Ihr sucht eine Alternative zum Philips Hue LightStrip Plus, mit der ihr mehr Möglichkeiten habt? Dann ist der LIFX Z eine Option.

Vor einiger Zeit habe ich euch ja bereits schon einmal ein paar Produkte von LIFX vorgestellt, unter anderem punkten die Lampen des Herstellers ja mit zahlreichen Extra-Features, bei denen Hue nicht mithalten kann. Dank einer Integration in HomeKit, Alexa und Google Assistant lassen sich die Produkte des Herstellers, die allesamt ohne Bridge funktionieren, auch prima in das eigene Smart Home einbinden.

Mit dem LIFX Z gibt es auch einen LED-Streifen, der in einer gewohnten Länge von zwei Metern verkauft wird und wie der LightStrip von Philips um jeweils einen Meter auf bis zu zehn Meter verlängert werden kann. Mit einem Preis von 99,99 Euro ist der LIFX Z aber fast doppelt so teuer wie der Leuchtstreifen von Philips. Was macht ihn so besonders?

Mit dem LIFX Z sind bis zu 2800 Lumen möglich

Im Vergleich zum bekannten LightStrip Plus gibt es bei diesem LED-Streifen einen wesentlichen Unterschied: Der LIFX Z kann mehrere Farben gleichzeitig darstellen. Jeder Meter verfügt über acht einzelnen Zonen, die unabhängig voneinander angesteuert werden können. Ganz egal ob sanfte Farbverläufe, starke Kontraste oder sogar kleine Animationen, in Verbindung mit der App des Herstellers sind euch keine Grenzen gesetzt.

Insbesondere für HomeKit-Nutzer ist die Integration in ein bestehendes Hue-System keine große Hürde. So lässt sich der LIF X beispielsweise problemlos per HomeKit mit einem Hue Tap, Dimmschalter oder sogar dem Bewegungsmelder verbinden.

Falls ihr gefallen am LIFX Z gefunden habt, könnt ihr ihn auch um jeweils einen Meter verlängern. Die maximale Helligkeit wird bei vier Metern erreicht, dann ist der LIFX Z mit 2800 Lumen fast doppelt so hell wie der LightStrip Plus, der sich ja bekanntlich auf 1600 Lumen beschränkt. Aufgrund des 30 Watt Netzteils lässt sich Helligkeit der einzelnen LEDs beim Leuchtstreifen von LIFX ab dem fünften Meter dann aber auch etwas nach.

Ich werde mir in den nächsten Tagen überlegen, wo ich den LIFX Z bei mir zuhause montiere. Aktuell favorisiere ich den Einsatz hinter meinem TV-Unterschrank, bin aber gerne noch für weitere Ideen zu haben. Wo würdet ihr den Leuchtstreifen interessieren?

Angebot
LIFX Z Starter Kit (International) smarte WLAN LED-Lichtband (Basis + 2...
6 Bewertungen
LIFX Z Starter Kit (International) smarte WLAN LED-Lichtband (Basis + 2...
  • Mit integriertem WLAN - Kein Hub erforderlich
  • Hell (700 lumens/ meter)

10 Kommentare

  1. ist dieser besser kürzbar als auch an den stellen wo der denn gekürzt wurde wieder verlängerbar mit eckverbindern usw?

  2. Moin, es kommt drauf an, wie dieser Lightstrip teilbar ist. Wenn der individuell und nicht nur alle 33cm Teilbar ist, dann würde ich den als Fußbodenleiste für den Flur benutzen. Dies habe ich mit dem Hue Lightstrip vor, doch leider benötigt für soetwas wahrscheinlich jeder dazu Längen unter 33cm und Zwischenlängen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here