Hueblog: Aufgepasst: Nicht alle Philips-Fernseher unterstützen Hue-Integration

Aufgepasst: Nicht alle Philips-Fernseher unterstützen Hue-Integration

Ambilight+Hue ist nicht immer dabei

In den vergangenen Wochen haben mich immer wieder vereinzelte Anfragen zum Thema erreicht und auch in den sozialen Netzwerken stolpere ich immer wieder darüber: Die Funktion „Ambilight+Hue“ der Philips Fernseher.

Im Prinzip funktioniert die ganze Sache denkbar einfach: In den Einstellungen des Fernsehers wird zunächst eine Verbindung zur Hue Bridge hergestellt und dann die Lampen ausgewählt, die das Ambilight im Raum erweitern sollen. Etwas schade: Die neuen Gradient-Produkte werden noch nicht unterstützt, sie zeigen nur eine Farbe an.

Nun melden einige Leserinnen und Leser, dass sie keine Verbindung zur Hue Bridge herstellen können, da es den Menüpunkt in den Einstellungen des Fernsehers einfach nicht gibt. Das ist natürlich besonders ärgerlich, wenn genau das ein Grund für den Kauf war.

Bei preisgünstigen Modellen verzichtet Philips auf die Hue-Integration

Von den aktuell verfügbaren Modellen am Markt unterstützt beispielsweise der 50PUS7906 kein Ambilight+Hue. Von offizieller Seite heißt es, dass es im unteren Teil der verschiedenen Modellserien tatsächlich Ambilight-Fernseher gibt, bei denen das Hue-Feature nicht mit dabei ist. Das wäre auch notwendig, um unterschiedliche Preispunkte abdecken zu können.

Mir persönlich reicht alleiniges Ambilight vollkommen aus. Wenn ihr das anders seht, solltet ihr beim TV-Kauf genau hinsehen, ob auch Ambilight+Hue mit dabei ist.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 7 Antworten

  1. Hat zwar nicht mit AmbiLight zu tun, aber dieser TV Modelle können auch nicht aufzeichnen. Für AmbiLight mit Hue ist zwingend eine Hue Bridge notwendig.

  2. Ich würde gerne das Ambilight vom TV in die Hue Bridge integrieren.
    Um das Ambilight bei ausgeschaltenem Fernseher in Hue Szenen zu nutzen.

    Gibt’s mittlerweile schon TVs, die das können?

  3. Ambilight setzt eine Bildquelle voraus, um den Farben auf dem Bild folgen zu können.
    Du kannst HUE Synch Box kaufen und Ambilight ohne Fernseher blinken lassen. Aber die Video bzw. Bildquelle muss immer noch weiter laufen, ob das so sinnvoll ist?
    Es gibt im Netz genug Videos, um sich Überblick zu verschaffen, wie Ambilight funktioniert.

    Ich würde sagen, HUE soll lieber ein Paar bewegliche Szenen rausbringen, keine dynamische.
    Am besten lassen sich solche Szenen so beschreiben: man richtet ein Fernseher mit Ambilight und HUE zusammen. Danach lässt man z.B. ein Kamin im Fernseher laufen. Die HUE Lampen folgen dem Bild, und flimmern in gelb-orange-rotten Farben, und dazu alle unterschiedlich.
    Im Zimmer herrscht wirklich sehr angenehme Farbatmosphäre. Genau die Szene will ich haben, damit ich die jederzeit ohne Fernseher abspielen kann. So ein virtueller HUE Feuer, ob im Garten, oder im Wohnzimmer.
    Man kann garantiert noch andere Szenen ausdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.