Die Zulassungsbehörde FCC versorgt uns mal wieder mit neuen Informationen aus der Hue-Welt.

Mittlerweile ist es ein quasi schon gelüftetes Geheimnis, dass Philips zur IFA eine erste Serie von Filament-Lampen präsentieren wird. Nun sind auch die dazugehörigen Dokumente bei der Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht. Zu sehen ist unter anderem schon eine Grafik, die eine E27-Lampe mit interessanten Beschriftungen zeigt.

Während normalerweise nicht viel zu erkennen ist, teilt man bei dieser neuen Grafik zahlreiche Informationen mit uns. Abgesehen von der Seriennummer und vermutlich dem Philips Hue Schriftzug auf dem Sockel der Lampe wird es einen Aufdruck auf dem Glaskolben geben:

Hier können wir neben den Logos für Bluetooth und ZigBee viele weitere Details erkennen: So wird es sich um eine 7 Watt Hue White mit einer Farbtemperatur von 2.100 Kelvin handeln. Das sind 600 Kelvin weniger als bei den bisherigen White-Modellen und damit etwas wärmeres Licht. Die Helligkeit wird mit 530 Lumen angegeben, auch das ist etwas weniger als bei der normalen Hue White mit E27-Sockel mit 806 Lumen. Ich könnte mir hier aber vorstellen, dass der Helligkeitsunterschied durch die andere Bauweise und den durchsichtigen Glaskolben deutlich geringer ausfallen könnte.

Bis es die ersten offiziellen Infos geben wird, müssen wir uns wohl noch ein bisschen Gedulden. Viel Zeit wird aber nicht mehr vergehen, immerhin steht in knapp zwei Monaten der Start der Internationalen Funkausstellung auf dem Programm.

2 Kommentare

  1. Das is optisch aber keine Ähnlichkeit zu den Osram-„Birnen“ .. schade. Hoffe mal, dass es nur ne Konzeptskizze is

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here