Hueblog: Hue Aurelle: White Ambiance Panel ebenfalls mit verbesserter Aufhängung

Hue Aurelle: White Ambiance Panel ebenfalls mit verbesserter Aufhängung

Genau wie bei der bunten Surimu

Als ich vor einigen Monaten die Philips Hue Aurelle in meiner Küche durch die neue Philips Hue Surimu ersetzt habe, war auf den ersten Blick kein Unterschied zu erkennen. Kein Wunder, denn im gleichen Gehäuse untergebracht, bietet die Surimu lediglich zusätzliche Color-LEDs. Aber noch etwas hat sich verbessert: Die Installation ist dank einer neuen Aufhängung viel einfacher geworden.

Genau das war bei der Hue Aurelle, gerade bei den größeren Panels, wirklich ein richtiger Krampf. Ohne helfende Hand hat man hier kaum eine Chance, da man das gesamte Panel halten und gleichzeitig die Stromverbindung herstellen muss. Das ist bei der Surimu deutlich besser gelöst.


Wie ich nun durch eine Leserzuschrift von Tobias habe erfahren können, verwendet Philips Hue den gleichen Mechanismus zum Aufhängen nun auch bei der Philips Hue Aurelle. Das macht die Installation bedeutend einfacher.

Am einfachsten könnt ihr die „neue“ Variante der Philips Hue Aurelle am Dimmschalter der zweiten Generation erkennen, der wie bei allen anderen White Ambiance Deckenleuchten ebenfalls zum Lieferumfang zählt und auch auf der Verpackung abgebildet ist.

Keine Produkte gefunden.


Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.
Avatar-Foto
In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 2 Antworten

  1. Ganz ehrlich: wurde aber auch Zeit! Ikea kann das seit über 20 Jahren und Philips schaffte es bis 2021 nicht – entsetzlich. Aber das ist ein Grundproblem vieler Hersteller, gerade bei „Designerleuchten“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert