ein paar NFC Sticker bestellt, die mit 5,95 Euro für 10 Stück wahrlich nicht teuer sind. Sofern ich am Wochenende etwas Zeit finde, werde ich die ganze Geschichte mal selbst ausprobieren, denn ich habe bereits ein Testgerät mit der Beta-Version von iOS 13 im Einsatz.

Aber welche Automationen würden überhaupt Sinn machen? Spannend wäre sicherlich ein NFC Tag am Nachttisch, mit dem man das Licht im Schlafzimmer dimmen und im restlichen Haus ausschalten, das smarte Türschloss verriegeln und das iPhone in den „Nicht stören“-Modus versetzen könnte. Oder man scannt morgens einen Tag an der Badezimmer-Tür, lässt sich mit hellem Licht und einem eingeschalteten Internetradio begrüßen und startet zeitgleich die mit einer smarten Steckdose ausgestattete Kaffeemaschine in der Küche, während der „Nicht stören“-Modus am iPhone wieder deaktiviert wird.

Habt ihr noch weitere Ideen, was man mit einem NFC Tag anstellen könnte? Ich bin gespannt auf eure Kommentare unter diesem Artikel – vielleicht sind ja ein paar Sachen dabei, die ich einfach mal ausprobieren kann.

11 Kommentare

      • Sehr gut das heißt ich hab nen leeren Sticker und nur mein Handy weiß was es machen soll, wenn die Sticker über dem Lichtschalter sind muss ich zwar doppelt programmieren aber niemand weiß was die machen sollen

  1. Im Auto: Ich lege das Telefon in die Mittelkonsole, NFC-Chip wird erkannt, Blitzer App wird gestartet.
    Frage, wenn der NFC-Chip nicht mehr erkannt wird, kann man dann die Blitzer App auch automatisch ausschalten lassen? Geht das?

  2. Die Info im Artikel, dass das ab iPhone 6 funktioniert, ist falsch!
    Apple hat diese Funktion auf die aktuellen iPhone Modelle beschränkt, also iPhone Xs und Co.

    • Okay, nur das XS unterstützt das Taggen im Hintergrund. Offen bleibt, ob es mit älterem Modellen im entsperrten Zustand funktioniert. Werde das entsprechend ergänzen.

  3. Denke nicht, habe die iOS 13 beta auf meinem iPhone X und in der Shortcuts-App wird mir die Rubrik „NFC“ in der Liste unter „Persönliche Automation erstellen“ nicht angezeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here