Bereits im vergangenen Jahr angekündigt und nun anscheinend kurz vor der Fertigstellung: Das Update für die Ambilight-Fernseher von Philips kommt.

Für viele der mit Android TV ausgestatteten Fernseher von Philips soll es zeitnah ein Update auf das neue Betriebssystem „Oreo“ geben, mit etwas Glück ist es sogar schon diese Woche der Fall. Warum ich euch das erzähle? Es ist auch für Hue-Nutzer mehr als interessant.

Bereits Anfang des vergangenen Jahres hatte Philips angekündigt, die Verbindung zwischen Ambilight und Philips Hue bei seinen Fernsehern deutlich zu verbessern. Möglich gemacht wird das durch die neue Entwickler-Schnittstelle, die Philips Hue mit dem Start von Hue Entertainment eingeführt hat.

Wie sich bereits bei Hue Sync für den Computer gezeigt hat, funktioniert diese neue Verbindung beinahe ohne Verzögerungen und damit deutlich schneller als bisher. Hue Sync hat aber einen großen Nachteil: Es läuft bislang nur auf dem Computer. Die Effekte können sich aber trotzdem sehen lassen, wie ich euch im folgenden Video zeige.

Bislang haben die Philips-Fernseher klassische Befehle an die Hue Bridge gesendet. Von dort aus wurde die Befehle dann an die nächstgelegenen Lampen gesendet, die den Befehl dann bis zu den „Ziel“-Lampen weitergeleitet haben. Zukünftig werden die einzelnen Befehle von der Bridge direkt und ohne mögliche Umwege direkt an die jeweilige Lampe gesendet – und so eine Farbanpassung ohne Zeitverzögerung ermöglicht.

Leider kann ich euch zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht ganz genau sagen, welche Fernseher das Oreo-Update erhalten werden und welche davon sich mit der verbesserten Hue-Anbindung verstehen. Sobald ich hier neue Informationen habe, melde ich mich noch einmal.

16 Kommentare

  1. Ich hoffe, dass das Update zeitnah kommt.
    Habe das Gefühl, dass es seit einiger Zeit bei Philips mit der Updatepflege, Releasenotes und dem Support nicht mehr so läuft.
    Wird Zeit für einige positive Weiterentwicklungen.
    Von der Idee die hinter dem Entertainment-System steckt bin ich beeindruckt.
    Ich würde mir allerdings wünschen, dass es zukünftig Sync Versionen gibt, die auf einem Smart TV oder TV-Stick installiert werden können.

    • Ich hoffe auch das es ne App für sämtliche TVs gibt nutze zwei Sony TV mit Android und sehne mich schon lange nach einem Ambilight dafür.

      • Das wird so schnell nicht der Fall sein. Und selbst wenn, können einzelne Hue-Lampen oder LightStrips niemals den Ambilight-Effekt ersetzen.

        • Es gibt ja Lösungen dafür sogar Relativ günstig (ca 300€) einziges Problem ist das man immer einen Reciever, Playstation oder sonstiges dazwischen setzen muss und da ich keinen Reciever oder sonstiges nutze (alles CI+) um mir die vielzahl an Fernbedienungen zu sparen ist das keine Option für mich.
          Die Apps die es im moment gibt wo man zum Bsp ein Ipad oder ähnliches nutzen kann, kann man vergessen.
          Ich warte ja immernoch auf den neuen Codec der rauskommen soll wo in Filmen und Serien alles hinterlegt ist und das dann die Hue Lampen steuert.
          Und ich denke schon das man nahezu ein gutes Ergebnis mit Lightstrips oder ähnlichem hinbekommen könnte. Ist meiner Meinung nach alles ne Sache der Programmierung aber denke nicht das Phillips das freigeben wird da sie sonst kein Alleinstellungsmerkmal mehr haben.

    • habe das update, oreo ist grottenschlecht, man kann denn Abstand nicht mehr in hue+ einstellen, nur werbung, blau ist violet, grün ist weis und solche Geschichten. von rucklern bei netflix und co ganz zu sprechen, philips hat leider mit dem Update, echt alles falsch gemacht, beim Nougat lief der Fernseher zumindest, wenn da nicht bald was passiert konnen die ihren Schrott abholen, davon mal ab hat das update 1 Jahr gedauert, und nichts dazugelernt.

  2. Warte ja schon sehnsüchtig darauf und hoffe echt das Philips nicht zu knickrig mit der Bandbreite der unterstützten Fernseher umgeht da ich mir erst letztes Jahr 2x neue Zugelegt habe (49“ 7000er Serie fürs Wohnzimmer und 32“ 3000er Serie fürs Schlafzimmer) extra mit Android TV

  3. Ich muss ja mal dazu sagen, das die HUE Go und der Lightstripe+ sich am besten eignen für die Ambilight Erweiterung … da die E27, E14 und Play Lightbar leider in dunklen Scenen zu hell leuchten 🙁 … des weiteren bin ich ja erschüttert das Philips erst bei Oreo angekommen ist und mein Samsung Handy schon das Pie drauf hat … und Samsung ist da mal voll die Schnarchnase mit den Android Updates ^^

  4. Hallo, hat noch jemand das Problem?
    Ich habe an meiner Hue Bridge 45 Lampen. Da ist alles dabei, LightStripes,E27,E14,GU10,Lightbar,HueGo usw.
    Mein Philips TV 55POS901F zeigt mir aber nur Lampen an, die unter der ID35 liegen. Also nur ID1-35

  5. Das Update ist seit ein paar Wochen verfügbar und läuft.

    HUE Leuchtmittel laufen nun absolut synchron zu Philips OLED TVs mit Android TV 8 Oreo.

    Allerdings: Philips hat die Farbmappings verhunzt. Blau ist jetzt Lila, Cyan ist Grau/Weiß und Grün eher Gelb. Support Anfragen wurden schon reichlich gestellt, bislang leider keine Abhilfe von Philips dazu.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here