Für alle Apple-Nutzer wollen wir heute noch einmal einen Blick auf HomeKit werfen. Außerdem gibt es ein spannendes Angebot bei Amazon.

Vor einigen Tagen hat mir Eduard eine E-Mail rund um das Thema HomeKit mit einer spannenden Einsteiger-Frage geschrieben: „Hallo, ich habe mein Haus mit Philips Hue Lampen und LightStrips eingerichtet. Das Ganze läuft bei mir auch mit HomeKit und ich kann alle Lampen mit Siri bedienen. Mein Problem ist, dass meine Frau zwar alle Lampen per Philips Hue oder iConnectHue bedienen kann, aber leider nicht mit Siri. Sie kann sich nicht mit der Bridge über HomeKit verbinden. Meine Frage ist, wie kann ich ihr Handy über HomeKit verbinden?“

Normalerweise sollte auf dem zweiten Gerät eine andere Apple-ID im Einsatz sein, dank der Familienfreigabe ist das im App Store ja kein Problem und so bleiben alle privaten Daten sauber voneinander getrennt. Für die Verwendung von HomeKit ist in diesem Fall allerdings ein zusätzlicher Schritt notwendig, der allerdings gar nicht so schwer ist: Das zweite iPhone mit der eigenen Apple-ID muss in HomeKit eingeladen werden.

Für die Einladung öffnet man die Home-App und wechselt auf den Reiter „Haus“ wo man oben links auf den kleinen Pfeil tippt. Danach tippt man auf „Einladen“ und gibt die gewünschte Apple-ID ein. Die Einladung taucht dann als Popup auf dem zweiten iPhone auf, gegebenenfalls öffnet man einfach die Home-App und nimmt die Einladung dort in den Hauseinstellungen manuell an. Die Home-App sollte sich dann sofort sämtlichen Geräten und Szenen füllen, natürlich ist dann auch eine Steuerung per Siri möglich.

HomeKit-Lampe heute bei Amazon günstiger kaufen

Solltet ihr nicht unbedingt nur auf Hue-Lampen setzen und eine günstige Alternative aus der HomeKit-Welt suchen, seid ihr heute bei Amazon an der richtigen Adresse. Dort gibt es die bunte LED von Koogeek für nur 16,99 Euro, wenn ihr an der Kasse den Gutscheincode OCOODKE4 eingebt.

Das Hauptfeature der Koogeek WiFi Smart LED ist ganz klar die HomeKit-Integration. Die Lampe verbindet sich über WiFi mit eurem Netzwerk und ist nach der Installation ganz einfach über Apples Home-App, über Siri und natürlich auch über Automationen mit anderen HomeKit-Geräten steuerbar. Das alles funktioniert wirklich gut.

Leider gibt es aber auch einige Einschränkungen: Mit nur 500 Lumen ist die Koogeek WiFi Smart LED nicht ganz so hell wie die teurere Konkurrenz von Philips, Osram oder LIFX. Trotzdem ist die Lampe mit E27-Fassung deutlich größer als vergleichbare Modelle. Der Einsatz macht also nur in der passenden Leuchte Sinn. Der Bauch der Koogeek LED nimmt nicht nur mehr als zwei Drittel der gesamten Lampe ein, sondern kommt im Durchmesser auf eine Dicke von stolzen sechseinhalb Zentimetern. Das Gewicht: 247 Gramm.

Koogeek WiFi Smart LED Glühbirne Works mit Apple HomeKit Kein Hub...
51 Bewertungen
Koogeek WiFi Smart LED Glühbirne Works mit Apple HomeKit Kein Hub...
  • 【Hohe Helligkeit & 16 Millionen Farben】 Einstellbare Farbtemperatur von 2700K (warmweiß) bis zu 6000K (Tageslichtweiß). Energieeinsparung mit...
  • 【Arbeitet mit Apple HomeKit & Support Siri Voice Control】 Eine einfache, sichere Art, Glühbirne ein- oder auszuschalten, helle Farben...

5 Kommentare

  1. Das ist ein gutes Thema, danke. Ich hätte aber noch eine Frage dazu:

    Kann ich den Kindern zB nur einen Teil der Lampen über Home Kit steuern lassen?
    Rechteverteilung an die Mitbewohner wäre super.

    • Hallo Jürgen,

      nein, das ist nicht notwendig. Du musst dann aber natürlich Zuhause sein, um die Einladung zu senden und auf dem anderen Gerät die Einladung anzunehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here