Hueblog:

Erste Eindrücke des HomePod mini: Schneller als der Echo Dot Hue-Leuchtmittel per Sprachbefehl steuern

Hue-Leuchtmittel per Sprachbefehl steuern

Wir ihr ja vielleicht mitbekommen habt, ist ein neuer HomePod auf den Markt gekommen. Ein ziemlich kleiner sogar, der preislich überaus interessant ist: Der HomePod mini kostet 96,50 Euro mit reduzierter Mehrwertsteuer, ab dem kommenden Jahr liegt der Preis dann wieder bei den regulären 99 Euro. Allerdings ist der HomePod mini derzeit schwer zu bekommen, Online-Bestellungen im Apple Store werden wohl erst im kommenden Jahr ausgeliefert. Wie sich der HomePod mini schlägt und was man alles damit anstellen kann, das haben wir gestern Abend schon auf appgefahren.de

Weiterlesen

Hueblog:

Adaptives Licht: Neue HomeKit-Funktion seit heute bei immer mehr Nutzern verfügbar Angepasstes Licht über den Tag hinweg

Angepasstes Licht über den Tag hinweg

Auf der WWDC hat Apple im Sommer eine neue Funktion für HomeKit vorgestellt: Adaptives Licht. Über HomeKit verbundene Lampen werden dabei über den Tag hinweg automatisch gesteuert, so dass zu jedem Zeitpunkt die ideale Lichtstimmung erzeugt wird. In der Praxis ist das ganz einfach: Für das gewünschte Leuchtmittel wählt man in der HomeKit-App über die Farbauswahl ein kleines Icon aus, um das adaptive Licht zu aktivieren. Daraufhin wird die Farbtemperatur über den Tag hinweg automatisch angepasst, angefangen bei sanftem Licht am Morgen über helles, kühles Licht in der Mittagszeit bis hin zu entspannenden, warmen Farbtemperaturen am Abend.

Weiterlesen

Hueblog:

Adaptive Lighting: Philips Hue Lampen bekommen dank HomeKit eine neue Funktion Update erscheint im Herbst

Update erscheint im Herbst

Gestern Abend hat Apple uns einen Ausblick auf seine neuen Betriebssysteme für iPhone, iPad und Co geliefert. Mit dabei waren auch einige Neuerungen für HomeKit, das ja für uns Hue-Nutzer nicht ganz uninteressant ist. Immerhin war Philips Hue vor einigen Jahren mit dem Start der Bridge der zweiten Generation einer der ersten Hersteller, die HomeKit-Support angeboten haben. Wie bereits vor einer Weile in den Gerüchten aufgetaucht, wird HomeKit ab Herbst eine neue Funktion rund um smarte Beleuchtung bieten: Adaptive Lighting.

Weiterlesen

Hueblog:

Entwickler in Problemen: Immer mehr Hue-Apps werden von Apple abgelehnt Trotz Erlaubnis von Signify

Trotz Erlaubnis von Signify

Ohne den App Store wäre auch Philips Hue heute wohl nicht da, wo es jetzt überall ist. Und meiner Meinung nach hat Signify hier genau den richtigen Weg eingeschlagen: Man bietet externen Entwicklern eine tolle Schnittstelle an, um auf das Hue-System zugreifen zu können. Nur so sind bereits zahlreiche tolle Apps erschienen – ihr nutzt ja sicherlich auch iConnectHue, Hue Disco, Hue Essentials oder wie sie alle heißen. Doch ausgerechnet im App Store von Apple, bei dem ja jede App und jedes Update vor der Veröffentlichung geprüft und freigegeben wird, scheinen zahlreiche Entwickler in Probleme zu geraten.

Weiterlesen

Hueblog:

Signify, Apple und andere Internet-Riesen wollen Smart Home Standard entwickeln Connected Home over IP

Connected Home over IP

Man könnte meinen: Endlich hat jemand verstanden, worum es geht. Nachdem in den vergangenen Jahren zahlreiche Smart Home Systeme auf den Markt gekommen sind, haben sich gefühlt ebenso viele Standards etabliert. Manche Systeme arbeiten miteinander zusammen, andere Hersteller kann man dagegen nicht miteinander verbinden. Das Projekt Connected Home over IP soll ich genau um diese Problemstellung kümmern. In einer Pressemitteilung von Apple lässt man verlauten: Amazon, Apple, Google und die Zigbee Alliance haben heute die Gründung einer neuen Arbeitsgruppe bekanntgegeben, die die Entwicklung und Förderung der Einführung eines neuen, lizenzfreien Verbindungsstandards plant, um die Kompatibilität zwischen Smart Home-Produkten zu erhöhen, wobei Sicherheit als maßgeblicher Designgrundsatz gilt.

Weiterlesen

Hueblog:

Empfehlung für Apple-Nutzer: Home+ macht HomeKit noch umfangreicher Hue-Lampen mit dem Smart Home verbinden

Hue-Lampen mit dem Smart Home verbinden

Immer wieder stoße ich in meinem E-Mail-Postfach und auch in sozialen Medien auf die Frage, welche Smart Home Geräte wie etwa Heizkörper-Thermostate mit der Hue Bridge gekoppelt und der Hue-App gesteuert werden können. Die Antwort fällt in diesen Fällen immer negativ aus, denn Philips Hue ist ein reines Lichtsystem. Es gibt aber durchaus Wege, ohne externe Hubs eine Verbindung mit anderen Smart Home Geräten herzustellen, als besonders vielfältig hat sich in der Apple-Welt HomeKit bewiesen.

Weiterlesen

Hueblog:

Funktionen beschnitten: Ärger mit den alten LivingWhites-Steckdosen

Immer mehr Nutzer melden sich bei mir: Nach einem Firmware-Update funktionieren ihre LivingWhites-Steckdosen nicht mehr richtig. In dieser Woche wurde der Philips Hue Smart Plug offiziell vorgestellt. Es ist allerdings nicht die erste smarte Steckdose aus dem Hause Signify, denn schon vor Jahren brachte man die LivingWhites-Steckdose auf den Markt. Diese hatte zwar mit Hue nichts zu tun, ließ sich aber dank der ZigBee-Anbindung problemlos an die Hue Bridge anlernen und nutzen, ähnlich wie es auch mit den alten LivingColors-Lampen funktioniert.

Weiterlesen

Hueblog:

So sieht die HomeKit-Steuerung von Hue-Lampen mit iOS 13 aus

Mit iOS 13 für das iPhone und iPadOS 13 für das iPad wird sich auch HomeKit leicht verändern. Ich zeige euch, was sich getan hat. Mit der Hue Bridge der aktuellen Generation kann bekanntlich eine Verknüpfung zu Siri und HomeKit aufgebaut werden. Das funktioniert sogar noch ein bisschen besser als mit Alexa und dem Google Assistant, denn Power-User können im Apple-Kosmos problemlos mehrere Bridges verbinden und steuern. Falls ihr HomeKit nutzt, könnt ihr euch mit dem für Herbst geplanten Update auf eine neue Optik gefasst machen.

Weiterlesen

Hueblog:

Schalte das Licht an: Siri versteht mich endlich wieder

Heute möchte ich über einen Fehler berichten, der genau so plötzlich verschwunden ist, wie er aufgetaucht ist. Es war irgendwann mitten im November, als mich Siri und HomeKit so richtig geärgert hat. Denn von einem Tag auf den anderen hat mich die Sprachassistenten von Apple nicht mehr richtig verstanden. Immer und immer wieder wiederholte sich der folgende Dialog: „Hey Siri, schalte das Licht im Esszimmer aus“ „Hmm, das kann ich in HomeKit nicht tun, da ich mir nicht sicher bin, was du mit ’schalte‘ meinst.“

Weiterlesen

Hueblog:

Probleme mit iOS: Siri hat das Wort „schalte“ vergessen

Seit einigen Tagen haben iOS-Nutzer Probleme mit der Steuerung von Hue-Lampen mit Siri. Es geht um ein ganz spezielles Wort. Ich habe mich vor ein paar Tagen ziemlich gewundert, als ich nicht mehr „Hey Siri, schalte das Licht im Esszimmer aus“ sagen konnte. Immer wieder gab es als Antwort lediglich: „Hmm, das kann ich in HomeKit nicht tun, da ich mir nicht sicher bin, was du mit ’schalte‘ meinst.“ Zunächst einmal habe ich die Sache so hingenommen, und das ganze abgehakt, immerhin lässt sich der Befehl ja auch anders Formulieren.

Weiterlesen