Heute möchte ich euch LIFX Beam detailliert vorstellen. Alles wichtige zu den Leuchtstäben findet ihr folgend.

Obwohl Philips Hue das beliebteste Lichtsystem ist, gibt es auch weitere Anbieter. Einer davon ist LIFX, der ja ebenfalls smarte Lampen im Sortiment hat. Mit LIFX Beam möchte ich euch die smarten Leuchtstäbe vorstellen, die ich in dieser Art noch bei keinem anderen Anbieter finden konnte.

  • LIFX Beam bei Tink.de für 229,95 Euro
  • mit Gutschein LIFX10agf nur 206,95 Euro (zum Angebot) – gültig bis 27.8.18

LIFX Beam besteht aus sechs 30 Zentimeter langen Leuchtstäben, die man einfach an der Wand anbringen kann. Auf der Rückseite befinden sich schon Klebepads, die Verbindungen an den beiden Enden sind zudem leicht magnetisch. Die Installation an der Wand ist wirklich einfach, allerdings solltet ihr vorab prüfen, wie und ob das Netzkabel in der richtigen Position angebracht werden kann. Aufgrund der Magnet-Funktion kann dies nämlich nur in eine Richtung montiert werden. Wenn das Kabel dann nach oben abgeht, sieht das nicht so schön aus. Ich spreche da aus Erfahrung.

Die sechs Leuchtstäbe könnt ihr natürlich so anbringen, wie ihr es wollt, allerdings ist eurer Kreativität Grenzen gesetzt. Es gibt nämlich nur einen Eckverbinder, demnach lassen sich die Stäbe nur einmal um die Ecke führen. Was ich dann aber unverständlich finde: Die Stäbe sind schneeweiß, das Netzteil eher beige. Das passt nicht so gut zusammen.

Danach könnt ihr LIFX Beam in der LIFX-App registrieren und profitiert von zahlreichen Funktionen. Neben HomeKit wird auch Alexa, Google Assistant und Microsoft Cortana unterstützt. In der App könnt ihr dann über Farbwahlräder die Helligkeit und Farbe einstellen, interessant sind auch die diversen Vorlagen. Es gibt ein Kerzenflackern, ein Stroboskop, eine zufällige Anzeige und mehr. Ihr könnt aber auch selbst aktiv werden und eine eigene Abfolge anlegen. Auch ein Musik-Modus ist mit dabei: Über die Mikrofone des Smartphones wird gelauscht und dann passend zum Rhythmus die Lichtanimation abgespielt.

LIFX
LIFX
Entwickler: LIFX
Preis: Kostenlos

LIFX
LIFX
Entwickler: LiFi Labs Inc.
Preis: Kostenlos

Leuchtstreifen oder Leuchtstäbe?

Da LIFX Beam aus mehreren Teilen besteht, kann man den Übergang je nach Animation und Farbe sehen. Aber generell ist die Ausleuchtung sehr gut und die Farbdarstellung satt und kräftig. Ist das Licht ausgeschaltet, sind die Leuchtstäbe natürlich keine Schönheit. Aber im Gegensatz zu einem herkömmlichen Leuchtstreifen, kann man mit LIFX Beam deutlich mehr machen. Während der LightStrip nur in einer Farbe leuchten kann, kann LIFX Beam mehrere Farben gleichzeitig anzeigen, da jeder Stab 10 Lichtzonen hat, das gesamte Set also 60.

Leuchtstreifen sind auf jeden Fall flexibler, LIFX Beam ist eher als starr zu bezeichnen. Allerdings möchte man die Leuchtstäbe in Szene setzen, während man einen LightStrip eher versteckt anbringt und zur Ambiente-Beleuchtung verwendet.

LIFX Beam ist anders, individuell und ein Hingucker. Der Preis ist im hören Segment angesiedelt und beträgt 229,95 Euro. Aktuell könnt ihr aber bei Tink.de LIFX Beam günstiger kaufen. Mit dem Gutschein LIFX10agf kostet das Set nur noch 206,95 Euro (zum Angebot). Der Gutschein ist bis zum 27.8.18 gültig.

Wie findet ihr LIFX Beam? Ist das was für euch?

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

1 Kommentar

  1. Ich mag die Lifx Produkte. Leider haben diese zwei entscheidende Nachteile: Preis-Leistung stimmt nicht, da wirklich zu teuer und meistens ausverkauft. Ich bin schon ein paar Mal soweit gewesen, das ich etwas von denen kaufen wollte, aber war dann nicht verfügbar. Das einzige was man immer bekommt, sind die Bulbs, aber die brauch ich einfach nicht. Künstliche Verknappung war noch nie ein gutes Geschäftsmodell.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here