Hueblog: Philips Hue Sana ausgepackt: Neue Wandleuchte mit Stecker

Philips Hue Sana ausgepackt: Neue Wandleuchte mit Stecker

Neben der bereits am Dienstag vorgestellten Wandleuchte Liane gibt es mit der Philips Hue Sana ein weiteres neues Modell.


Bei Wandleuchten gibt es oftmals ein großes Problem: Man benötigt einen passenden Stromanschluss direkt an der Wand. Falls das nicht vorhanden ist und man auch nicht groß basteln möchte, muss man auf eine Alternative mitsamt Kabel und Stecker zurückgreifen. Ein passendes Modell gibt es nun auch von Signify: Die Philips Hue Sana.

Angebot
Philips Hue White and Color Ambiance LED Wandleuchte Sana, dimmbar,...
38 Bewertungen
Philips Hue White and Color Ambiance LED Wandleuchte Sana, dimmbar,...
  • Die Philips Hue Wandleuchte Sana mit einem integrierten LED Strip, kann über den Hue Dimmschalter (nicht im Lieferumfang enthalten) oder per Hue App...
  • Die Wandleuchte eignet sich besonders für die Beleuchtung des Wohn-, Flur- und Treppenbereiches und bietet mit maximalem Lichteffekt eine besonders...

Genau wie Liane ist auch Sana in zwei verschiedenen Farben erhältlich: Weiß und Schwarz. Das knapp 170 Zentimeter lange Netzkabel kommt in beiden Fällen in weißer Farbe, der passende Netzstecker mit eingebautem Trafo.

Mit 1.500 Lumen leuchtet die Philips Hue Sana deutlich heller als die verwandte Wandleuchte Liane, die es ja auch rund 900 Lumen schafft. Und am Ende ist es beim dem rund 25 Zentimeter großen Leuchtkreis eine ganz andere Sache, bei der sich die Geister scheiden: Das Design.

Über den Geschmack lässt sich definitiv streifen. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass diese Wandleuchte eine große Anhängerschaft finden wird. Ich würde des Design an dieser Stelle einfach mal als besonders beschreiben.

Rein von den technischen Daten muss sich die Philips Hue Sana natürlich nicht verstecken: Sie ist nicht nur für jedermann mit zwei Schrauben und einer einfachen Halterung zu montieren, sondern bietet mit den bereits angesprochenen 1.600 Lumen auch eine ordentliche Lichtleistung. Zudem können 16 Millionen Farben sowie eine Farbtemperatur von 2.000 bis 6.500 Kelvin abgedeckt werden.

Ab dem 15. Oktober wird die Hue Sana flächendeckend verfügbar sein, vereinzelt ist sie jetzt schon im Handel zu finden. Der Preis ist mit 169,99 Euro wie immer sportlich, aber dabei handelt es sich zunächst einmal ja nur um die unverbindliche Preisempfehlung seitens Signify.


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 4 Antworten

  1. Ohne Netzkabel, mit direkter Anschlussmöglichkeit an einen 230V Stromanschluss an der Wand wäre sie super. Meiner Frau würde sie jedenfalls optisch besser gefallen als die Liane … schade, dass es die nur mit diesem Kabel gibt 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.