Hueblog: CES 2023: Weitere Hue-Neuigkeiten im Überblick

CES 2023: Weitere Hue-Neuigkeiten im Überblick

Resonate, Tap Dual und Hue Go

Neben der großen Ankündigung rund um die Philips Hue Sync TV App und die Samsung Smart TVs gibt es aus dem Hause Philips Hue zu Beginn des Jahre noch einige weitere kleinere Neuigkeiten. In diesem Artikel möchte ich euch auf den neuesten Stand der Dinge bringen.

Philips Hue Resonate Downwards

Nachdem vor drei Jahren die Hue Resonate vorgestellt wurde, bringt Philips Hue jetzt ein weiteres Modell der Outdoor-Wandleuchte auf den Markt. Die Philips Hue Resonate Downwards leuchtet im Gegensatz zum ihrem großen Bruder nicht nach oben und unten, sondern – wenig überraschend – nur nach unten. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Clip kann die Leuchte so verengt werden, dass sich ihr Erscheinungsbild entweder schmaleren Säulen oder Wänden anpasst. Selbstverständlich verfügt die Resonate Downwards über White and Color Ambiance Technik und kann mit bis zu 590 Lumen Helligkeit leuchten.

Die neue Philips Hue Resonate Downward Outdoor-Wandleuchte wird ab dem 24. Januar zum Preis von 119,99 Euro erhältlich sein. Damit ist sie 30 Euro günstiger als das große Modell, das nach oben und unten leuchtet.

Philips Hue Tap Dial Schalter

Erst im vergangenen Jahr hat Philips Hue dem Tap Dial Schalter auf den Markt gebracht. Mit enthalten ist eine Halterung, die genau über eine Lichtschalter-Dose passt. Ab dem 14. März wird Philips Hue den Tap Dial Schalter auch mit einer magnetischen Rundhalterung anbieten, die nicht größer ist als der Schalter selbst. Der Preis bleibt mit 49,99 Euro unverändert, allerdings müsst ihr euch vor dem Kauf für eine der beiden Halterungen entscheiden.

Philips Hue Go portable Tischleuchte

Nach der Verzögerungen im vergangenen Spätsommer schafft es die Philips Hue Go portable Tischleuchte nun endlich nach Europa. Ab dem 21. Februar wird man die Outdoor-geeignete Akku-Lampe für 159,99 Euro kaufen können – das sind 10 Euro mehr als ursprünglich angekündigt.

Ich konnte die Hue Go portable Tischleuchte schon ausprobieren und habe bereits einige optische Eindrücke für euch sammeln können.

In den letzten Jahren habe ich mich zu einem echten Experten in Sachen Hue & HomeKit entwickelt. Mittlerweile habe ich über 50 Lampen und zahlreiche Schalter im Einsatz. In meinem kleinen Blog teile ich meine Erfahrungen gerne mit euch.

Kommentare 5 Antworten

    1. Das mit den Zeiten wäre ja kein Problem. Warum es keine Außensteckdose von Hue gibt? Frag mich was leichteres.

  1. Hat man das bei der Hue Go portable, in weiß, inzwischen geändert, dass die Ladestation und das Kabel, schwarz sind ? Das sieht nämlich alles andere als gut aus. Bei der normalen Go, ist das Kabel doch auch weiß.

  2. Eine Bereicherung wäre ein touch surface wie es loxone hat z.b Küchenblock oder Bad …..zu bedienen von Szenen oder nur Licht ein aus ..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.