Hueblog:

Erste Eindrücke des HomePod mini: Schneller als der Echo Dot Hue-Leuchtmittel per Sprachbefehl steuern

Hue-Leuchtmittel per Sprachbefehl steuern

Wir ihr ja vielleicht mitbekommen habt, ist ein neuer HomePod auf den Markt gekommen. Ein ziemlich kleiner sogar, der preislich überaus interessant ist: Der HomePod mini kostet 96,50 Euro mit reduzierter Mehrwertsteuer, ab dem kommenden Jahr liegt der Preis dann wieder bei den regulären 99 Euro. Allerdings ist der HomePod mini derzeit schwer zu bekommen, Online-Bestellungen im Apple Store werden wohl erst im kommenden Jahr ausgeliefert. Wie sich der HomePod mini schlägt und was man alles damit anstellen kann, das haben wir gestern Abend schon auf appgefahren.de

Weiterlesen

Hueblog:

Adaptives Licht: Neue HomeKit-Funktion seit heute bei immer mehr Nutzern verfügbar Angepasstes Licht über den Tag hinweg

Angepasstes Licht über den Tag hinweg

Auf der WWDC hat Apple im Sommer eine neue Funktion für HomeKit vorgestellt: Adaptives Licht. Über HomeKit verbundene Lampen werden dabei über den Tag hinweg automatisch gesteuert, so dass zu jedem Zeitpunkt die ideale Lichtstimmung erzeugt wird. In der Praxis ist das ganz einfach: Für das gewünschte Leuchtmittel wählt man in der HomeKit-App über die Farbauswahl ein kleines Icon aus, um das adaptive Licht zu aktivieren. Daraufhin wird die Farbtemperatur über den Tag hinweg automatisch angepasst, angefangen bei sanftem Licht am Morgen über helles, kühles Licht in der Mittagszeit bis hin zu entspannenden, warmen Farbtemperaturen am Abend.

Weiterlesen

Hueblog:

Adaptive Lighting: Philips Hue Lampen bekommen dank HomeKit eine neue Funktion Update erscheint im Herbst

Update erscheint im Herbst

Gestern Abend hat Apple uns einen Ausblick auf seine neuen Betriebssysteme für iPhone, iPad und Co geliefert. Mit dabei waren auch einige Neuerungen für HomeKit, das ja für uns Hue-Nutzer nicht ganz uninteressant ist. Immerhin war Philips Hue vor einigen Jahren mit dem Start der Bridge der zweiten Generation einer der ersten Hersteller, die HomeKit-Support angeboten haben. Wie bereits vor einer Weile in den Gerüchten aufgetaucht, wird HomeKit ab Herbst eine neue Funktion rund um smarte Beleuchtung bieten: Adaptive Lighting.

Weiterlesen

Hueblog:

Ratgeber: Szenen aus der Hue-App in HomeKit übertragen Keine automatische Übertragung möglich

Keine automatische Übertragung möglich

Manchmal muss selbst ich als ausgewiesener Hue-Experte die Suchmaschine anwerfen, um eine eigentlich einfache Sache hinzubekommen. Ich wollte eine Szene aus der Hue-App auch in HomeKit nutzen, damit ich sie mit einem HomeKit-Schalter verwenden kann. Im Detail geht es um die folgende Aufgabe: Mit einem Eve Button sollten nicht nur mehrere Hue-Lampen, sondern auch die Nanoleaf Light Panels mit einer bestimmten Farbeinstellung eingeschaltet werden. Die Nanoleaf-Szene ist bereits in HomeKit vorhanden, die Szene aus der Hue-App dagegen nicht.

Weiterlesen

Hueblog:

Empfehlung für Apple-Nutzer: Home+ macht HomeKit noch umfangreicher Hue-Lampen mit dem Smart Home verbinden

Hue-Lampen mit dem Smart Home verbinden

Immer wieder stoße ich in meinem E-Mail-Postfach und auch in sozialen Medien auf die Frage, welche Smart Home Geräte wie etwa Heizkörper-Thermostate mit der Hue Bridge gekoppelt und der Hue-App gesteuert werden können. Die Antwort fällt in diesen Fällen immer negativ aus, denn Philips Hue ist ein reines Lichtsystem. Es gibt aber durchaus Wege, ohne externe Hubs eine Verbindung mit anderen Smart Home Geräten herzustellen, als besonders vielfältig hat sich in der Apple-Welt HomeKit bewiesen.

Weiterlesen

Hueblog:

Philips Hue App mit verbesserter HomeKit-Anbindung

Mit dem Update auf Version 3.33 bietet die Hue-App für iPhone und iPad eine verbesserte HomeKit-Anbindung. Das im Apple-Kosmos beheimatete HomeKit ist eine feine Sache. Man kann sämtliche Geräte nicht nur per Siri steuern, sondern auch aufwändige Automationen erstellen, die zudem Herstellerübergreifend funktionieren. Hier bietet Apple definitiv mehr Möglichkeiten als beispielsweise Amazon Alexa oder Google Assistant. Das heute Vormittag veröffentlichte Update der Hue-App (App Store-Link) beinhaltet drei Verbesserungen rund um die HomeKit-Integration:

  • Verbesserte Synchronisation mit HomeKit bei Änderungen in der Hue-App.

Weiterlesen

Hueblog:

Muse Blocks ausprobiert: So innovativ kann das Smart Home gesteuert werden

Mit den Muse Blocks von Senic können nicht nur Lampen von Philips Hue gesteuert werden. Es gibt nicht viele Produkte, die ich für richtig innovativ halte. Bei den neuen Muse Blocks von Senic ist das definitiv der Fall, auch wenn die dahinterliegende Technik im Prinzip gar nicht vom dem Berliner Start-Up stammt. Sie haben bereits bestehende Möglichkeiten einfach neu und vor allem mehr als schick verpackt. In jedem Muse Block, einem kleinen 7 x 7 Zentimeter großem Magneten, steckt ein kleiner NFC Tag, der mithilfe einer kleinen App mit eigenen Weblinks beschrieben werden kann.

Weiterlesen

Hueblog:

Hue Outdoor Sensor: Temperatur in HomeKit nicht korrekt

Der Philips Hue Outdoor Sensor misst auch die Temperatur. In Verbindung mit HomeKit gibt es dabei Probleme. Wer als Apple-Nutzer schon einmal einen Blick in HomeKit geworfen hat, wird festgestellt haben, dass die Bewegungsmelder von Philips Hue dort als drei verschiedene Geräte auftauchen: Neben dem Bewegungssensor gibt es noch Messdaten zur Helligkeit sowie zur Temperatur. Und genau hier kann es zu Problemen kommen, wie die Kollegen von SmartApfel herausgefunden haben. So zeigt der Hue Outdoor Sensor in HomeKit keine Werte unter 0 Grad Celsius an, die Temperatur sinkt ab diesem Messwert einfach nicht weiter.

Weiterlesen

Hueblog:

Funktionen beschnitten: Ärger mit den alten LivingWhites-Steckdosen

Immer mehr Nutzer melden sich bei mir: Nach einem Firmware-Update funktionieren ihre LivingWhites-Steckdosen nicht mehr richtig. In dieser Woche wurde der Philips Hue Smart Plug offiziell vorgestellt. Es ist allerdings nicht die erste smarte Steckdose aus dem Hause Signify, denn schon vor Jahren brachte man die LivingWhites-Steckdose auf den Markt. Diese hatte zwar mit Hue nichts zu tun, ließ sich aber dank der ZigBee-Anbindung problemlos an die Hue Bridge anlernen und nutzen, ähnlich wie es auch mit den alten LivingColors-Lampen funktioniert.

Weiterlesen

Hueblog:

HomeKit: Smarte Steckdose Eve Energy für nur 35 Euro im Angebot

Update am 8. Juni: Heute gibt es die HomeKit-Steckdose für nur 35 Euro (Amazon-Link)! Ich setze ja lieber auf deutsche Hersteller statt auf irgendwelche chinesischen „Start-Ups“, daher gibt es an dieser Stelle auch noch mal einen kurzen Hinweis auf die aktuelle Preisaktion der smarten Steckdose Eve Energy des Münchner Herstellers Elgato. Bei Amazon könnt ihr die sonst rund 50 Euro teure Eve Energy für nur 37 Euro 35 Euro bekommen, Versand inklusive.

Weiterlesen