Hueblog: Unterschied zwischen dem Play Gradient Lightstrip und dem Ambiance Gradient Lightstrip

Unterschied zwischen dem Play Gradient Lightstrip und dem Ambiance Gradient Lightstrip

Zwei Leuchtstreifen mit unterschiedlichen Möglichkeiten

Vor zwei Wochen ist der neue Philips Hue Ambiance Gradient Lightstrip auf den Markt gekommen und hat für viel Begeisterung, aber auch für viele Fragen gesorgt. Eine Frage hat mich besonders häufig erreicht: Wie unterscheidet sich der neue Leuchtstreifen vom bereits länger erhältlichen Philips Hue Play Gradient Lightstrip? Eine Antwort darauf möchte ich euch heute liefern.

Für Verwirrung hat vor allem die Tatsache gesorgt, dass man den neuen Ambiance Gradient Lightstrip ebenfalls im Zusammenspiel mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box oder mit der Hue Sync Software auf dem Computer verwenden kann. Allerdings mit einer Einschränkung: Der neue Leuchtstreifen kann immer nur gerade an einer Seite des Monitors entlang verlegt werden, also beispielsweise an der Unterseite.

Philips Hue Play Gradient Lightstrip ist für den Fernseher gedacht

Und genau das ist der große Unterschied zum Play Gradient Lightstrip, der speziell für die Montage am Fernseher gedacht ist – und das nicht nur an einer Seite. Er wird von der linken Seite oben herum bis zur rechten Seite geführt und beleuchtet demnach drei Seiten. Dazu ist auch spezielles Montage-Material im Lieferumfang enthalten. Außerdem gibt es drei Modelle für Fernseher mit 55, 65 oder 75 Zoll, die sich in der Länge von 216,5 bis 304 Zentimeter unterscheiden. Sehen könnt ihr den Play Gradient Lightstrip auf dem folgenden Bild.

Natürlich kann man den Play Gradient Lightstrip auch abseits des Fernsehers verwenden, insbesondere seit Philips Hue die Gradient-Funktion in der App freigeschaltet hat. Aufgrund der dicken Ummantelung und der Tatsache, dass er keine doppelseitigen Klebestreifen besitzt, ist das aber nicht unbedingt zu empfehlen.

Philips Hue Ambiance Gradient Lightstrip ist eher ein normaler Leuchtstreifen

Genau hier punktet der deutlich kompaktere und flexiblere Philips Hue Ambiance Gradient Lightstrip, der vom Formfaktor sehr mit dem normalen Philips Hue Lightstrip Plus zu vergleichen ist. Er kann nicht nur an glatten Oberflächen festgeklebt, sondern auch gekürzt oder verlängert werden.

Ein Blick auf die technischen Details ist ebenfalls spannend, denn der Gradient Ambiance Lightstrip bietet eine maximale Helligkeit von 1.800 Lumen und ist damit deutlich heller als der Play Gradient Lightstrip, der es „nur“ auf 1.100 Lumen schafft.

Beim Preis tut sich dagegen nicht viel. Der Play Gradient Lightstrip für 75 Zoll Fernseher ist rund 300 Zentimeter lang und kostet direkt beim Hersteller 229,99 Euro. Für den Ambiance Gradient Lightstrip zusammen mit einer Verlängerung, um ebenfalls auf drei Meter zu kommen, bezahlt man knapp 210 Euro.

Zusammengefasst lässt sich sagen: Der Philips Hue Play Gradient Lightstrip ist ein Leuchtstreifen, der speziell für die Montage hinter einem Fernseher gedacht ist. Der Philips Hue Ambiance Gradient Lightstrip kann dagegen flexibel wie ein normaler Leuchtstreifen verwendet werden – allerdings besteht auch die Möglichkeit, ihn an einer einzelnen Seite eines Fernsehers oder Monitors anzubringen.

PHILIPS Hue Play Gradient 75 Zoll Lightstrip 16 Mio. Farben
430 Bewertungen
PHILIPS Hue Play Gradient 75 Zoll Lightstrip 16 Mio. Farben
  • Smarte Surround-Beleuchtung für Ihr Zuhause: Der Philips Hue Play Gradient Lightstrip passt sich den Farben der jeweiligen Film-Sequenz Ihres...
  • Lebendiges Farberlebnis: Kombiniert mit der Philips Hue Play HDMI Sync Box erstrahlen zeitgleich mehrere Lichtfarben perfekt miteinander und ahmen den...

Angebot
Philips Hue Gradient Ambiance Lightstrip 2m Basis, Weiß
17 Bewertungen
Philips Hue Gradient Ambiance Lightstrip 2m Basis, Weiß
  • Mit Farbverläufen und einem flexiblen Design bietet der Philips Hue Ambiance Gradient Lightstrip eine leistungsstarke Mischung aus farbenfrohem Licht...
  • Der Gradient Lightstrip erstrahlt in mehreren Farben gleichzeitig.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 15 Antworten

  1. Hallo Fabian,

    wenn ich mich recht erinnere, ist der Hue Play Gradient Lightstrip doch zusätzlich im 45-Grad-Winkel in der Ummantelung, oder?

    Das wäre ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Lightstrips 🙂

  2. Mich würde interessieren, ob der Play Gradient Strip ebenfalls alle 12,5 cm ein eigenes (automatisches) Farbsegment darstellen kann, oder ob die Farben hier mit den 7 Zonen „hart“ getrennt werden. Beim neuen Ambience Strip berechnet er ja die Zwischenfarben zwischen den Zonen automatisch.

  3. Hallo Zusammen,

    Kann mir jemand sagen, ob ich den Ambience Lightstripe als 4. Ambilight Seite unter dem TV nutzen kann?
    Habe den 75“ Hue Play Gradient Lightstripe und finde den toll aber die Unterseite fehlt noch und der Tube mit dem „Play“ im Namen ist zu schwer, um diesen versteckt an den TV zu kleben.

    Wäre Dankbar, wenn mir das einer beantworten könnte.

    Da der Ambience kein „Play“ im Namen hat, bin ich mir unsicher, ob dieser wirklich die Farben des TV Bildes über die HDMI ANc. Box korrekt wieder gibt.

    Danke und Gruß Stefan

  4. Hallo Fabian,

    nachdem ich ne 120 Zoll Leinwand habe wird der Gradient Play Strip leider nicht in Frage kommen. Wäre es möglich wenn ich 4 x Basekits des normalen Gradient Lightstrips verwende und mit der HDMI Box synchronisiere ? Als oben und unten waagrecht und links und rechts senkrecht jeweils ein normaler (ohne Play) Gradient Lightstrip ?

  5. Moin meine Frage ist ob ich statt 2 Playbars auch den Streifen unter dem tv auf das Sideboard platzieren kann.. bekomme ich dann über die Sync Box auch links und rechts die tv Farben? Und welche Farbe würde der Mittelbeteich ausgeben? Oder kann man den statt in 3 Zonen auch in 2 Zonen ändern?

  6. Hallo zusammen,

    ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Ich habe mir den Gradient Lightstrip geholt (leider defekt und muss damit die Tage mal zum Media). Diesen wollte ich hinter das TV Board machen, da der TV auf dem Board steht bekommt man natürlich relativ wenig von den Farbverläufen mit.

    Jetzt überlege ich auf die Play Gradient zu wechseln (muss die defekten ja eh umtauschen) da ich diese ohne Probleme an den TV anbringen kann und somit auch einen besseren Effekt habe.

    Nun würd ich diese aber vorerst ohne Bridge und Sync nutzen, also wie die „normalen“ Gradient über die BT App mit Farbwechsel, dynamischen Szenen usw, wäre das möglich? Somit könnte ich später immer noch auf die Sync Funktion aufrüsten und hätte den passenden Lighstrip schon.

    Ich wäre über antworten sehr dankbar, da ich absolut nichts finde auf eine eigentlich einfach Frage: Funktioniert der Play Gradient Lighstrip auch über die BT App ohne Bridge ect?

    Vielen Dank vorab

    1. eben mit dem Support telefoniert, diese sagten mir ich benötige die Bridge dafür, auch steht auf der Media Markt Seite unter der Produktbeschreibung, dass BT nicht unterstützt wird, ich bin grade echt am verzweifeln 😀

    2. aber denke die günstigere Variante wäre denke wenn ich mir irgendwoher einfach ein paar Klipps besorge für den Gradient Lightstrip und diese dann an den TV befestige, somit hätte ich ein paar Euros gespart und bin mir sicher das es funktioniert. Ich nehme an die Halterungen wird es von Phillips nicht einzeln zu kaufen geben, gibt es gute alternativen dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.