In den USA ist ein neuartiger Friends of Hue Schalter gestartet: Der Lutron Aurora.

Eines muss ich direkt vorweg klären: Der Lutron Aurora ist derzeit nicht für den deutschen Markt gedacht und lässt sich dementsprechend auch nur bei Amazon.com bestellen. Aktuell ist er dort sogar ausverkauft, was sicherlich auch an dem fairen Preis liegt: 39,95 US-Dollar entsprechend umgerechnet knapp 36 Euro.

Ich finde das Konzept des Lutron Aurora aber äußerst spannend. Er wird auf den in den USA weit verbreiteten Kippschaltern montiert, ohne diesen demontieren zu müssen. So muss man keinen Elektriker bestellen und kann gleichzeitig sichergehen, dass die Stromzufuhr der Hue-Lampen nicht über den klassischen Schalter unterbrochen wird. Wie ihr euch das vorstellen müsst, seht ihr auf dem folgenden Bild.

Die Einrichtung über die Hue-App ist nach der Montage kein großes Problem: Nach einem zweifachen Druck auf den Lutron Aurora wird der Schalter in der App gefunden und kann konfiguriert werden. Entweder lässt sich das ganze Zuhause oder ein einzelner Raum steuern, dort kann der Dreh-Dimmschalter alle eingerichteten Szenen oder den letzten Ein-Zustand schalten. Mit einem Tastendruck können die Lampen an und auch wieder ausgeschaltet werden.

Das war natürlich längst nicht alles: Dreht man am Lutron Aurora, kann man die gekoppelten Lampen stufenlos dimmen. Ebenfalls praktisch: Dreht man beim ausgeschalteten Zustand der Lampen am Lutron Aurora, schaltet sich das Licht gedimmt ein. So wird man beispielsweise nachts nicht von einer hellen Szene geblendet.

Ich kann mir vorstellen, dass sich findige Entwickler von Drittanbieter-Apps für den neuen Lutron Aurora noch einige spannende Funktionen einfallen lassen werden – beispielsweise einen Farbwechsel. Ich finde: Europäische Hersteller dürfen sich an diesem Produkt durchaus ein Beispiel nehmen.

Falls euch interessiert, wie genau der Lutron Aurora funktioniert, könnt ihr einen Blick auf das folgende kleine Video werfen, das den smarten Schalter in Aktion zeigt.

3 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here