Philips hat die Hue Bridge mit einem Firmware-Update veröffentlicht, das einige interessante Neuerungen mit sich bringt.

Vor ein paar Wochen habe ich noch mit den Kollegen von Paulmann-Licht gesprochen, die einige LED-Strips für ihre Alu-Profile anbieten. Letztere haben mich ja bereits überzeugen können, das Duo-Profil habe ich ja bei mir an der Treppe installiert. Mit den LED-Strips von Paulmann konnte ich bisher allerdings nicht viel anfangen, da der Hersteller hier auf den ZigBee 3.0 Standard setzt, der bisher nicht von der Hue Bridge unterstützt wurde.

Das ändert sich mit einem heute veröffentlichten Software-Update. Wie Philips in seinen Release Notes schreibt, sind sowohl die erste als auch zweite Generation der Bridge ab sofort mit ZigBee 3.0 kompatibel. Da das Update im Laufe der kommenden Tage automatisch an alle Nutzer verteilt wird und ich es aktuell leider noch nicht laden kann, steht eine finale Überprüfung der Kompatibilität allerdings noch aus.

Für die aktuelle Generation der Hue Bridge gibt es eine weitere spannende Neuerung: Philips hat die Kapazität für Regeln, Bedingungen und Aktionen erhöhen können. Leider ist zumindest vor dem Update nicht ganz genau ersichtlich, wie groß die Erhöhung der Kapazität ausfällt, spätestens nach der Installation der Updates auf meinen beiden Bridges sollte ich euch dazu allerdings mehr sagen können.

Schaut also einfach in den kommenden Tagen mal in den Update-Bereich eurer Hue-App und schaut nach, ob die neuen Firmware-Versionen schon bereitstehen. Die Bridge der ersten Generation wird auf Version 01041302 aktualisiert, für die neue Bridge steht die Firmware-Version 1712201209 bereit.

Angebot
Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes Steuerelement des Hue Systems
282 Bewertungen
Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes Steuerelement des Hue Systems
  • Philips Hue Bridge - Stellen Sie Ihr eigenes, persönliches Philips Hue System zusammen. Die Philips Hue Bridge bildet den Anfang und ist das...
  • Zur Inbetriebnahme verbinden Sie die Philips Hue Bridge über das im Lieferumfang enthaltene LAN-Kabel mit Ihrem WLAN-Router. Nun müssen Sie nur noch...

32 Kommentare

  1. Versteh ich nicht ganz. Es hieß doch das es nicht mehr Regeln geben wird war zumindest in einem seiner früheren Posts die Aussage.

  2. Ich bekomme auch noch kein Update angeboten… 🙁
    Ich möchte Paulmann-Licht Produkte einbinden.
    Wann kommt das Update…??

    • wird in den kommenden Tagen nach und nach für alle User freigeschaltet. Einige User haben es bereits. Ich bin auch gespannt ob Paulmann dann endlich unterstützt wird.

  3. Wäre ja super wenn paulmann dann funktioniert, habe gerade mein komplettes heimkino damit ausgestattet! Kann es garnicht abwarten

    ????

    • Darf man fragen was du für Programme/Apps verwendest in deinem Heimkino und was du damit so anstellst ?

      Habe mein Heimkino auch ausgerüstet damit, warte aber mit weiterer Programmierung von Szenen und co (IFTTT und weiteres) noch bis ich die Sache mit den fiependen Netztteilen gelöst habe)

      Mir würden viele Dinge einfallen, aber ich möchte es möglichst simpel zu bedienen haben und auch für Gäste selbsterklärend, sicher ein hoher Anspruch aber das sollte machbar sein

  4. Ich habe gerade Philips kontaktiert. Das Update soll ab morgen, den 08.02. in Deutschland ausgerollt werden.

    PS. Ich kann mich in der App nicht anmelden. So ganz stabil läuft sie leider nicht. Manchmal reagiert sie auch nicht. Handy ist potent und schnell genug. Sony Xperia XZ Premium mit Android 8.

    Gruß

  5. Vorsicht vor dem Update wenn ihr eine Innogy Smarthome-Steuerung (mit) verwendet. Nach dem Update sind alle Hue-Leuchten nicht mehr erreichbar.

  6. Sollten nicht mehr Regeln möglich sein?
    IConnectHue zeigt hier leider keine Verbesserung…
    Leider noch immer 93,5% belegt 😉

  7. Bei mir funktioniert noch alles bestens. Allerdings nutze ich ausschliesslich Philips HUE Leuchtmittel, genau aus diesen Gründen mit der Kompatibilität. HUE Entertainment ist z.B. auch nur mich der Hausmarke möglich. Die geringe Ersparnis ist es einfach nicht Wert, auch sollen die LEDs noch in 10 Jahren problemlos nutzbare sein.

    Nach dem Update hat man 50 Regeln mehr zur Verfügung, insgesamt sind jetzt 250 anstatt wie bisher 200 möglich.

  8. Update ist da. Der Paulmann-Kontroller für meinen alten 12V-RGB-Billig-Einrichtungsmarkt-Stripe funktioniert jetzt mit dem Hue-Netzwerk. Allerdings arbeitet dabei in der Hue-App das Farbwahlfeld seitenverkehrt. Ich kann damit gut leben (und sparen), zumal das wirklich nur in der Freihand-Lichteinstellung oder in der Definition von Szenarien zum Tragen kommt. Einmal eingestellte Szenarien funktionieren inklusive dem Paulmann-Kontroller wie gehabt auf Knopfdruck.

    • Gibt es einen Trick, die Paulmann Geräte zu koppeln? Habe gerade das Update installiert, aber mein Gerät wird dennoch nicht gefunden? Danke!

      • Bei mir hat es ohne Trick funktioniert. Lampe an und in der Hue-App die Suche anwerfen. Der Paulmann-Controller wurde viel schneller gefunden als die Tradfri-Lampen. Bei letzteren ging es teilweise nur mit Aus- und wieder Einschalten während des Suchprozesses.

  9. Habe auch die Firmware Version 1801260942 bekommen. Alle Original Hue Lampen und Schalter funktionieren noch. Auch das Paul Neuhaus Q LED-Panel inkl. der mitgelieferten Fernbedienung funktionieren weiterhin einwandfrei. Dann werde ich mir jetzt mal die Paulmann-LED-Controller kaufen, um die vom Schrankhersteller verbauten 24V LED-Leisten in der Wohnwand auf Zigbee 3.0 umzustellen. Freu mich schon den Schrank jetzt auch endlich ins HUE und Apple HomeKit integriert zu bekommen. Danke Who für die Bestätigung, daß Paulmann jetzt unterstützt wird!

    • Lässt sich die Paul Neuhaus Fernbedienung in der Hue App konfigurieren? Habe drei Q Inigo Lampen in einer Wohnung wo Internet erst in 2 Wochen geschaltet wird und ich deshalb noch nicht testen konnte. Außerdem: kann man an den Paulmann LED-Controller andere, nicht-Paulmann Strips anschließen?

  10. Ist durch das Update auf Zigbee 3.0 das Dimmer switch Problem (das diese nicht mehr reagieren) behoben worden?

    Abhilfe schaffte bis jetzt nur ein Wechsel des Zigbee Kanals in der Bridge über die Originale Philips App. Aber wer weiß ob das Bestand hat…

    • Ich hatte damit noch nie Probleme. Man muss halt schauen das keine Wlan Kanäle stören.
      ZigBee 11 = Wlan Kanal 1
      ZigBee 15 = Wlan Kanal 4
      ZigBee 20 = Wlan Kanal 9
      ZigBee 25 = Wlan Kanal 13

      Auch sollten in der Nähe der HUE Bridge ein paar Lampen sein. Alle Lampen müssen dauerhaft mit Strom versorgt sein, ansonsten funktioniert das MESH Netzwerk nicht richtig.
      Alle batteriebetrieben Geräte können nicht als MESH Sender fungieren, als kleine Info nebenbei.

      Wenn man dies beachtet funktioniert es wirklich perfekt.

      • Nachfrage: Fungieren die Osram Lightify plug+ als repeater für das Zigbee Signal wenn diese mit Strom versorgt werden?

        Gelten als „Lampen“ auch die Lightstrip +?

        In meiner Wohnung befinden sich 6x color e14, 5m Lightstripe+, 1x e27 White ambiance und 3 Osram plug+…und noch zusätzlich 7 Dimmer switches.

        Daher sollte eigentlich genug vorhanden sein oder? Bin übrigens vom Zigbee Kanal 11 auf 20 gewechselt und bis jetzt scheint es besser zu funktionieren.

  11. Osram Lightify? Keine Ahnung

    Philips HUE Geräte mit dauerhafter Stromversorgung sind immer Repeater.
    Wenn diese allerdings per klassischen Lichtschalter komplett vom Strom getrennt werden, gibt es je nach Verteilung, Probleme im MESH Netzwerk.

    Scanne mal deine Umgebung auf freie Wlan Kanäle und passe die Bridge und auch dein WLAN entsprechend darauf an.
    Senden mehrere Geräte auf dem gleichen Kanal kommt es zur Datenkollision und die entsprechende Pakete müssen erneut gesendet werden. Ist darauf noch viel Traffic, geht auf solch einem mehrfachen genutzten Kanal nichts mehr.

    In der Nähe der Bridge sollten ein paar Lampen sein, sonst kann das Mesh Netzwerke nicht effektiv aufgebaut werden.

  12. ich habe 3 Hue Bridges (alle Version 2) in zwei verschiedenen Netzen (im dem einen Netz 1 Bridge,im andern Netz 2 Bridges).

    Bei allen drei Bridges wurde mir das Update auf Version 1801260942 via Hue App angeboten und lief problemlos durch.

    Alle Lampen (zahleiche, auch Tradfri) , alle Dimmer (insgesamt 5 Stk. ), alle Regeln (teils komplizierte für die je vier Tasten der Dimmer (erstellt mit der App all4hue)) funktionieren nach dem Update ohne jede Einschränkungen. Auch die Smarphone Hue App incl. Widget arbeitet problemlos.

    Aber: Bei allen drei Hue Brigdes blinkt seit dem Update die blaue Netz-LED. Ein Neustart mit stromlos machen ändert daran nichts. Vor dem Update war das nicht der Fall.

    Was kann die Ursache sein?

  13. Hat irgendjemand schon einmal ausprobiert, ob mit der neuen Bridge-Firmware die OSRAM-Lightify-Geräte mit der Firmware 010205xx wieder an der Hue Bridge angemeldet werden können, ohne dass die Bridge regelmäßig abstürzt?
    Mit der letzten Bridge-Firmware funktionierten alle OSRAM-Lightify-Geräte nicht mehr richtig an der Bridge, sie verlor alle 1-3 Minuten kurz die interne Netzwerkanbindung und die Verbindung zu den Lampen, dabei ging die Internet-LED für ein paar Sekunden aus.
    Der OSRAM-Support hat daraufhin alle meine Geräte (5 E27 RGBW Leuchtmittel und 3 Plugs) auf die Firmware 0102049x downgegraded. Mit dieser Version klappte es dann auch wieder an der Hue Bridge. Meine Gardenspots mussten sogar auf 01020412 zurückgesetzt werden, da sie sich mit 01020492 nicht von der Hue Bridge ausschalten ließen.
    Bei den E27 RGBW Leuchmitteln kommt jedoch mit der Firmware 01020490 in der Hue-App regelmäßig die Meldung „nicht erreichbar“, obwohl sie gut reagieren. Bei der alten 010204xx Firmware half es, die OSRAM-Lightify-Geräte nach einem Neustart der Bridge einmal vom Strom zu trennen, dann verschwand auch die lästige „nicht erreichbar“-Meldung in der Hue-App. Bei meinen OSRAM-Lightify-Geräten mit der Firmware >01020490 ist dieses Problem überhaupt nicht mehr vorhanden, nur bei den E27 mit der Firmware 01020490 taucht das „nicht erreichbar“-Problem sporadisch auf und lässt sich auch mit dem alten Trick – also einmal vom Strom trennen – nicht beheben. Ich habe die Hoffnung, dass es auch bei diesen Geräten mit der Firmware 010205xx behoben sein könnte.
    Benutzt jemand E27 RGBWs oder Plugs von OSRAM-Lightify mit der Firmware 010205xx an der Hue-Bridge und kann Erfolg mit der neuen Firmware vermelden?

  14. Die Funktion, dass sich die Lampen den letzten Status /Farbton /Helligkeit merken nachdem der Strom weg war, ist nun leider nicht dabei so wie ich das sehe?
    Darauf warte ich sehnsüchtig…

  15. habe die Bridge Nummer eins und wollte heute updaten es wurde auch ein Update gefunden und nun Rödeld das Update seit Stunden auf meinem iPhone X ohne Ende, es wurde angekündigt dass es etwas länger dauern könnte aber so lange? Was mache ich?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here