Hueblog: Zeig‘ dein Hue: Smart Button in Gira-Taster eingebaut

Zeig‘ dein Hue: Smart Button in Gira-Taster eingebaut


Hueblog-Leser Christoph hat mich gestern mit einem spannenden Projekt rund um den Philips Hue Smart Button versorgt.

Ich bin ja immer wieder erstaunt, was für Gedanken sich auch die Leser meines Blogs machen. Ein ziemlich spannendes Projekt hat mir nun Christoph geschickt, das ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Er hat den Hue Smart Button in einen regulären Taster von Gira verbaut.

Die Materialien braucht ihr

  • Philips Hue Smart Button (Amazon-Link)
  • Taster, beispielsweise von Gira (Amazon-Link)
  • einadriges Kabel
  • Lötkolben & Werkzeug

Wie genau der Einbau des Smart Buttons funktioniert, erklärt euch Christoph in der folgenden Anleitung. Positiv zu erwähnen ist, dass der gesamte Umbau unproblematisch in einer Unterputzdose passt und dass die vollständige Hue-Kompatibilität erhalten bleibt.

So funktioniert der Umbau des Hue Smart Button

  1. Smart Button vorsichtig öffnen, Batterie entfernen und von vorne das Innenleben heraus drücken.
  2. Innenleben auf ein doppelseitiges Klebeband kleben erleichtert die restliche Arbeit.
  3. Den mittleren vorhandenen Taster mit einer Spitzzange vorsichtig abheben.
  4. Kabel an die Lötpunkte anlöten.
  5. Ziemlich weit vorne ein Loch ins Gehäuse bohren und die Kabel durchziehen.
  6. Innenleben vorsichtig wieder einsetzen
  7. Kabel am Taster anschließen
  8. Batterie einsetzen und Gehäuse schließen.
  9. Hue Smart Button einrichten und testen.
  10. Alles in die Unterputzdose einbauen.

Ein durchaus machbarer Umbau ohne großes Risiko. Das Resultat könnt ihr noch einmal im folgenden kleinen Video sehen, dass mir ebenfalls von Christoph zur Verfügung gestellt wurde.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 18 Antworten

  1. Genau das habe ich auch vor. Ich warte aber, bis der Button für 20 € oder weniger verfügbar ist. Gibt es zum Umbau vielleicht noch etwas mehr Fotos?

  2. Ich kann nicht verstehen, dass Ihr hier immer noch auf Amazon verlinkt.
    Dort kostet der Button knapp 30 Euro. Das liegt ja nun deutlich über der Empfehlung von Philips in Höhe von 19,99

      1. Das ist quatsch! Aber wenn wer dann was bestellt bei Amazon dann gibt es Geld.
        Das Partnerprogramm läuft aber definitiv nicht als pay per click.

        und ja ich finde es auch sehr merkwürdig das der Schalter hier nun doch ständig empfohlen wird obwohl der total überteuert verkauft wird.

  3. Eine bebilderte Anleitung wäre wirklich nicht verkehrt. Würde es mir auch zutrauen, weiß nur nicht wo die beiden Kabel angelötet wurden. Und das Loch bohren ist auch erklärungsbedürftig. Aber ansonsten, echt stark! 😉

  4. Die Lösung finde ich klasse – ich stehe nur gerade etwas auf dem Schlauch, was mit der eigentlich an den Taster angeschlossenen Lampe passiert (Man würde den ja am bestehenden Standort eines bisherigen Schalters installieren, richtig?).

    Muss ich die Leitung trotzdem auf Dauerstrom anschließen oder schließe ich die mit an den modifizierten Taster an?

    Und wie die anderen schon schrieben: Eine komplett bebilderte Anleitung wäre super 🙂

    1. Also ich verstehe das so, dass auf dem Hue Button ein kleiner Taster verlötet ist (siehe Bild).
      Auf die Platine wird vor und nach dem kleinen Taster ein zusätzliches Kabel angelötet, da das die Stellen sind, die der kleine Taster beim Drücken auf Durchgang schaltet und somit eine Aktion auslöst.
      Diese beiden Leitungen werden dann mit dem Gira Taster verbunden, sodass dieser ebenfalls die Möglichkeit bietet durch einen Druck auf den Gira Taster auf Durchgang des Hue Button zu schalten.

      Dieses Konstrukt wird dann in der Wand installiert.
      Die Haupt Stromversorgung wird jedoch auf Dauerplus geschaltet und nicht am Taster angeschlossen. Man möchte ja das Licht über den Hue Button schalten und nicht die Stromversorgung kappen. Dann wäre u.a. keine Sprachsteuerung / Steuerung per Smartphone mehr möglich.

      Am Anfang habe ich als Elektro Laie auch überlegt und hätte gerne Bilder gehabt. Aber eigentlich ist es relativ logisch was zu tun ist 🙂

  5. Hat e schon mal jemand mit einem Doppeltaster von Gira und zwei Smart Plugs getestet? Vor allem, ob hinter dem Taster genug Platz für die zwei Plugs ist?

  6. So, gerade ausprobiert.
    Vernünftig verlötet und an einen GIRA Taster angeschlossen.
    Es passierte dann folgendes-das Licht dimmte einfach nur rauf und runter und konnte nur durch Entnahme der Batterie beendet werden.
    Schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.