Es wird mal wieder richtig smart: Noch in diesem Winter werden die Nanoleaf Canvas Lichtquadrate auf den Markt kommen.

Philips Hue bleibt natürlich weiterhin der Hersteller unserer Wahl. Auch wenn in diesem Herbst zahlreiche neue Produkte auf den Markt kommen, haben auch andere Hersteller smarte Innovationen auf Lager. Zu meinen Favoriten zählt Nanoleaf, immerhin habe ich zahlreiche der dreieckigen Light Panels an der Wand meines Arbeitszimmers.

Noch in diesem Winter kommen die Nanoleaf Canvas Lichtquadrate auf den Markt. Hueblog-Leser Oliver hat sich bereits ein Exemplar aus der ersten Charge gesichert und darf am Beta-Test teilnehmen. So bekomme ich glücklicherweise die Gelegenheit, euch die neuen Lichtmodule bereits näher vorzustellen.

Insgesamt wird das Starter-Set mit neun Lichtquadraten sowie dem dazugehörigen Zubehör ausgeliefert. Ihr bekommt passende Klebestreifen, acht Verbindungsstücke sowie das notwendige Netzteil.

Die Nanoleaf Canvas Lichtquadrate im Detail

Vor der Montage an der Wand gilt wie bei den bereits bekannten dreieckigen Light Panels: Zunächst sollte man die Module auf dem Boden ausbreiten, sie in Position bringen und alles auf korrekte Funktion überprüfen. Danach kann man Teil für Teil mit der Montage an der Wand zu beginnen.

Falls ihr euch schon Gedanken über die Integration in euer Smart Home machen möchtet: Die einzelnen Elemente sind 15 x 15 Zentimeter groß und können sich entweder zur Hälfte überlappen oder mit einer kompletten Seite aneinander liegen.

Neben der Steuerung via App wird man die Lichtquadrate von Nanoleaf auch mit Gesten steuern können. Diese Funktion ist in der aktuellen Version der Beta-App leider noch nicht freigeschaltet. Ebenso gehe ich davon aus, dass auch die Nanoleaf Canvas mit HomeKit kompatibel sein werden – auch wenn das bislang noch nicht offiziell bestätigt ist.

6 Kommentare

  1. Auf die freue ich mich schon. Bislang konnte ich mit der dreieckigen Form nichts anfangen. Aber die sind genau mein Geschmack.

  2. Gerade auf den Post aufmerksam geworden. Ist es möglich die Maße des Netzteils zu erfahren?
    Überlege die Canvas als Deckenleuchte in der Küche zu nutzen und will das Netzteil in einer Deckendose unterbringen.

  3. Ich habe heute meine Canvas Paket erhalten. Sieht ganz nett aus, aber leider habe ich Probleme beim Verbinden mit Homekit. Der Support ist dran, aber ist anscheinend hoffnungslos überlastet. Wäre vielleicht besser gewesen, wenn ich noch abgewartet hätte.

  4. Hallo,
    Habt Ihr eigentlich schon Lösungen für die Verbindungsprobleme. Mein Canvas bekomme ich auch nicht ins HomeKit integriert…

  5. Bei mir war das Problem, dass ich für 2,4ghz Wlan und 5ghz Wlan unterschiedliche Namen vergeben habe und das iPhone bei der Einrichtung zunächst im 5ghz Wlan eingebucht war. Nach dem Wechsel zu 2,4ghz ging die Einrichtung in Homekit ohne Probleme durch.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here