Hueblog:

Apple bringt den großen HomePod für 349 Euro zurück Sprachsteuerung mit Siri

Sprachsteuerung mit Siri

Philips Hue versteht sich ja bekanntlich mit allen drei großen Smart Home Systemen: Google Assistant, Amazon Alexa und Apple HomeKit. Letzteres kommt mit der Sprachassistentin Siri daher und ist bislang das einzige der drei Systeme, das problemlos mit mehr als einer Hue Bridge gekoppelt werden kann. Neben dem kleinen HomePod mini gab es vor einigen Jahren auch den großen HomePod, mit dem im Februar 2018 alles angefangen hat.

Weiterlesen

Hueblog:

HomePod mini: Kleiner Smart Speaker für Apple-User im Angebot Sprachsteuerung für mehrere Bridges

Sprachsteuerung für mehrere Bridges

Auch wenn es vor etwas mehr als einem Jahr ein anderes Versprechen von Hue-Erfinder George Yianni gab, ist es bisher nicht möglich, mehr als eine Hue Bridge mit Amazon Alexa zu steuern. Mit einem anderen System ist das aber problemlos möglich: Apple HomeKit und dem HomePod mini. Wer sich den kleinen smarten Lautsprecher von Apple, der regulär 99 Euro kostet, zulegen möchte, der macht das derzeit am besten bei MediaMarkt.

Weiterlesen

Hueblog:

iOS 15 sorgt bei Philips Hue für Probleme mit dem Geofencing Apple-Bug betrifft auch andere Apps

Apple-Bug betrifft auch andere Apps

Solltet ihr euch in den vergangenen Wochen gewundert haben, warum das Geofencing in eurer Hue-App nicht mehr richtig funktioniert, dann kann ich euch heute mitteilen: Es liegt nicht an euch und auch nicht an Philips Hue, dass sich eure Lichter nicht mehr zuverlässig ein- und ausschalten, wenn ihr nach Hause kommt oder selbiges verlasst. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat und mir von mehreren Entwicklerteams bestätigt wurde, gibt es seit der ersten Version von iOS 15 ein Problem mit der von Apple bereitgestellten Geofencing-Funktion, auf die Philips Hue oder auch andere Apps wie etwa iConnectHue zurückgreifen.

Weiterlesen

Hueblog:

Noch eine Timer-Option: Sprachbefehl mit HomeKit und iOS 15 Hey Siri, schalte das Licht in 12 Minuten aus

Hey Siri, schalte das Licht in 12 Minuten aus

Vor ein paar Monaten habe ich diese neue Funktion bereits angekündigt, mit dem Start von iOS 15 zu Beginn der Woche kann ich nun Vollzug melden: Es gibt eine einfache Option, einen Timer für Philips Hue Lampen zu stellen. Und natürlich alle anderen HomeKit-Geräte, die ein- und ausgeschaltet werden können. Neben der Notwendigkeit, dass eure Philips Hue Bridge mit HomeKit verbunden ist, benötigt ihr noch eine Steuerzentrale, die mit dem aktuellsten Update ausgestattet ist.

Weiterlesen

Hueblog:

Neue Gradient-Funktion ist noch nicht mit Apple HomeKit kompatibel Bisher bleibt es bei einer Farbe

Bisher bleibt es bei einer Farbe

Der Anteil der Nutzerinnen und Nutzer mit Apple-Gerät hier im Blog ist ziemlich groß. Daher möchte ich an dieser Stelle auch noch einmal explizit auf die Anbindung von HomeKit in Verbindung mit der neuen Gradient-Funktion eingehen. Immerhin können der bestehende Play Gradient Lightstrip sowie die Neuerscheinungen Ambiance Gradient Lightstrip und Gradient Signe einen schicken Farbverlauf anzeigen. Mit HomeKit funktioniert das allerdings nicht, dort kann für die Leuchtmittel weiterhin nur eine Farbe ausgewählt werden.

Weiterlesen

Hueblog:

Mehrere Lampen und Räume mit einem Siri-Befehl steuern Ab sofort sind auch Und-Kombinationen möglich

Ab sofort sind auch Und-Kombinationen möglich

Die Sprachsteuerung mit Siri ist mit den jüngstem Updates von Apple noch ein bisschen besser geworden. Denn ab sofort sind, ähnlich wie auch schon beim Google Assistant, auch mehrere Befehle mit einem Sprachbefehl möglich. Seit kurzer Zeit können mehrere Befehle einfach mit einem „und“ kombiniert werden. Ihr könnt also zum Beispiel sagen:

  • Hey Siri, schalte das Licht im Wohnzimmer und in der Küche ein.

Weiterlesen

Hueblog:

Erste Eindrücke des HomePod mini: Schneller als der Echo Dot Hue-Leuchtmittel per Sprachbefehl steuern

Hue-Leuchtmittel per Sprachbefehl steuern

Wir ihr ja vielleicht mitbekommen habt, ist ein neuer HomePod auf den Markt gekommen. Ein ziemlich kleiner sogar, der preislich überaus interessant ist: Der HomePod mini kostet 96,50 Euro mit reduzierter Mehrwertsteuer, ab dem kommenden Jahr liegt der Preis dann wieder bei den regulären 99 Euro. Allerdings ist der HomePod mini derzeit schwer zu bekommen, Online-Bestellungen im Apple Store werden wohl erst im kommenden Jahr ausgeliefert.

Weiterlesen

Hueblog:

Adaptives Licht: Neue HomeKit-Funktion seit heute bei immer mehr Nutzern verfügbar Angepasstes Licht über den Tag hinweg

Angepasstes Licht über den Tag hinweg

Auf der WWDC hat Apple im Sommer eine neue Funktion für HomeKit vorgestellt: Adaptives Licht. Über HomeKit verbundene Lampen werden dabei über den Tag hinweg automatisch gesteuert, so dass zu jedem Zeitpunkt die ideale Lichtstimmung erzeugt wird. In der Praxis ist das ganz einfach: Für das gewünschte Leuchtmittel wählt man in der HomeKit-App über die Farbauswahl ein kleines Icon aus, um das adaptive Licht zu aktivieren.

Weiterlesen

Hueblog:

Adaptive Lighting: Philips Hue Lampen bekommen dank HomeKit eine neue Funktion Update erscheint im Herbst

Update erscheint im Herbst

Gestern Abend hat Apple uns einen Ausblick auf seine neuen Betriebssysteme für iPhone, iPad und Co geliefert. Mit dabei waren auch einige Neuerungen für HomeKit, das ja für uns Hue-Nutzer nicht ganz uninteressant ist. Immerhin war Philips Hue vor einigen Jahren mit dem Start der Bridge der zweiten Generation einer der ersten Hersteller, die HomeKit-Support angeboten haben. Wie bereits vor einer Weile in den Gerüchten aufgetaucht, wird HomeKit ab Herbst eine neue Funktion rund um smarte Beleuchtung bieten: Adaptive Lighting.

Weiterlesen

Hueblog:

Entwickler in Problemen: Immer mehr Hue-Apps werden von Apple abgelehnt Trotz Erlaubnis von Signify

Trotz Erlaubnis von Signify

Ohne den App Store wäre auch Philips Hue heute wohl nicht da, wo es jetzt überall ist. Und meiner Meinung nach hat Signify hier genau den richtigen Weg eingeschlagen: Man bietet externen Entwicklern eine tolle Schnittstelle an, um auf das Hue-System zugreifen zu können. Nur so sind bereits zahlreiche tolle Apps erschienen – ihr nutzt ja sicherlich auch iConnectHue, Hue Disco, Hue Essentials oder wie sie alle heißen.

Weiterlesen