Hueblog: Philips MyCreation: Deckenleuchten aus dem 3D-Drucker selbst gestalten

Philips MyCreation: Deckenleuchten aus dem 3D-Drucker selbst gestalten

Ganz nach dem eigenen Geschmack

Findet ihr die Deckenleuchten, die es bei IKEA für kleines Geld gibt, zu langweilig? Ihr wollt nicht die gleiche Lampe über euren Esstisch hängen, die vermutlich auch bei tausenden anderen Deutschen ein Zuhause gefunden hat? Für dieses Problem hat Signify seit einiger Zeit die passende Lösung: Philips MyCreation. Das Versprechen klingt ganz einfach:

Mit nur wenigen Klicks kann man jetzt seine eigene dekorative Leuchte gestalten. Dazu wird einfach das Grunddesign ausgewählt und anschließend personalisiert, indem man die Größe, Farbe, Textur und Muster der Leuchte sowie die Art des LED-Leuchtmittels, einschließlich Philips Hue Lampen, bestimmt. Signify liefert das fertige Produkt dann binnen zwei Wochen.

Nun hat man mich eingeladen, den Service einmal selbst unter die Lupe zu nehmen. Da ich bei mir Zuhause schon gut ausgestattet bin, habe ich meine Schwester beauftragt, sich mal ein Design zu erstellen – immerhin sind hier über 300 verschiedene Variationen möglich. Am besten klickt ihr euch einfach mal selbst durch den Konfigurator und entdeckt die Möglichkeiten. Bei uns ist es diese Konfiguration geworden:

  • Modell: Double arc
  • Größe: L
  • Äußere Abdeckung Textur: Vertikal fein
  • Äußere Abdeckung Farbe: Transparent klar
  • Innenverkleidung Textur: Feine Schichten
  • Innenverkleidung Farbe: Metallic Blau
  • Kabelabdeckung: Satinweiß
  • Kabelfarbe: Weiß

Preislichen kamen wir hier bei 185 Euro raus, im Konfigurator habe ich es mit etwas anderen Einstellungen bis auf 215 Euro geschafft. Aber auch günstigere Modelle sind möglich: Ab 100 Euro geht es los – und trotzdem hat man bei den Farben noch gute Auswahlmöglichkeiten.

Die Preise finde ich jedenfalls nicht übertrieben. Man muss ja auch im Hinterkopf behalten, dass man eine eigens gefertigte Deckenleuchte erhält und kein Massenprodukt.

Was ich bis dato sagen kann: Die Lieferung innerhalb von zwei Wochen wurde trotz der Corona-Umstände eingehalten, die Deckenleuchte ist gut verpackt und die Verarbeitung ist exzellent. Erste Einblicke bekommt ihr im folgenden Video, weitere Detail reiche ich nach, sobald das Teilchen bei meiner Schwester für eine Erleuchtung sorgt.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 1 Antwort

  1. Klar, über Geschmack lässt sich nicht streiten, aber fänd‘ ich so eine Lampe für 10€ auf dem Trödel, fänd ich es angemessen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.