Dass mich ein Stückchen Holz so faszinieren kann, hätte ich nicht gedacht. Aber lest selbst.

Es ist noch gar nicht solange her, da war ich bei meinen Nachbarn zu Besuch und habe die tolle Wanddekoration gelobt. Was mir erst Tage später aufgefallen ist: Hinter dem Treibholz an der Wand versteckt sich ein Philips Hue LightStrip Plus.

Ob ihr euch nun so wie meine Nachbarn ein Stück Treibholz auf eBay bestellt oder ein anderes Brett mit ein paar Abstandhaltern an die Wand schraubt, spielt am Ende keine Rolle. Viel spektakulärer finde ich, wie das Kabel an der Wand versteckt wurde.

Anstatt es in einem Kabelkanal zu „verstecken“ oder aufwändig einen Schlitz in die Wand zu schneiden und alles neu verspachteln zu müssen, wurde das Kabel dunkel angestrichen und fügt sich so perfekt in das gelungene Gesamtbild ein.

Am Ende zeigt sich hier: Manchmal können es auch einfache Ideen sein, mit denen man tolle Ergebnisse erzielen kann.

8 Kommentare

  1. Was sind denn das für Abstandshalter genau? So ein Brett würde sich an einer etwas verwaisten Wand auch noch gut machen 😉

  2. Na was nimmt man als Abstandshalter bei einem Holzbrett?????

    Vielleicht 2 Holzstücke die man auf die Rückseite schraubt???

    Super Handwerker hier. Tztztz

    • Dann kannst du super Handwerker uns Volldeppen doch sicher verraten was das für Abstandshalter sind, die man auf den Bildern sieht…

      Das sind nämlich keine Holzstücke du Künstler. Tztztz….

      • In dem Fall sind es zwei kleine Gumminöppel. Am Ende ist es aber völlig egal, was man da nimmt, Hauptsache es ist ein Abstand drin.

  3. Also die Idee hier finde ich ähnlich genial, wie die anderen bereits gezeigten!
    Aber leider sind die Fotos von DIY Lösungen meist nicht sooo gut – könnte man hier nicht in Zukunft ein paar mehr Bilder in Form einer Galerie einstellen?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here