Hueblog: Ausprobiert: Die neuen Philips Hue White Filament Lampen

Ausprobiert: Die neuen Philips Hue White Filament Lampen


Nun ist es offiziell: Philips Hue bringt eigene Filament-Lampen auf den Markt. Ich stelle euch die drei Modelle vor.

Bereits seit langer Zeit geisterten die Philips Hue White Filament Lampen durch die Gerüchteküche, am Ende war die Indizienlage erdrückend. Daher hat Signify heute wenig überraschend die drei quasi schon bekannten Filament-Lampen offiziell angekündigt. Sie können ab sofort vorbestellt werden und werden ab der kommenden Woche ausgeliefert. Worauf ihr euch gefasst machen könnt, verraten ich euch schon heute – am Ende des Artikels findet ihr zudem ein kleines Video mit detaillierten Eindrücken.

Zunächst einmal gibt es, wie zu vermuten, drei verschiedene Modelle der Philips Hue White Filament: Die traditionelle Glühlampenform (UVP 19,99 Euro), eine längliche Edison-Form (UVP 24,99 Euro) und eine Globe (UVP 29,99 Euro). Alle drei Lampen haben einen E27-Sockel bieten eine Helligkeit von 550 Lumen und können stufenlos gedimmt werden, die Farbtemperatur beträgt 2.100 Kelvin.

Eben diese 2.100 Kelvin sind etwas ungewöhnlich, sollen der klassischen Glühbirne aber recht nahe kommen. Trotzdem war es für mich etwas ungewohnt, als ich die Hue White Filament über meinem Esstisch eingeschraubt habe und in der offenen Küche die Philips Hue Aurelle mit 2.700 Kelvin leuchtete. Der Unterschied der Farbtemperatur ist schon sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man die verschiedenen Lampen nebeneinander im Einsatz hat.

Dafür muss man den Hersteller aber an einer anderen Stelle loben. Die Filament-Technik mit den beiden in sich geschwungenen Leuchtfäden sieht erheblich besser aus als bei der Konkurrenz von Innr, Osram oder Ikea. Alleine die Optik der ausgeschalteten Lampe rechtfertigt meiner Meinung nach den Preisunterschied – wobei man ja sagen muss, dass die Standard-Filament-Lampe mit 19,99 Euro für Hue-Verhältnisse schon fast günstig ist.

Die drei Filament-Lampen von Philips Hue sind natürlich auch stufenlos dimmbar. Hier muss erwähnt werden, dass man bei weniger als 50 Prozent Helligkeit je nach Entfernung zur Lampe durchaus einzelne LED-Punkte erkennen kann. Diese sind aber so nah aneinander angeordnet, dass ich hier eigentlich kein Problem sehe. Man hängt ja für gewöhnlich nicht im Abstand von 10 oder 20 Zentimetern vor seinen Lampen.

Insgesamt bietet Signify mit den Philips Hue White Filament Lampen drei tolle Leuchtmittel im klassischen Design. Abgesehen vielleicht vom Verzicht auf verschiedene Farbtemperaturen gibt es hier wirklich nichts zu meckern, selbst die Preise gehen absolut in Ordnung und werden sich auf dem freien Markt ja sicherlich noch ein wenig nach unten orientieren.

Das Ende der Fahnenstange war das natürlich noch nicht. Neben zahlreichen weiteren Hue-Neuerscheinungen werde ich euch spätestens in der kommenden Woche eine Auswahl an tollen Tischleuchten für die neuen Filament-Lampen präsentieren.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 13 Antworten

  1. der Würfel, in dem der Globe geschraubt ist, gefällt mir auch sehr gut. Ich vermute aber, daß ist ein Werbebild von Hue und man weiß nicht, wo es den Würfel gibt?

  2. Sieht schon cool aus. Allerdings finde ich den Aufdruck auf dem Glas total besch***. An meiner selbstgebauten Wohnzimmerlampe hängen bisher 5 ikea Filament frei nach unten. Muss ich echt mal überlegen, ob ich das auf Hue umstelle. Is bisher die einzige Leuchte im Haushalt ohne Hue 😉

  3. So, zwei hängen an der Wand! Die runden Leuchtspiralen sehen echt cool aus! Interessant ist, dass sie erst etwas heller sind, wenn man sie auf ein Prozent stellt, und dann die Helligkeit runtergeregelt wird. Meine Ikea Filamentlampen gehen an einem (anderen) Dimmer auch erst bei 10 % an, können dann aber nach unten geregelt werden.

  4. Bei den Philips Hue White Filament Lampen gibt es in der iOS App leider nicht die Möglichkeit das Einschaltverhalten festzulegen. Damit ist es nicht möglich die Lampe direkt gedimmt einzuschalten ohne App.. ich hoffe das wird mit einem Softwareupdate gefixt Bzw nachgereicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.