Am Mittwoch steht in Hamburg ein kleines Event rund um Philips Hue und Razer auf dem Programm.

Als Hue Entertainment im Januar vorgestellt wurde und es wenig später mit dem dazugehörigen Update der HUe-App endlich losging, haben viele Nutzer in die Röhre geschaut. Abgesehen von einer Kooperation mit Razer gab es in Hue Entertainment nichts zu entdecken. Das hat erst Ende Mai mit der Verfügbarkeit von Hue Sync für Windows und Mac geändert.

Selbst ich habe die Kombination zwischen Gaming-Produkten von Razer und Leuchtmitteln von Philips Hue bislang noch nicht selbst erleben dürfen – und das dürfte wohl auch für die meisten Hueblog-Leser gelten. Umso mehr freut es mich, dass sich am Mittwoch in Hamburg die Chance haben werde, mich ein wenig näher mit der Technik vertraut zu machen – Philips und Razer haben zu einem kleinen Event in die Hansestadt eingeladen.

Zugegeben klingt die ganze Sache ja schon ziemlich spannend:

„Durch die Partnerschaft wird Gamern ein noch umfassenderes Spielerlebnis geboten. Razer Chroma-fähige Geräte wie Gaming-Notebooks, Peripheriegeräte und Zubehör leuchten zusammen mit der synchronisierten Philips Hue-Beleuchtung im Gleichtakt. Diese neue Funktionalität schafft ein beeindruckendes Lichterlebnis und lässt Anwender auf einzigartige Weise in das Spielgeschehen eintauchen. Darüber hinaus bietet die Partnerschaft Nutzern auch außerhalb von Spielen ein außergewöhnliches Lichtambiente.“

Wie genau sich Razer in Kombination mit Philips Hue schlagen wird, werde ich hoffentlich in Bild und Ton für euch festhalten können. Vielleicht ist es ja tatsächlich an der Zeit, für etwas frischen Wind auf euren Schreibtischen zu sorgen? Ich werde es herausfinden.

Falls ihr Fragen rund um Razer, Philips Hue und Hue Entertainment habt, könnt ihr gerne im Kommentarbereich eine Frage hinterlassen. Ich werde mich dann bemühen, in Hamburg die passenden Antworten für euch einzuholen.

8 Kommentare

  1. Mich würde brennend interessieren, wie es mit Hue Entertainment in Hinsicht auf Streaming-Anbieter (für mich ist vor allem Netflix und Amazon Prime interessant) weitergehen soll. Sind hier Kooperationen geplant?

  2. Oh das wird spannend. Dir eine gute Zeit und viel Spaß. Vielleicht hast Du Glück und es wird ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert, ob wir mit einer iOS Integration von Entertainment rechnen dürfen?! Ich finde dIe Nutzung über Mac und AirPlay Workaround ziemlich umständlich. Nichts für den täglichen Einsatz. iPhone, iPad und nativ Apple TV liegen mir da näher. 😉

  3. Hi Fabian!

    Ich finde Dein Engagement echt toll und bedanke mich auch nochmals für Deine Hilfe. Fragen habe ich aktuell keine.

    Das Zusammenspiel mit hue und meinem iMac funktioniert wunderbar.

    Vielleicht werde ich mir diesen Monat noch einen Philips Fernseher mit dreiseitigem Ambilight zulegen. Ich weiß noch nicht nicht genau, ob ich ein OLED oder „nur“ einen LED kaufe.

    Viel Spaß in Hamburg!

  4. Was brauche ich an Hardware um mit Razer und Hue Zusammenarbeit? Gibt es günstige Alternativen zu Maus und Tastatur?

  5. Generell die Frage, wann kommt die Zusammenarbeit mit den Konsolen der großen drei. Und natürlich Streaming.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here