Hueblog: Hue Essentials: Update für Android-App, iOS-Version verspätet sich

Hue Essentials: Update für Android-App, iOS-Version verspätet sich


Im Android-Bereich ist die Drittanbieter-App Hue Essentials sehr beleibt. Und seit wenigen Tagen lässt sich Version 1.4 installieren, die folgende Neuheiten bietet.

  • Trådfri Fyrtur und Kadrilj Rollos können gesteuert werden (wenn sie in der Original IKEA App hinzugefügt werden).
  • Alle Bridges, Sensoren und Leuchten befinden sich nun unter „Geräte“.
  • Wenn das Hinzufügen von smarten Lampen von Drittanbietern auf einer Philips Hue-Bridge schwierig klingt, lesen Sie das Kapitel „Mehr erfahren“.

Wann kommt die iOS-Version?

Ende April dieses Jahres haben wir angekündigt, dass Hue Essentials für iOS erscheinen soll. Der Entwickler hatte damals gesagt, dass die iOS-App am Sommerende erscheinen wird, dieser Termin ist aber schon verstrichen (23. September). Hier müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden.

Smartes und buntes Licht ist einfach toll. Ohne möchte ich nicht mehr auskommen. Neben Hue sind bei mir auch Nanoleaf und LIFX im Einsatz. Besonders toll finde ich HomeKit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.