Gestern hat TP Vision, der Hersteller der Fernseher von Philips, seine neue Produktpalette vorgestellt.

Als Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas selbst Samsung ein Update mit AirPlay und HomeKit für seine Fernseher vorgestellt hat, habe ich mich als Apple-Nutzer sehr gefreut. Und irgendwo hatte ich auch die Hoffnung, dass Philips auf den Zug mit aufspringen würde, denn auf einen Fernseher mit Ambilight möchte ich nicht verzichten.

Nun wurden die neuen Philips-Fernseher für das Jahr 2019 vorgestellt und ich enttäuscht: Es ist weder AirPlay noch HomeKit mit an Board, auch die Sprachassistentin Siri muss draußen bleiben. Trotzdem gibt es rund um die neuen Produktpalette einige spannende Neuigkeiten, denn die neuen Modelle werden auch ohne Apple-Technik ein ganzes Stückchen smarter.

So können die Neune Modelle nicht nur mit dem Google Assistant gekoppelt werden, sondern verstehen ich such mit Amazon Alexa. Hier muss man zwischen zwei verschiedenen Integrationen unterscheiden, je nach TV-Gerät gibt es entweder „Works with Alexa“ oder „Alexa built in“. Die Funktionen unterscheiden sich allerdings nicht.

Egal ob ein neuer Sender gewählt oder die Bildquelle gewechselt werden soll, ein kurzer Sprachbefehl genügt. Darüber hinaus stehen all die Möglichkeiten dieses beliebten Sprachassistenten zur Verfügung. Dazu gehören auch die Steuerung von Geräten im Smart Home und der Zugriff auf Tausende von Skills. Alexa wird durch die spezielle Alexa-Taste auf der Fernbedienung aktiviert, was mittels einer blauen LED signalisiert wird. Das Philips Ambilight zeigt außerdem blaue Lichteffekte, um die verschiedenen Modi zu verdeutlichen.

Während Alexa anscheinend nur für die neuen TV-Modelle verfügbar sein wird, sieht es beim Google Assistant anders aus. Für bereits existierende Android TVs erfolgt gerade die schrittweise Ausspielung des Updates für Android Oreo und wird mit einem weiteren auf Android Pie im Laufe des Jahres 2019 fortgesetzt. Dieses Update wird für alle Android TVs des Modelljahres 2018 sowie für ausgewählte Android TV-Modelle des Modelljahres 2017 zur Verfügung stehen. Mit Android 9 Pie wird dann auch der Google Assistant integriert.

Leider keine neuen Informationen gibt es zur Verbesserungen Anbindung auf Philips Hue, die bereits vor einem Jahr in Aussicht gestellt wurde. Ganz begraben ist das Projekt laut meinen Informationen noch nicht – sobald ich etwas Neues erfahre, melde ich mich auf jeden Fall bei euch.

Die wichtigsten technischen Daten der neuen Philips-Fernseher

Philips OLED-TV 804 / 854 mit 55- und 65-Zoll

  • Ultra Slim 4K OLED UHD-TV
  • 1.000 Nits Peak Light Output
  • Neuer leistungsstärkerer 3. Generation P5-Prozessor
  • Verbessertes Perfect Natural Reality
  • Neues Ultra-resolution Pro
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • 3-seitiges Ambilight
  • 50 Watt – Philips 2.1 Sound-System
  • Android TV „Pie“ mit Google Assistant built-in & „Works with Alexa“
  • Minimalistisches europäisches Premium-Design
  • OLED804 – Chromrahmen und ultra-schlanke Metallfüße
  • OLED854 – Chromrahmen und schwenkbarer T-förmiger Fuß aus dunklem Chrom
  • Voraussichtlich verfügbar ab dem 3. Quartal 2019

Philips 9104 LCD-TV – Europäisches Design und Handwerkskunst von Georg Jensen mit 55-Zoll

  • Schlanker schwarzer Rahmen mit einem unteren hochglanzpolierten Metallstreifen und hochglanzpolierten schlanken Füßen im zeitlosen, ästhetischen Design von Georg Jensen
  • WCG NanoCell UHD-Technologie
  • P5 Perfect Picture Engine
  • Micro Dimming Pro
  • Perfect Natural Motion
  • Ultra-Resolution Pro
  • HDR Premium
  • HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • 3-seitiges Ambilight
  • 2.1 Sound-System mit 25 Watt
  • Android TV mit Google Assistant und „Works with Alexa“
  • Voraussichtlich verfügbar ab dem 2. Quartal 2019

Philips 8804 LCD-TV Serie – Premium LCD-Bildqualität und Sound mit 50-, 55- und 65-Zoll

  • Ultra Slim 4K LED/LCD-TV mit Wide Color Gamut
  • Sound by Bowers & Wilkins
  • Minimalistisches europäisches Premium-Design
  • Extrem schlanker zweifarbiger Metallrahmen mit zwei nach vorne gerichteten, in die vordere untere Blende integrierten Lautsprechern. Oberfläche aus hochwertigem Kvadrat Lautsprechergewebe.
  • 3-seitiges Ambilight
  • P5 Perfect Picture Engine
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • Micro Dimming Pro
  • HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • Bowers & Wilkins 2.1 Sound-System mit 50 Watt (entsprechend OLED+ 903), DTS HD
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“
  • Voraussichtlich verfügbar gegen Ende des 2. Quartals 2019

Philips 7504 LCD-TV Performance Serie – hochwertige Android LCD-TVs mit integrierter Soundbase im mittleren Segment der Range mit 50- und 55-Zoll

  • Slim-line 4K UHD DLED-TV mit schlankem silbernen Rahmen
  • 3-seitiges Ambilight
  • P5 Perfect Picture Engine
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • Micro Dimming Pro
  • HDR 10+ und HLG-Kompatibilität
  • Philips 2.1 Sound-System mit nach vorne gerichteter Soundbase, 25 Watt-Leistung, DTS HD
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“
  • Abnehmerbarer zentraler Standfuß (silberfahren) mit integrierter Soundbase mit
  • Premium Kvadrat Lautsprechergewebe
  • Voraussichtlich verfügbar gegen Ende des 2. Quartals 2019

Philips 7304 LCD-TV Performance Serie – Hochwertige Android LCD-TVs im mittlerem Segment der Range mit 43-, 50-, 55-, 58-, 65,- 70-Zoll

  • Slim 4K UHD DLED-TV
  • 3-seitiges Ambilight
  • P5 Perfect Picture Engine
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • Micro Dimming Pro
  • HDR 10+ und HLG-Kompatibilität
  • Philips Sound-System mit 20 Watt und DTS HD
  • Android TV Pie (9) mit Google Assistant built-in und „Works with Alexa“
  • Schlanker Rahmen mit schwenkbarem, silberfarbenem T-förmigem Fuß; 65- & 70-Zoll mit zwei schlanken silberfarbenen Füßen
  • Voraussichtlich verfügbar gegen Ende des 2. Quartals 2019

Philips 6814 LCD-TV Serie mit Amazon Alexa built-in mit 43-, 50-, 55-, 65-Zoll

  • Ultra Slim 4K DLED-TV
  • 3-seitiges Ambilight
  • Philips Saphi Smart TV mit Alexa built-in
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • Pixel Precise Ultra HD Engine
  • HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • Philips Sound-System mit 20 Watt
  • Schlanker silberfarbener Rahmen mit schwenkbarem (43-, 50- und 55 Zoll) T-förmigen Fuß
  • Voraussichtlich verfügbar ab 3. Quartal 2019

Philips 6704 / 6754 LCD-TV Serien – Einstiegsklasse der Ambilight LCD-TVs mit 43-, 50-, 55-, 65-, 70- und 75-Zoll

  • Ultra Slim 4K DLED TV
  • 3-seitiges Ambilight
  • Philips Saphi Smart TV-System
  • Dolby Vision und Dolby Atmos
  • Pixel Precise Ultra HD Engine
  • HDR10+ und HLG-Kompatibilität
  • Philips Sound-System mit 20 Watt
  • 6704 mit schlankem schwarzen Rahmen – Front glänzend, Seite matt und schwarze schlanke Füße
  • 6754 mit silberfarbenem Rahmen und mit silberfarbenen schlanken Füßen
  • Voraussichtlich verfügbar ab 2. Quartal 2019

12 Kommentare

  1. Aktivierung über eine Taste auf der FB? Das habe ich mir anders vorgestellt?. So muss doch jedesmal zur FB greifen. Da kann der Harmony hub mehr, direkter steuern.

  2. Ich wüsste nicht, warum ich mir noch einen „Philips“-TV kaufen sollte, da die Fernseher nur noch ein rein chinesisches Produkt sind. Da werde ich lieber meinen jetzigen 47 PFL 7606 K hegen und pflegen, damit ich noch möglichst lange 3D genießen kann. Dafür verzichte ich gern auf die Einbindung in HUE.

    • Seit wann werden denn die TV-Geräte nicht in China bzw. Ostblock produziert? Die Zeiten sind lange vorbei, noch bevor Philips die TV-Sparte an TP Vision verkauft hat.

      Die Qualität von chinesischen Produkten ist in den letzten Jahren immer besser geworden, zudem hat man keine andere Wahl. Andere Hersteller machen es nicht anders.

      • Wenn man halt nur den Krempel aus dem Mediamarkt kennt, kann man nicht wissen, das es durchaus noch TV-Geräte „Made in Germany“ gibt!
        Zwar ohne Anbindung an die Abhörwanze, aber das ist auch gut so!

        • Da bin ich wirklich gespannt welche TV-Geräte deiner Meinung nach „Made in Germany“ sind. Ich bestreite nicht das in Einzelfällen bei Metz , Loewe etc. die Entwicklung in Deutschland stattfindet, aber dennoch sämtliche Komponenten in China Produziert werden. Anders wäre dieser technischer Stand sowie der Preis nicht zu Halten. Zum Thema Abhörwanze empfehle ich dir den Aluhut mal abzusetzen. Wenn du dich ernsthaft damit auseinander setzt wird ein TV-Gerät von Philips, Samsung etc. dein kleinstes Problem sein.

          • Technisat!
            Und den Spruch mit dem Aluhut kannst du stecken lassen.
            Wenn du bei Facebook und Whatsapp alles preis gibst, deine Wohnung voll stellst mit Mikrofonen die alles auf fremde Server übertragen und auch sonst von Datenschutz nichts hältst dann ist das deine Sache.
            Und meine Sache ist es wenn ich keine Abhörwanzen mag 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here