Hueblog: Zeig‘ dein Hue: Zwei alte iMacs leuchten jetzt bunt

Zeig‘ dein Hue: Zwei alte iMacs leuchten jetzt bunt

Vor ziemlich genau 20 Jahren hat der erste iMac dafür gesorgt, dass Apple wieder erfolgreich wird. Mit der damals verbauten Technik ist heute natürlich kaum noch etwas anzufangen, am Design können sich aber selbst heute noch einige Hersteller eine Scheibe abschneiden.

Das hat sich wohl auch Hueblog-Leser Johann gedacht, der sich zwei iMac G3 auf seine Sideboards im Büro gestellt hat. Zunächst noch ganz klassisch und ohne große Umbauten, entsprechende Altgeräte sind bei eBay Kleinanzeigen bereits für rund 50 Euro zu bekommen.

Im Inneren leuchtet jetzt eine Philips Hue White and Color Ambiance E27

„Das sah schon ganz gut aus. Irgendwie hat mich die Optik an eine Lampe erinnert, also habe ich einfach eine Lampe draus gebastelt“, schreibt Johann. „Ich habe alle Bauteile ausgebaut, was gar nicht mal so einfach war. Danach habe ich eine Plexiglasscheibe in Milchoptik bestellt und diese von Innen in den iMac geklebt.“

Die Installation der Philips Hue-Lampe war danach ein Kinderspiel. Eine einfache E27-Fassung mit Sockel wurde im Inneren festgeschraubt und das Kabel nach außen gelegt. „Ich finde es sieht super aus, auch am Tag. Zudem ist es einfach und günstig nachzubauen.“

Wie gefällt euch die Installation? Habt ihr schon ein ähnliches, oder ein ganz anderes Projekt selbst umgesetzt? Dann teilt eure Ideen und Inspirationen in einer Mail an post@hueblog.de.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 3 Antworten

  1. Naja mein Fall ist es nicht und günstig, lässt sich darüber streiten, aber es ist auf jeden Fall eine sehr kreative Lösung die bestimmt bei manschen Verzückung hervorrufen kann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.