Hueblog: Was hat es mit der Philips Hue Bridge der dritten Generation auf sich?

Was hat es mit der Philips Hue Bridge der dritten Generation auf sich?

In einem englischen Newsletter von Philips Hue hat sich ein interessantes Detail versteckt.

Insbesondere Nutzer eines großen Systems mit mehr als 50 Lampen oder Schaltern wünschen sich schon lange eine neue Hue Bridge mit mehr Leistung. Bisher gibt es zu diesem Thema keine offiziellen Informationen, in einem englischsprachigen Newsletter rund um die Philips Hue Play HDMI Sync Box, gibt es aber einen interessanten Hinweis im Kleingedruckten:


“Für die besten Lichteffekte werden Philips Hue Play Lightbars (separat erhältlich) empfohlen. Philips Hue Bridge der zweiten oder dritten Generation ist zum Betrieb der Sync Box erforderlich.”

Was hat es mit der Hue Bridge der dritten Generation auf sich? Hat da jemand etwas zu ungenau gearbeitet und sich verplappert? Durchaus möglich, denn im Text versteckt sich auch der eine oder andere Rechtschreibfehler (exisiting/compatiable).

Oder aber es ist die Version 2.1 der Bridge gemeint, wobei mich die Art der Kommunikation hier sehr wundern würde. Bisher hat man zwischen den Version 2.0 und 2.1, hier gibt es ohnehin nur marginale Unterschiede im Innern, keinen Unterschied gemacht. Die alte, runde Version der Bridge war immer die erste Generation, während die neue, quadratische Variante der Bridge die zweite Generation war.

Meine diversen Quellen haben bislang keine Informationen parat, auch bei Philips Hue selbst konnte man mir bislang keine genauere Auskunft geben. Ich bleibe an diesem Thema aber auf jeden Fall dran. (via Reddit)


In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 12 Antworten

  1. Eine Erweiterung wäre mega cool. Insbesondere, da Signify mittlerweile auch Außenbeleuchtung anbietet.

    Ich verwende derzeit zwei Bridges. Eine für das Wohnhaus (voll) und eine für den Garten…

    1. Du schreibst, du verwendest 2 Bridge. Eine hast du über LAN an der Fritzbox angeschlossen für die Wohnung und die zweite Bridge für den Garten benötigt keine LAN-Anbindung an die Fritzbox?

  2. Vielleicht tatsächlich eine verbesserte Bridge, sagen werden die natürlich bis zuletzt nichts, wollen ja nicht auf den schon vorhandenen im Handel sitzenbleiben 😉

  3. Hi, Nils Du verwendest zwei Hue Bridge, wie geht das denn? Ich benötige auch zwei, möchte eine für drinnen und eine ebenfalls für den Garten, sonst komme ich mit den Lampen nicht hin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.