Zumindest für Apple Nutzer gibt es mit der Elgato Eve Flare eine neue Alternative zur Philips Hue Go.

Insbesondere zum Sparpreis von rund 50 Euro, den es in den letzten Wochen immer mal wieder gab, ist die Philips Hue Go ein echtes Schnäppchen und als stationäres Stimmungslicht quasi ohne echte Konkurrenz im Hue-Kosmos. Sobald es dann aber nach draußen geht, offenbart die Hue Go durchaus einige Schwächen.

Da wäre zum Beispiel die eher geringe Akkulaufzeit von zwei bis drei Stunden, das nicht wasserdichte Design oder die Tatsache, dass man außerhalb des heimischen ZigBee-Netzwerks lediglich auf sieben voreingestellte Lichteinstellungen zurückgreifen kann.

Elgato Eve Flare bietet längere Akkulaufzeit und wasserdichtes Design

Genau diese Punkte macht die ab sofort vorbestellbare Elgato Eve Flare deutlich besser. Das neue Stimmungslicht setzt voll auf HomeKit und kostet mit 99,95 Euro aktuell noch etwas mehr, die Auslieferung erfolgt ab dem 25. Juni.

Elgato gibt die Akkulaufzeit der Eve Flare, die mit einem USB-C-Kabel aufgeladen wird, mit „6+ Stunden“ an, man darf also durchaus von einer doppelt so hohen Betriebsdauer im Vergleich zur Hue Go ausgehen. Leider ist die Helligkeit mit 90 Lumen auch deutlich geringer, wobei man hier abwarten muss, wie sich das in der Praxis bemerkbar macht. Mit dem kugelrunden Design strahlt die Elgato Eve Flare das Licht zu allen Seiten ab, während die Hue Go das Licht eher in eine Richtung bündelt.

Zwei andere Vorteile sind allerdings nicht von der Hand zu weisen: Die Elgato Eve Flare ist IP65 zertifiziert und kann problemlos einen starken Regenschauer im Freien überstehen. Außerdem kann man dank der Bluetooth-Anbindung auch weitab von irgendwelchen Netzwerken noch auf sämtliche Lichteinstellungen zugreifen,

Ich bin gespannt, wie sich die 25 Zentimeter große Lampe in der Praxis schlagen wird. Die Elgato Eve Flare werde ich mir auf jeden Fall genauer ansehen, falls ihr das auch machen wollt, könnt ihr ab sofort bei Amazon vorbestellen.

Eve Flare - Portable smarte LED-Leuchte mit Apple HomeKit-Technologie,...
  • Wunderschöne Lichtstimmungen für jeden Ort, gesteuert per iPhone, iPad, Apple Watch oder Siri
  • Gemütliches Licht für Garten und Balkon dank IP65-Wasserbeständigkeit

3 Kommentare

  1. Sehr gut, Philips bekommt hier Konkurrenz.
    Bedeutet daher, dass wir die Funktionen der Elgato bei einer potentiellen neuen Version der Hue Go ebenfalls sehen werden. Aufgrund fehlendem Homekit kommt die Elgato für mich leider nicht in Frage.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here