Hueblog: E14 Filament: Bei Ikea zuschlagen oder auf Philips Hue warten?

E14 Filament: Bei Ikea zuschlagen oder auf Philips Hue warten?

Leuchtmittel bereits für 7,99 Euro erhältlich

Vor ein paar Wochen war Hueblog-Leser aus Johan aus Schweden so freundlich und hat mich nicht nur auf den Start der neuen Filament-Lampen von Ikea informiert, sondern mir die Neuheiten auch noch besorgt, als sie noch nicht in Deutschland erhältlich waren. Leider hat es mit dem Postversand ein wenig länger gedauert als geplant und in der Zwischenzeit konnte ich ja auch herausfinden, dass Philips Hue im Herbst seine erste E14-Filament auf den Markt bringen wird. Die Sache mit Ikea ist also etwas eingeschlafen.

Nun habe ich mir die Frage gestellt, was ich euch empfehlen kann. Jetzt direkt bei Ikea zuzuschlagen und das ZigBee-fähige Trådfri-Leuchtmittel für 7,99 Euro kaufen? Oder doch noch ein paar Wochen warten und dann das Original von Philips Hue kaufen?

Wie hell sind die 250 Lumen der E14-Filament von Ikea?

Zumindest in Sachen Design und Technik wird sich zwischen den beiden Leuchtmitteln nicht viel tun, sie sehen nahezu identisch aus und das Trådfri-Modell ist mit 250 Lumen nur einen Hauch weniger hell. Ich gehe davon aus, dass es in der Praxis keinen wesentlichen Unterschied zu den 270 Lumen geben wird, die wir bei Philips Hue bekommen.

Lumen ist gleich mal ein gutes Stichwort. 250 Lumen, das klingt schon arg wenig, allerdings kommt es hier im wahrsten Sinne des Wortes auf den Blickwinkel an. Im Gegensatz zu normalen Hue-Birnen werden die Filament-Lampen ja nicht hinter Lampenschirmen versteckt. Zudem ist davon auszugehen, dass eine E14-Lampe selten alleine kommt, etwa in einem Kronleuchter. Die Masse macht es also. Und ich kann euch sagen: Die 250 Lumen der Trådfri-Birne sind so hell, dass man nicht direkt hineinsehen möchte.

Wer nicht zwingend auf die direkte HomeKit-Anbindung angewiesen ist, die es bei Ikea-Lampen über die Hue Bridge ja nicht gibt, wird am Ende wohl auch auf den Preis gucken. 7,99 Euro für ein Leuchtmittel sind schon eine Ansage, das Original von Philips Hue wird wohl irgendwo bei rund 15 Euro landen. Das klingt erst einmal nicht viel teurer – aber wenn es dann um 8 oder 10 Filament-Kerzen geht, könnte das Leuchtmittel von Ikea zu einer interessanten Alternative werden.

Ikea Trådfri E14 Filament

Smartes Leuchtmittel, das sich für angepasste Helligkeit kabellos dimmen lässt. Mit Glühdraht, getöntem Glas und warmem Lichtschein erinnert es an Beleuchtung von früher. Trägt mit und ohne Schirm zu einer angenehmen Atmosphäre bei.

7,99 EUR

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.